Autofahrer bei Unfall in Bad Bentheim verletzt

Ein Autofahrer ist gestern Abend in Bad Bentheim mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt. Der 36-Jährige zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu. Der Mann war mit seinem Auto zunächst auf der Straße „Im Sieringhoek“ in Fahrtrichtung Gronau unterwegs. Gegen 21:25 Uhr kam er aus noch ungeklärter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn ab und kollidierte anschließend mit einem Baum. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Auto entstand ein Totalschaden.

Mann masturbiert auf Autobahnbrücke in Wietmarschen

Ein bislang unbekannter Mann hat gestern Nachmittag auf einer Brücke über die A 31 in Wietmarschen masturbiert. Eine 56-jährige Autofahrerin wurde gegen 15 Uhr auf den Mann aufmerksam. Sie alarmierte die Polizei. Der Unbekannte soll etwa 40 Jahre als und circa 1,75 m groß gewesen sein. Er hatte kurze Haare und war dunkel gekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise.

Geldautomat in Nordhorn gesprengt – Polizei sucht nach Verdächtigen

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht in einer Nordhorner Bankfiliale an der Bentheimer Straße einen Geldautomaten gesprengt. Nach Informationen der „Grafschafter Nachrichten“ soll es sich um drei Täter handeln. Diese sollen auf Motorrollern geflohen sein. Einer der mutmaßlichen Täter soll gefasst worden sein. Die beiden anderen Verdächtigen befinden sich offenbar auf der Flucht. Die Polizei sucht rund um Nordhorn mit mehreren Streifen und einem Hubschrauber nach ihnen.

Update: Kabel-Störung bei Vodafone behoben

Eine großflächige Störung aller Kabeldienste von Vodafone, die seit 17 Uhr am Freitag den TV-Empfang und das Kabel-Internet in Lingen und der Grafschaft lahmlegte, ist seit 21:50 Uhr wieder behoben. Zuletzt war Vodafone in der Region vor gut einem Jahr von einer wochenlangen Störung betroffen, weil ein Bagger eine Glasfaserleitung zerstört hatte.

Fenster und Werbetafel in Lingen beschädigt

Ein Unbekannter hat in Lingen gestern Abend ein Fenster und eine Werbetafel beschädigt. Mehrere Personen hörten gegen 21:30Uhr vor einer Bar am Brockhauser Weg einen Knall, während ein unbekannter Mann auf einem Damenrad an der Bar vorbeifuhr. Danach ertönte ein zweiter Knall und es entstanden kleinere Beschädigungen an einem Fenster und an einer Werbetafel. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Der jünger wirkende Mann war dunkel gekleidet und fuhr mit seinem Fahrrad über die Meilingstraße in Richtung Eschstraße davon. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Jugenzentrum Papenburg bietet Betreuung in den Herbstferien an

Das Jugendzentrum (JUZ) in Papenburg bietet eine Kinderferienbetreuung in den Herbstferien an. Das teilt die Stadt Papenburg in einer Pressemitteilung mit. Das Angebot stelle eine Alternative zur „Pappstadt“ dar, die aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr ausfalle. Es richte sich an Familien, in denen Eltern aufgrund der eigenen beruflichen Situation einen begründeten Betreuungsbedarf nachweisen können. Die Betreuung ist für Kinder der Schuljahrgänge drei bis sechs und findet von montags bis freitags in der Zeit von 8 Uhr bis 12:30 Uhr statt.

Weitere Informationen und Anmeldungen beim städtischen Fachdienst Jugend/Sport: 04961/ 82359

Bauarbeiten für Kita in Nordhorn starten

Die Bauarbeiten für die Kita im Nordhorner Stadtteil Deegfeld starten. Das teilt die Stadt Nordhorn in einer Pressemitteilung mit. Die neue Kita soll insgesamt 95 Betreuungsplätze bieten und in unmittelbarer Nähe zu den Neubaugebieten und zum Supermarkt stehen. Es soll drei Krippengruppen für Kinder unter drei Jahren, mit jeweils 15 Plätzen und zwei größeren Regelgruppen für ältere Kinder geben, so die Stadt. Zu einem späteren Zeitpunkt könne die Einrichtung um eine weitere Regelgruppe erweitert werden. Die Höhe der Baukosten beträgt knapp vier Millionen Euro. Die Fertigstellung des Neubaus werde spätestens im Januar 2022 erwartet.

Foto: © Stadt Nordhorn

Zeugen eines Unfalls in Haren gesucht

In Haren ist es am Donnerstagmittag auf der Straße Ravensberg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines silbernen Opel Corsa war dort gegen 13:30 unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden Pkw kollidierte. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Polizei sucht Zeugen oder Geschädigte einer Betrugsmasche

Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche und sucht weitere Zeugen oder Geschädigte. Falsche Polizeibeamte haben in den vergangenen Tagen in verschiedenen emsländischen Städten angerufen. In den meisten Fällen erkannten die Opfer die Betrugsmasche und beendeten das Gespräch. Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass sie am Telefon niemals Fragen zu Vermögenswerten stellen oder um Geldbeträge bitten würde. Man solle sich nicht unter Druck setzen lassen, sondern das Gespräch im Zweifel beenden und kein Geld oder andere Vermögenswerte an unbekannte Personen geben, so die Polizei. Sie bittet außerdem ältere Menschen vor der Betrugsmasche zu warnen.

Neuer COVID-19-Fall in der Grafschaft Bentheim

In der Grafschaft Bentheim ist ein neuer COVID-19-Fall hinzugekommen. Aktuell sind 10 Menschen mit dem Virus infiziert. 413 Menschen in der Grafschaft Bentheim befinden sich in Quarantäne. Im Emsland gibt es aktuell 50 Menschen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben. In Quarantäne befinden sich im Emsland 670 Menschen.