Polizei gelingt Schlag gegen mutmaßliche internationale Betrügerbande

Polizeibeamte der Polizeidirektionen Osnabrück und Koblenz haben heute Morgen in Nordrhein-Westfalen und der Türkei Razzien gegen eine mutmaßliche Betrügerbande durchgeführt. Die Mitglieder sollen sich bundesweit als Polizisten ausgegeben und meist ältere Personen um Geld betrogen haben. Dabei waren auch Nordhorn, Lingen und das mittlere Emsland betroffen. Das bestätigte ein Sprecher der Polizeidirektion Osnabrück auf Anfrage der Ems-Vechte-Welle. Bei der Razzia wurden 22 Wohnungen in NRW durchsucht. Dort seien drei und in der Türkei mehr als 20 Personen festgenommen worden, heißt es. Darunter befinde sich auch der mutmaßliche Bandenchef. Die Täter sollen für rund 100 Taten in zehn Bundesländern verantwortlich sein. Sie sollen mehr als drei Millionen Euro Beute gemacht haben.

Foto: © Polizeidirektion Osnabrück

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm