Verkehrstipp: Wie bildet man eine Rettungsgasse?

Unser heutiger Verkehrstipp behandelt nichts Neues, kein neues Gesetz oder eine neue Vorschrift, sondern ist mehr eine Erinnerung an alle, die es angeht. Seit ungefähr drei Jahren ist es nämlich unbedingte Pflicht, auf Straßen eine Rettungsgasse zu bilden, sobald der Verkehr ins Stocken kommt und natürlich spätestens bei Stau. Wir sprechen mit Edgar Eden von der Verkehrs-Prävention Nordhorn.

 

Download Podcast

Sportvorschau: Ungewöhnliches Sportwochenende steht vor der Tür

Es ist Freitag und damit der Tag der Woche, an dem wir auf die Sportereignisse des kommenden Wochenendes schauen. Dabei ist heute aber manches etwas anders als sonst. In der 2. Volleyball-Bundesliga läuft die Saison zwar, für dieses Wochenende sind aber keine Punktspiele angesetzt. Bei der HSG Nordhorn-Lingen schauen wir heute außerdem nicht auf das nächste Spiel, sondern sprechen über das Ergebnis der jüngsten Partie. Und beim SV Meppen müssen nur die Herren in einem Punktspiel ran. Wiebke Pollmann hat die Infos.

 

Download Podcast

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn: Modernisierung im Eingangsbereich

Bei unserem heutigen Besuch im Tierpark Nordhorn geht es um kürzere Schlangen. Aber keine Sorge: Alle tierischen Schlangen sind noch genauso lang, wie sie seien sollten. Es geht um die Warteschlangen, die im Eingangsbereich des Tierparks Nordhorn schon mal recht lang werden können. Künftig soll alles entzerrt werden. Dafür wird das Kassengebäude aktuell unter großem Einsatz der Handwerker umgebaut. Wiebke Pollmann hat sich die Baustelle aus der Nähe angeschaut.

 

Download Podcast

Serie: Die Spanische Grippe im Emsland Teil 5

Heute kommen wir auch schon zum letzten Teil unserer Wochenserie über die Spanische Grippe im Emsland und der Grafschaft Bentheim. Nachdem wir gestern Einiges über die Rolle des Militärs während der Grippeepidemie gehört haben, geht es heute um das Ende der Grippewelle. Im Frühjahr 1919 klang sie langsam ab und die Menschen konnten wieder aufatmen. Ems-Vechte-Welle Reporterin Laura Micus berichtet über das Abflauen der Spanischen Grippe im Emsland.

 

Foto: © Emsländische Geschichte Band 13

Download Podcast

ÖPNV in Lingen an Karneval Thema in heutiger Sitzung

In Lingen kommt heute Nachmittag der Wirtschafts- und Grundstückausschuss zusammen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem der Einsatz von LiLi-Bussen vor und nach dem Karnevalsumzug in Lingen am kommenden Sonntag. Die öffentliche Sitzung beginnt um 16 Uhr im Raum „Langenbielau“ des Neuen Rathauses in Lingen.

Holocaust-Zeugin Erna de Vries zum letzten Mal in der Öffentlichkeit

Die Holocaust-Zeugin Erna de Vries hatte gestern Abend in Emlichheim ihren letzten öffentlichen Auftritt. Die heute 96-Jährige wohnt in Lathen und ist eine der letzten Überlebenden des Holocaust. Sie wurde mit ihrer Mutter 1943 zunächst nach Auschwitz deportiert. Sie überlebte zwei Konzentrationslager. Ihre Mutter überlebte nicht. Über 20 Jahre erzählte sie vor allem an Schulen ihre Geschichte. Gestern war sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe „75 Jahre Kriegsende“ in Emlichheim zu Gast. Aufgrund ihrer Gesundheit trug sie ihren Zeitzeugenbericht aber nicht mehr selbst vor und wird sich in Zukunft aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

Polizei gelingt Schlag gegen mutmaßliche internationale Betrügerbande

Polizeibeamte der Polizeidirektionen Osnabrück und Koblenz haben heute Morgen in Nordrhein-Westfalen und der Türkei Razzien gegen eine mutmaßliche Betrügerbande durchgeführt. Die Mitglieder sollen sich bundesweit als Polizisten ausgegeben und meist ältere Personen um Geld betrogen haben. Dabei waren auch Nordhorn, Lingen und das mittlere Emsland betroffen. Das bestätigte ein Sprecher der Polizeidirektion Osnabrück auf Anfrage der Ems-Vechte-Welle. Bei der Razzia wurden 22 Wohnungen in NRW durchsucht. Dort seien drei und in der Türkei mehr als 20 Personen festgenommen worden, heißt es. Darunter befinde sich auch der mutmaßliche Bandenchef. Die Täter sollen für rund 100 Taten in zehn Bundesländern verantwortlich sein. Sie sollen mehr als drei Millionen Euro Beute gemacht haben.

Foto: © Polizeidirektion Osnabrück

30-jähriger Autofahrer unter Drogeneinfluss gestoppt

Die Polizei hat in der vergangenen Nacht in Sögel einen Autofahrer gestoppt, der unter dem Einfluss von Drogen stand. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf dem Hümmlinger Ring. Die Beamten kontrollierten den 30-Jährigen und führten einen Drogentest durch. Außerdem hatte er auch eine geringe Menge an Drogen dabei. Diese wurden sichergestellt und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Talk: Die Suche nach sowjetischen Kriegsgefangenen in der Region

 

Auf dem Lagerfriedhof in Dalum sind zahlreiche unbekannte sowjetische Kriegsgefangene begraben worden. Mit aufwendigem Durchstöbern von Datenbanken verfolgt eine Arbeitsgruppe jetzt Spuren, um möglichst viele Informationen über die Kriegsgefangenen zusammenzutragen und ihnen so ihre Namen zurückzugeben. Das Projekt geht auf Martin Koers, Archivar der Gemeinde Geeste, zurück. Gemeinsam mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeiterin Michael Bradtke und Hedwig Westhuis war er im ems-vechte-welle Mittagsgespräch zu Gast.
Weitere Infos gibt es bei Martin Koers: Tel. 05937/69294 oder E-Mail: archiv@geeste.de

 

 

Download Podcast