Nachrichten.

Emsland/Grafschaft Bentheim

Coronavirus: Sechs weitere Menschen im Sendegebiet im Zusammenhang mit dem Virus verstorben

In der Grafschaft Bentheim gibt es seit gestern einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Außerdem hat der Landkreis fünf weitere Covid-19-Fälle registriert. Das geht aus den aktuellen Fallzahlen hervor. Akut infiziert sind im Landkreis Grafschaft Bentheim 258 Menschen. Den Wert der 7-Tage-Inzidenz in der Grafschaft gibt das Gesundheitsamt des Landes Niedersachsen mit 129,8 an. Im Emsland beträgt der Wert 157,8. Laut den aktuellen Fallzahlen sind im Emsland seit gestern fünf weitere Menschen an oder mit dem Coronavirus verstorben. Daneben sind 37 weitere Neuinfektionen registriert worden. Akut infiziert sind im Emsland 861 Menschen.

IG BAU fordert mehr Geld für Beschäftigte in der Baubranche

Die rund 12.100 Beschäftigten in der Baubranche im Emsland und in der Grafschaft Bentheim sollen mehr Geld bekommen. Das fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) im Bezirksverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. In der anstehenden Tarifrunde für die Branche fordert die IG BAU ein Lohn-Plus von 5,3 Prozent. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten Wegezeit weiterentwickelt werden. Die Wegezeit beschreibt die meist unbezahlte Fahrzeit zur Baustelle. Der Boom der Bauwirtschaft halte trotz der Pandemie an. Nun müssen die Beschäftigten an den steigenden Umsätzen beteiligt werden, so Herbert Hilberink, der stellvertretende Bezirksvorsitzender der IG BAU Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim in der Mitteilung. Der Gewerkschafter verweist auf die hohe Zahl der Baugenehmigungen, die zu weiterhin vollen Auftragsbüchern bei den Unternehmen in der Region führten.

Meppen

Maike Berentzen verlässt den SV Meppen

Maike Berentzen verlässt den SV Meppen. Das hat der Fußball-Bundesligist heute mitgeteilt. Die 24-Jährige wechselt zum Liga-Konkurrenten SGS Essen. Der Verein habe lange um einen Verbleib von Berentzen beim SV Meppen gerungen. Letztlich habe sie sich für eine neue Aufgabe entschieden, so Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger. Maike Berentzen sei Teil der Erfolgsgeschichte des SV Meppen. Darum sei es ein sportlicher und menschlicher Verlust, so Reisinger. Maike Berentzen spielt seit zehn Jahren für die Damen des SV Meppen. Für sie selbst sei es keine einfache Entscheidung gewesen. Sie spüre aber, dass sie etwas Neues ausprobieren möchte und dafür sei der Zeitpunkt passend, so Berentzen über ihre Wechselabsicht.

Coronavirus

Rund 300 Menschen bei Kundgebung in Papenburg gegen aktuelle Corona-Maßnahmen

In Papenburg haben gestern Abend rund 300 sogenannte „Querdenker“ gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen protestiert. Die Kundgebung war laut Polizei angemeldet und verlief insgesamt friedlich. Während der Kundgebung haben die Beamten elf Verstöße gegen die geltenden Corona-Richtlinien festgestellt. Acht Demonstrationsteilnehmer hatten nach Polizeiangaben Atteste gegen die Maskenpflicht vorgelegt. Die Echtheit sowie die Berechtigung sollen überprüft werden.

IHK-Präsident Goebel begrüßt Änderungsantrag zum Bevölkerungsschutzgesetz

Der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Uwe Goebel, begrüßt den Änderungsantrag zum Bevölkerungsschutzgesetz von CDU/CSU und SPD. Der gemeinsame Antrag der Bundestagsfraktionen sei ein Schritt in die richtige Richtung, so Goebel. Die Maßnahmen ermöglichen dem Einzelhandel ein kleines bisschen mehr Spielraum bei Öffnungen. Mehr als kritisch sehe Göbel aber weiterhin, dass der Gastronomie und dem Tourismus ebenso wie der Veranstaltungswirtschaft immer noch keinerlei Öffnungsperspektive geboten werde. Hier müsse die Politik nachschärfen, etwa mit der Öffnung von touristischen Angeboten wie Ferienhäusern und Hotels, heißt es in der Mitteilung des IHK-Präsidenten weiter.

32-Jähriger wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor Gericht

Ein 32-Jähriger muss sich heute in einem Berufungsverfahren wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im Dezember 2019 und im Dezember 2020 in insgesamt drei Fällen in Werlte und in Sögel ein Fahrzeug geführt zu haben, ohne über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügt zu haben. Das Amtsgericht Meppen verurteilte den Angeklagten im Dezember 2020 wegen vorsätzlichen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in drei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren und zwei Monaten. Zu dem heutigen Termin sind die üblichen Beteiligten geladen.

Keine Ausstellungsbesuche in Städtischer Galerie Nordhorn

In der Städtischen Galerie Nordhorn sind zurzeit keine Besuche möglich. Das geht aus einer Presseinformation hervor. Die aktuellen Ausstellungen Paul Seawright und Michaela Meise bleiben aufgrund der Infektionslage bis auf Weiteres geschlossen. Am 2. Mai endet die Laufzeit der Ausstellungen. Das weitere Programm wird zeitnah bekannt gegeben. Weitere Informationen unter: www.staedtische-galerie.nordhorn.de

Dr. Elke Bertke wird neue Dezernentin beim Landkreis Grafschaft Bentheim

Dr. Elke Bertke übernimmt beim Landkreis Grafschaft Bentheim die Leitung des Dezernats IV. Das teilt der Landkreis Grafschaft Bentheim in einer Presseinformation mit. Die 51-jährige Osnabrückerin war von Juni 2008 bis Mai 2011 bereits beim Landkreis Grafschaft Bentheim tätig, so heißt es in der Presseinformation. Bertke leitete die Geschäftsstelle der Lokalen Aktionsgruppe Region Grafschaft Bentheim sowie das Regionalmanagement. Zukünftig wird sie für die Aufgabengebiete Sicherheit und Ordnung, Straßenverkehr, Veterinärwesen und Verbraucherschutz, Bauwesen, Kreisstraßen und Mobilität verantwortlich sein.

Stapler auf Firmengelände in Haselünne beschädigt

In Haselünne verschafften sich Unbekannte zwischen dem 29. März und dem 14. April Zugang zu einem Firmengelände an der Georg-Bernd-Straße. Sie beschädigten zwei Stapler. Die Polizei sucht Zeugen.

Verlegung des Gauerbachs in Lingen

In Lingen ist der Fußweg um den Dieksee am südöstlichen Ufer voll gesperrt. Das teilt die Stadt Lingen in einer Presseinformation mit. Das Bachbett des Gauerbachs wird verlegt. Die Wasserqualität soll dadurch verbessert werden. Das Land Niedersachsen fördert die Maßnahme. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende Mai.

Programm