Nachrichten.

Handys und Co. im Fokus: Kontrollwoche der Polizei startet

Ab heute startet in der Region eine Kontrollwoche der Polizei zum Thema Aufmerksamkeit am Steuer. Daher kommt es vermehrt zu Kontrollen. Ziel sei es, möglichst viele Verkehrsteilnehmer für die Gefahren der Handynutzung und anderen Ablenkungen beim Fahren zu sensibilisieren und entsprechende Verstöße zu ahnden. Studien belegen, dass Ablenkung mit der Hälfte aller Verkehrsunfälle in Zusammenhang steht, so die Polizeidirektion Osnabrück in einer Pressemitteilung. Alleine im letzten Jahr stellten die Beamten der Polizeidirektion Osnabrück mehr als 3.000 Handyverstöße fest. Die Aktion läuft bis kommenden Sonntag.

Feuer auf Terrasse ausgebrochen

In Emlichheim hat in der Nacht zu Sonntag eine Terrasse in der Straße Dinkelmaate gebrannt. Aus unbekannten Gründen fing eine Sitzgarnitur Feuer. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde eine Fensterscheibe und ein dazugehöriger Jalousienkasten beschädigt. Der Hauseigentümer konnte den Brand selbstständig löschen. Die Sachschadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Leerer Maststall abgebrannt

Gestern Abend ist in Walchum ein leerer Maststall in Brand gesetzt worden. Gegen 21:30 Uhr fing das bereits verfallene Gebäude Feuer. Die Feuerwehren aus Dersum und Sustrum konnten die Flammen löschen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Siebenjährige läuft vor Rad eines Seniors: 90-Jähriger schwer verletzt

In Nordhorn hat gestern Vormittag eine Siebenjährige einen Unfall verursacht. Ein 90-jähriger Radfahrer war mit seinem Pedelec gegen 11 Uhr auf der Dahlienstraße in Richtung Denekamper Straße unterwegs. Ein siebenjähriges Mädchen lief plötzlich vor sein Fahrrad. Sie durchquerte zuvor zwei parkenden Autos. Der Mann bremste, wich aus und kam dabei zu Fall. Er musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Das Mädchen blieb unverletzt.

75-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einem Unfall in Bad Bentheim ist eine 75-jährige Radfahrerin schwer verletzt worden. Sie wollte gestern Nachmittag gegen 15 Uhr die Fahrbahn der Straße Im Sieringhoek in Richtung Vennweg überqueren. Dabei übersah sie einen Motorradfahrer. Dieser wich aus, touchierte aber das Vorderrad der Seniorin. Sie stürzte und musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Motorradfahrer blieb unverletzt.

HSG Nordhorn-Lingen verliert in Wetzlar

Die HSG Nordhorn-Lingen ist auch im fünften Spiel in der 1. Handball-Bundesliga als Verlierer vom Feld gegangen. Auswärts verlor das Zweistädteteam gegen die HSG Wetzlar mit 34:27. Zur Halbzeit führte Wetzlar bereits mit 18:10. Bester Werfer bei der HSG Nordhorn-Lingen war Pavel Mickal mit sieben Treffern. Nach der Niederlage bleiben die Nordhorn-Lingener mit 0:10 Punkten Schlusslicht in der Tabelle der 1. Liga. Am kommenden Sonntag empfängt die HSG die MT Melsungen. Anwurf ist um 16 Uhr im Nordhorner Euregium.

71-Jähriger gefährdet mehrere Autofahrer zwischen Sögel und Meppen

Um einen Unfall zu vermeiden, mussten mehrere Verkehrsteilnehmer in der vergangenen Nacht auf der B70 zwischen Meppen und Lingen einem Autofahrer ausweichen. Der 71-jährige Mann war mehrmals in den Gegenverkehr gefahren. Die Polizei vermutet, dass seine Fahrt in Sögel begonnen hat. Darum könne nicht ausgeschlossen werden, dass auf dem Weg zur B70 weitere Autofahrer gefährdet worden sind. Bei der Polizeikontrolle stellte sich heraus, dass der Mann stark alkoholisiert war. Außerdem hatte er keine deutsche Fahrerlaubnis. Die war dem Serben wegen anderer Delikte bereits entzogen worden. Die Polizei ordnete die Entnahme eine Blutprobe an und brachte ihn zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam. Zeugen, die zwischen 4 Uhr und 4.20 Uhr von dem Mann gefährdet worden sein könnten, sollten sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Exhibitionist an der Meppener Straße in Lingen gesehen – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht den Fahrer eines anthrazitfarbenen Audi A3. Der Fahrer eines solchen Autos ist mehreren Zeugen am Dienstagabend auf einem Parkplatz an der Meppener Straße in Lingen aufgefallen. Er soll durch exhibitionistisches Verhalten auf sich aufmerksam gemacht haben. Der dunkelblonde Mann soll 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß und von hagerer Statur sein. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Bewaffneter Raubüberfall in Geeste

Ein Unbekannter hat am Freitagabend einen Supermarkt in Geeste ausgeraubt. Gegen 20.30 Uhr war der Mann in das Geschäft an der Ludgeriestraße gegangen, bedrohte drei Angestellte mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Bevor er mit einer vierstelligen Summe flüchtete, fesselte er die Angestellten. Die Mitarbeiter des Supermarktes konnten sich selbstständig befreien und riefen die Polizei. Der Täter soll zwischen 1,70 Meter und 1,75 Meter groß und schlank gewesen sein. Er trug eine olivgrüne Jacke und hatte einen schwarzen Rucksack dabei. Er soll deutsch mit unbekanntem Akzent gesprochen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Fünf Verletzte bei Unfall in Werpeloh – Polizei sucht Unbekannten mit Unterschenkelprothese

Bei einem Auffahrunfall in Werpeloh sind am Freitagmittag vier Menschen verletzt worden, eine 16-Jährige schwer. Auf der Hauptstraße hatte ein 18-jähriger Autofahrer zu spät gesehen, dass vor ihm ein Auto anhielt. Er fuhr auf das Auto auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto auf einen davor stehenden Motorroller geschoben. Die 16-jährige Fahrerin des Motorrollers stürzte und musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Drei weitere Insassen in den beiden Autos wurden leicht verletzt. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang einen noch unbekannten Mann. Der Unbekannte hatte die Beamten während der Unfallaufnahme beleidigt und angespuckt. Außerdem beschädigte er einen Streifenwagen. Der Mann soll eine Unterschenkelprothese getragen haben. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können.

Programm