Grafschaft Bentheim beflaggt alle öffentlichen Gebäude

Morgen werden alle öffentlichen Gebäude in der Grafschaft Bentheim beflaggt. Das teilt der Landkreis mit. Anlass ist der „Tag zum Gedenken an die Männer und Frauen der deutschen Widerstandsbewegung gegen den Nationalsozialismus“. Das Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 ist als bedeutendster Umsturzversuch in die Geschichte eingegangen.

Bundespolizei stellt 974 Ecstasy-Tabletten sicher

Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams haben gestern Vormittag 974 Ecstasy-Tabletten sichergestellt. Auf einem Parkplatz an der A30 kontrollierten sie einen 29-jährigen Mann, der aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist war. Bei der Durchsuchung seines Autos stießen die Beamten auf einen Beutel, in dem sich die Tabletten befanden. Außerdem hatte der Mann eine größere Summe Bargeld bei sich. Er wurde vorläufig festgenommen. Er soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Foto: © Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

22-jähriger Autofahrer unter Drogeneinfluss unterwegs

Beamte der Polizei Sögel haben gestern Abend auf der Hauptstraße in Werlte einen 22-jährigen Autofahrer gestoppt, der unter Drogeneinfluss stand. Dem jungen Mann wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Außerdem musste er seinen Führerschein abgeben. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Personen auf den Gleisen – Lokführer musste Gefahrenbremsung einlegen

Mehrere Personen waren gestern Abend am Bahnübergang am Fuchsweg in Nordhorn auf dem Gleisbett und waren so für einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr verantwortlich. Denn der Lokführer eines herannahenden Zuges musste eine Gefahrenbremsung einleiten. Es wurde niemand verletzt. Die Personen flüchteten in unbekannte Richtung. Zeugen werden jetzt gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hoher Sachschaden bei Lkw-Unfall auf der A31

Gestern Morgen hat es auf der A31 zwischen Geeste und Wietmarschen in Fahrtrichtung Süden einen Lkw-Unfall. Verletzt wurde niemand. Die rechte Spur war wegen Mäharbeiten gesperrt. Das übersah ein Lkw-Fahrer und fuhr auf den Absicherungsanhänger der Autobahnmeisterei auf. Durch den Aufprall wurde der Lkw in die Mittelschutzleitplanke geschoben. Der Lkw, das Fahrzeug der Autobahnmeisterei und das Wohnmobil auf dem Anhänger des Lkw wurden beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Die Autobahn war in Richtung Süden für rund anderthalb Stunden gesperrt.

Betrunkener Autofahrer prallt gegen Baum

Ein 64-jähriger Autofahrer hat gestern Abend in Meppen betrunken einen Autounfall verursacht. Verletzt wurde dabei aber niemand. Er fuhr auf der Breslauer Straße in Richtung Brandenburger Straße. Während der Fahrt verlor er die Kontrolle über sein Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Ein Atemalkoholtest ergab danach einen Wert von 2,51 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde eingezogen.

Neue Wildblumenwiese in Meppen

Die Stadt Meppen hat eine Wildblumenwiese am Berghamsweg neben der Freilichtbühne gesät. Das schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung. Dort blühen jetzt Sonnenblumen, blaue Lupinen, Raps und acht weitere Wildblumenarten. In der Stadt gibt es außerdem noch weitere Wildblumenwiesen und Blühstreifen, insgesamt sind 4,5 Hektar Fläche. Darunter zum Beispiel auch an der Bokeloher und der Haselünner Straße und am Schullendamm in Höhe der Emsbrücke. Die Stadt möchte damit neue Lebensräume, vor allem für Wildbienen, aber auch für Schmetterlinge, Käfer und Honigbienen schaffen und zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen.

Foto: © Stadt Meppen

Einschränkungen im Kabelglasfasernetz von Vodafone

Seit dem 5. Juli hat Vodafone Einschränkungen im Kabelglasfasernetz im Bereich Lingen und Nordhorn. Das bestätigte Vodafone auf Anfrage der Ems-Vechte-Welle. Betroffen sind 19.600 Kunden, die teilweise kein Kabel-Internet nutzen und auch nicht im Festnetz via Kabelglasfasernetz telefonieren können. Die Ursache dafür ist ein Kabelschaden. Bei Bauarbeiten habe ein Bagger einen Kabelstrang des Vodafone-Netzes zerstört, so das Unternehmen. Dadurch waren die 19.600 Haushalte, die über diesen Kabelstrang versorgt werden, zunächst komplett vom Internet abgeschnitten. Mittlerweile ist eine Notversorgung eingerichtet. Die Reparaturarbeiten laufen auf Hochtouren, heißt es weiter. Vodafone bittet alle betroffenen Kunden bis zum Abschluss der Reparatur um Geduld und um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Foto: Symbolbild

 

“Mobiler Einkaufswagen” in Haselünne zieht positives Zwischenfazit

Die Malteser ziehen nach dem Start des „Mobilen Einkaufswagens“ in Haselünne ein positives erstes Fazit. Das schreiben die Malteser in einer Pressemitteilung. Das Projekt startete im Mai. Seitdem haben schon viele nicht mehr mobile Senioren das Angebot genutzt. Die 15 ehrenamtlichen Fahrer und Begleitpersonen helfen beim Ein- und Aussteigen, Anreichen der Einkäufe und Tragen der Waren bis in die Wohnung. Auch über den sozialen Kontakt während der Tour freuen sich die Senioren, heißt es in der Pressemitteilung. Das Fahrzeug des „Mobilen Einkaufswagens“ hat eine Rollstuhlrampe und wird von den meisten mittlerweile gut angenommen. Es sind aber immer noch weitere Fahrgäste willkommen.

Foto: © Malteser

Hecke angezündet – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht in der Gumbinner Straße in Nordhorn eine Hecke angezündet. Das Feuer breitete sich schnell auf einen angrenzen Holzzaun und ein Straßenschild aus. Die Feuerwehr Nordhorn verhinderte ein weiteres Ausbreiten auf eine Gartenhütte. Durch die Flammen entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei sucht Zeugen.