Prozess wegen schweren Bandendiebstahls beginnt vor dem Landgericht

Drei Männer stehen ab heute wegen schweren Bandendiebstahls vor dem Landgericht Osnabrück. Die 35, 40 und 43 Jahre alten Angeklagten sollen seit Ende März 2019 gemeinsam Einbruchdiebstähle geplant haben. So sollen sie an hochwertige Elektrowerkzeuge und Arbeitsgeräte gelangt sein. Die Taten sollen sie unter anderem in Freren begangen haben. Sie sollen jeweils tagsüber Gebäude ausgepäht haben und dort dann nachts eingebrochen sein und Elektrowerkzeuge und Arbeitsgeräte gestohlen haben. Zum Abtransport des Diebesgutes sollen die Männer vor Ort außerdem Firmenfahrzeuge entwendet haben. Das Diebesgut sollen sie unter anderem an einen Abnehmer in Wuppertal verkauft haben. Der Gesamtwert der Beute einschließlich der Fahrzeuge soll im sechsstelligen Bereich liegen. Außerdem soll bei den einzelnen Taten zum Teil erheblicher Sachschaden entstanden sein. Es sind mehrere Verhandlungstermine vor dem Landgericht Osnabrück angesetzt. Ein Urteil wird nach aktuellem Stand im März erwartet.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm