26 Jahre alter Drogenschmuggler vor dem Landgericht verurteilt

Das Landgericht Osnabrück hat einen 26 Jahre alten Mann wegen Einfuhr und Handels mit Betäubungsmitteln zu einer Haftstrafe von vier Jahren und neun Monaten verurteilt. Außerdem wurde sein Auto eingezogen. Das teilte ein Sprecher des Landgerichts auf Anfrage der Ems-Vechte-Welle mit. Der 26-Jährige war im August 2019 mit einem Auto aus den Niederlanden nach Deutschland gekommen. Bei Bad Bentheim kontrollierten Polizeibeamte ihn. Sie fanden insgesamt mehr als 9000 Gramm flüssiges Amphetamin und fast 4000 Gramm Ecstasytabletten in seinem Auto. Er hatte die Drogen in speziell eingerichteten Hohlräumen im Bereich der Rücksitze und im Kofferraumboden versteckt. Er wollte die Drogen in Deutschland weiterverkaufen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm