Renovierungsarbeiten des Bürgerbüros in Emlichheim wurden abgeschlossen

Die Renovierungsarbeiten des Bürgerbüros in Emlichheim wurden abgeschlossen. Das teilte die Samtgemeinde mit. Insgesamt wurden in das Projekt rund 50.000 Euro investiert. Demnach präsentieren sich die neu gestalteten Arbeitsplätze seit kurzem in frischen und freundlichen Farben. In dem Bürgerbüro sind unter anderem auch das Standesamt und das Ordnungsamt untergebracht. Schon nach wenigen Tagen habe sich der Betrieb in den neu gestalteten Räumlichkeiten eingespielt. Zudem hätten sich die Mitarbeitenden schnell eingelebt. Laut dem Ersten Samtgemeinderat der Samtgemeinde, Mirko Breukelmann, wurde dabei in rund drei Wochen eine moderne und zeitgemäße Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger geschaffen. Es sei der Samtgemeinde wichtig, dass sich nicht nur ihre Kundinnen und Kunden wohlfühlen, sondern dass auch den Mitarbeitenden und Auszubildenden gute Arbeitsbedingungen geboten werden würden, so Breukelmann weiter.

Foto © Samtgemeinde Emlichheim

 

Die Aktion „Saubere Landschaft“ findet am 1. und 2. März in Haren statt

Die Stadt Haren führt am 1. und 2. März wieder die Aktion „Saubere Landschaft“ durch. Die Stadt teilt mit, dass alle Bürgerinnen und Bürger, Firmen, Organisationen, Vereine und Schulklassen dabei herzlich dazu eingeladen sind, sich als freiwillige Helfergruppe daran zu beteiligen. Dabei reinigen freiwillige Sammlerinnen und Sammler zur Aktion das Stadtgebiet von Abfällen und zeigen demnach damit vorbildlichen Gemeinschaftssinn. Nach einem erfolgreichen Re-Start der Aktion im vergangenen Jahr soll es dabei ab sofort einen jährlichen Aufruf geben. Laut Harens Bürgermeister Markus Honnigfort sei es absolut wichtig, dass sich das Bewusstsein für ein sauberes Landschaftsbild noch weiter durchsetzt. Dabei soll die Aktion „Saubere Landschaft” unterstützen. Die Stadtverwaltung ist dabei mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor Ort. Sie stellt die entsprechende Ausrüstung zur Verfügung. Der gesammelte Unrat wird danach durch den städtischen Werkhof abgefahren und mit der Unterstützung des Abfallwirtschaftbetriebes des Landkreises Emsland kostenfrei bei der Deponie in Wesuwe entsorgt. Für weitere Informationen zu der Aktion könnt ihr euch beim Fachbereich Ordnung der Stadt Haren per E-Mail unter bippen@haren.de oder per Telefon unter 05932/8-227 melden.

 

Gemeinde Geeste: Personalausweis oder Reisepass muss auf Gültigkeit überprüft werden

Die Gemeinde Geeste weist darauf hin, dass Bürgerinnen und Bürger vor ihrem Reiseantritt ihren Personalausweis oder ihren Reisepass auf Gültigkeit überprüfen sollen. Die Gemeinde teilt mit, dass die Ausstellung eines Personalausweises oder eines Reisepasses persönlich und direkt im Bürgerbüro beantragt werden muss. Das gelte auch für Kinder. Für die Beantragung wird zudem ein aktuelles biometrisches Passfoto im Hochformat und der bisherige Personalausweis, Reisepass bzw. der Kinderreisepass benötigt. Die Beantragung dafür dauere ungefähr vier Wochen. Zudem hat die Gemeinde darauf hingewiesen, dass seit Januar keine neuen Kinderreisepässe mehr ausgestellt werden. Noch vorhandene Kinderreisepässe behalten noch ihre Gültigkeit. Für weitere Informationen zu den Ausweisdokumenten könnt ihr euch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bürgerbüros persönlich, per Telefon unter 05937 / 69-253 und per E-Mail unter ema@geeste.de melden.

 

Das Schadstoffmobil hält wieder an verschiedenen Standorten in Lingen

Das Schadstoffmobil ist im Auftrag des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Emsland (AWB) vom 26. Februar bis zum 23. März wieder in Lingen unterwegs. Das teilte die Stadt heute mit. Haushaltsübliche Mengen Sondermüll können dann wieder kostenlos wohnortnah abgegeben werden. Damit soll demnach allen Bürgerinnen und Bürgern eine Entsorgungsmöglichkeit von umwelt- und gesundheitsschädlichen Abfällen geboten werden. Auch die weniger mobilen Einwohnerinnen und Einwohner würden davon profitieren. Mehr Infos gibt es unter www.awb-emsland.de. Das Schadstoffmobil hält an folgenden Haltestellen:

Altenlingen

Parkplatz bei der Gaststätte

Herm. Thien, Forstweg

Donnerstag 21.03.2024   14.00 – 16.00 Uhr

Baccum

Parkplatz an der

Gaststätte Hense,

Antoniusstraße

Montag 26.02.2024   14.00 – 15.00 Uhr

Brögbern

Am Heimathaus,

Duisenburger Straße

Dienstag 12.03.2024    13.00 – 15.00 Uhr

Clusorth-Bramhar

Vor dem neuen Sportplatz,

Bramharstraße

Donnerstag 21.03.2024    12.30 – 13.30 Uhr

Darme

REWE-Markt, Parkplatz,

Rheiner Straße/Emdener Str.

