Nachrichten.

Mehrere nächtliche Einbrüche im Emsland

Bei mehreren Einbrüchen in der Region haben die Täter es in den vergangenen Tagen hauptsächlich wieder auf Bargeld abgesehen. In Aschendorf sind in der Nacht zum Samstag Unbekannte in eine Zahnarztpraxis in der Poststraße eingedrungen. Sie nahmen einen niedrigen zweistelligen Geldbetrag mit. In der Nacht zum Mittwoch brachen Diebe in Papenburg in einen Rohbau in der Plogstraße ein. Sie nahmen ein Baustellenradio, eine Kabeltrommel und fünf Kisten Getränke mit. Mehrere Flaschen Alkohol, Wurstwaren, Fischsnacks und 200 Euro Wechselgeld haben Diebe bei einem Einbruch in einen Supermarkt in Sögel gestohlen. Die Täter hatten in der Nacht zum Samstag die Glasscheibe einer Ladeneingangstür des Supermarktes in der Clemens-August-Straße eingeschlagen. Anschließend konnten sie unerkannt entkommen. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß in Neubörger

In der Nacht zum Sonntag sind in Neubörger zwei Autos frontal zusammengestoßen. Beide Autofahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein 20-Jähriger war mit seinem Auto auf der L62 in Richtung Börger unterwegs. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Auto und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden Auto eines 25-jährigen Mannes. An beiden Autos entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf rund 23.000 Euro geschätzt.

Pedelec-Fahrerin bei Sturz in Schüttorf schwer verletzt

Bei einem Sturz mit einem Pedelec hat sich eine Radfahrerin in Schüttorf gestern Abend schwer verletzt. Die 57-Jährige war auf der Ohner Straße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. Ein abgesenkter Bordstein brachte die Frau zu Fall. Zeugen hatten nach Polizeiangaben beobachtet, dass die 57-Jährige einen Fahrradhelm trug. Sie stürzte aber offenbar auf das Gesicht. Die Frau musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Unfall mit vier Verletzten in Uelsen

Bei einem Unfall in Uelsen sind gestern Nachmittag vier Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Ein 22-jähriger Autofahrer war mit drei Mitfahrern auf der L43 von Uelsen in Richtung Itterbeck unterwegs. Während der Fahrt kam er mit seinem Fahrzeug auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. Das Auto drehte sich und blieb im Seitenraum stehen. Drei Insassen wurden laut Polizei leicht verletzt, einer schwer.

Rollerfahrerin bei Unfall in Surwold schwer verletzt

Eine Rollerfahrerin ist gestern Abend bei einem Unfall in Surwold schwer verletzt worden. Die 21-Jährige wurde beim Linksabbiegen auf der B401 von einem 47-jährigen Autofahrer überholt. Bei dem Zusammenstoß wurde die Rollerfahrerin schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 3500 Euro geschätzt.

BMW X5 in Lengerich gestohlen

In Lengerich haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag einen BMW X5 gestohlen. Das Fahrzeug stand auf dem Betriebshof eines Autohauses in der Mühlenstraße. Die Polizei geht davon aus, dass im Rahmen des Diebstahls Kennzeichen von einem anderen Auto an dem BMW angebracht wurden. Der Schaden wird auf rund 26.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Einfamilienhaus in Gölenkamp in Brand geraten

In Gölenkamp ist gestern Nachmittag ein Einfamilienhaus in Brand geraten. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Feuerwehren der Samtgemeinde Uelsen konnten verhindern, dass der Brand auf die nebenstehenden Gebäude im Sandgrubenweg übergreift. Der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt. Über die Brandursache gibt es noch keine Informationen.

Auftaktniederlage für den SV Meppen

Der SV Meppen ist mit einer Heimniederlage in die neue Saison gestartet. Am Nachmittag verloren die Emsländer gegen den FSV Zwickau mit 0:2. In der 55. Minute ging Zwickau durch ein Tor des ehemaligen Juniorenspielers des SV Suddendorf-Samern, Gerrit Wegkamp, in Führung. Den 0:2 Siegtreffer schoss Ronny König in der 88. Minute. Die Begegnung in der Meppener Hänsch-Arena sahen rund 6500 Zuschauer. Das nächste Spiel bestreitet der SVM am kommenden Samstag beim Aufsteiger SV Waldhof Mannheim. Anpfiff ist um 14 Uhr im Mannheimer Carl-Benz-Stadion.

Autofahrer mit 2,68 Promille in Papenburg gestoppt

Die Polizei hat in der vergangenen Nacht in Papenburg einen betrunkenen Autofahrer gestoppt. Der Mann war den Beamten durch seine unkontrollierte Fahrweise aufgefallen. Ein Atemalkoholtest bei dem 31-Jährigen ergab einen Wert von 2,68 Promille. Außerdem stellte sich heraus, dass der Mann keine Fahrerlaubnis hatte. Bei der Entnahme einer Blutprobe im Papenburger Krankenhaus leistete der 31-Jährige Widerstand. Die Beamten brachten den Mann zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam.

Radfahrerin bei Unfall in Nordhorn schwer verletzt

Eine Radfahrerin ist gestern Abend bei einem Unfall in Nordhorn schwer verletzt worden. Die 35-Jährige überquerte gegen 18:15 Uhr die Ampel an der Von-Behring-Straße. Eine Autofahrerin missachtete das Rotlicht und erfasste die Radfahrerin. Die Radfahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Programm