Dienstag 12.03.2024   15.30 – 18.00 Uhr

Holthausen-Biene

Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus

Donnerstag 21.03.2024   16.30 – 18.00 Uhr

Laxten

Gewerbegebiet

„Am Hundesand“

Montag 26.02.2024    15.30 – 18.00 Uhr

Lingen-Zentrum

Parkplatz Emslandhallen

Samstag 16.03.2024     10.30 – 13.00 Uhr

 

Symbolbild © AWB Emsland

 

Lkw landet bei Versen im Graben: Fahrer bleibt unverletzt

In Meppen-Versen ist heute Morgen ein Lkw-Fahrer auf der B402 von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Demnach blieb der Fahrer dabei unverletzt. Er sei mit dem Lkw gegen 6:30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Niederlande unterwegs gewesen und dort von der Straße abgekommen. Die B403 war während der Bergungsarbeiten noch bis zum Nachmittag gesperrt.

Update: Spaziergänger finden in Nordhorn menschliche Überreste im Ems-Vechte-Kanal

Nachdem am vergangenen Samstag menschliche Überreste in Nordhorn gefunden wurden, wird aktuell aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung ein Vermisstenfall auf die Identität des Opfers geprüft. Nach Angaben der Polizei fand am vergangenen Montag die angeordnete Obduktion statt. Eine eindeutige Bestätigung, ob es sich um die vermisste Person handelt, soll eine entsprechende DNA-Analyse in der kommenden Woche ergeben. Es werden zudem auch weitere Vermisstenfälle in Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt von der Mordkommission geprüft. Außerdem finden demnach auch weiterhin öffentlich wahrnehmbare Maßnahmen der Polizei im Nordhorner Stadtgebiet statt.

Dr. Frank Jarminowski wird neuer leitender Notarzt des Landkreises Emsland

Dr. Frank Jarminowski verstärkt den Rettungsdienst des Landkreises Emsland in einer führenden Position. Das teilte der Landkreis mit. Jarminowski gehört damit nun dem Team der Leitenden Notärzte (LNA) an und übernimmt die ersten Dienste in neuer Funktion demnach ab Ende Februar. Laut dem zuständigen Dezernenten des Landkreises, Christoph Exeler ist Dr. Frank Jarminowski bereits seit langem als Notarzt in der Region im Einsatz. Er werde seine ärztliche Kompetenz in den emsländischen Rettungsdienst einbringen und als qualifizierter Notfallmediziner die Gruppe der Leitenden Notärzte verstärken, so Exeler weiter. Der 54-Jährige wird künftig bei größeren und außergewöhnlichen Schadensereignissen und im Katastrophenfall die medizinische Versorgung vor Ort leiten. Das neue Mitglied der örtlichen Einsatzleitung teilte mit dem Blick auf seine neue Aufgabe mit, dass er sich auf die Herausforderung dabei freue. Jarminowski ist damit einer von sechs leitenden Notärzten und Notärztinnen im Landkreis Emsland.

Foto © Landkreis Emsland

Samtgemeinde Werlte lädt heute zu öffentlicher Sitzung ein

Die Samtgemeinde Werlte hält heute eine Sitzung des Samtgemeinderates ab. Die Samtgemeinde teilt mit, dass auf der Tagesordnung unter anderem die Neubesetzung der Ratsausschüsse und der Vorsitz des Bau- und Planungsausschusses steht. Außerdem ist die Neuwahl der oder des Ratsvorsitzenden und der Haushaltsplan 2024 Thema in der Sitzung. Die öffentliche Sitzung findet heute um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Werlte statt.

Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall bei Haselünne

Bei einem Verkehrsunfall sind heute Morgen um 6.30 Uhr auf der B402 bei Haselünne drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, übersah ein 28-jähriger Autofahrer beim Überholen ein entgegenkommendes Auto. Beide Autos stießen zusammen. Bei der Kollision wurden der 64-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens und sein 63-jähriger Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt. Beide Personen konnten von der Feuerwehr leicht verletzt befreit werden. Der 28-Jährige wurde bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die drei Verletzten ins Krankenhaus.

Timo Nichau bleibt weitere Saison beim Fußball-Regionalligisten SC Spelle-Venhaus

Fußball-Regionalligist SC Spelle-Venhaus meldet eine weitere Vertragsverlängerung: Mittelfeldspieler Timo Nichau hat für eine weitere Saison in Spelle zugesagt. Am vergangenen Spieltag hatte er in seinem 100. Pflichtspiel für den SC Spelle-Venhaus seinen zweiten Treffer in der Regionalliga erzielt. Timo Nichau ist in der Offensive vielseitig einsetzbar und auch bereits als Linksverteidiger aufgelaufen. Sein Tor gegen den Eimsbütteler TV beim Auftakt der laufenden Regionalligasaison war der erste Treffer der Speller in der vierten Liga.

Programm