Stadtrat Freren tagt am Donnerstag

Der Rat der Stadt Freren trifft sich morgen zur Sitzung im Rathaus Freren. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Gigabitausbau im Landkreis Emsland, die Verkehrsknotenpunkte Mühlenstraße/Lünsfelder Straße/Görtestraße und Ostwier Straße sowie ein Sachstandsbericht über Flüchtlinge in der Samtgemeinde Freren. Es schließt sich eine Einwohnerfragestunde an. Die Sitzung beginnt morgen um 19:00 Uhr.

Stadtrat Freren tagt am Dienstag

Der Rat der Stadt Freren tagt morgen ab 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, das gibt die Stadt Freren bekannt. Unter anderem wird es im öffentlichen Teil um eine Verkehrsuntersuchung eines Vareler Ingenieurbüros gehen, um die Einrichtung einer dritten Kindertagesstätte sowie um ein Digitalisierungsprojekt der Jüdischen Geschichtswerkstatt „Samuel Manne“.

Unbekannte reißen in Freren Tankdeckel von fünf Fahrzeugen ab

In Freren haben Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag die Tankdeckel von fünf Fahrzeugen abgerissen. Alle Sachbeschädigungen sind in der Franziskus-Demann-Straße registriert worden. Betroffen sind vier VW Up und ein Ford einer Pflegeeinrichtung. In derselben Tatzeit ist laut Polizei auch die Beleuchtung einer Reklametafel eines Supermarktes an der Straße Neuer Markt beschädigt worden. Ob die Taten in einem Zusammenhang stehen, soll noch ermittelt werden. Über die Höhe der Sachschäden gibt es noch keine Informationen.

Unbekannte besprühen Hallenbad in Freren mit Farbe

Bislang unbekannte Täter haben zwischen vergangenem Dienstag und Mittwoch in Freren das Hallenbad auf dem Gelände der Franziskus-Demann-Schule mit schwarzer Farbe besprüht. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Polizei sucht Zeugen für Unfallflucht in Freren

In Freren ist gestern ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, befuhr der 37-jährige Radfahrer die Straße Kuhlort aus Richtung Langer Wall. In einer Rechtskurve überholte ihn ein Auto und touchierte ihn dabei. Der Radfahrer stürzte daraufhin und verletzte sich leicht. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Die Polizei nimmt Zeugenhinweise entgegen.

Unbekannte hinterlassen mehrere Farbschmierereien in Freren

Unbekannte haben am Wochenende in Freren mehrere Farbschmierereien hinterlassen. Die Täter beschmierten in der Lünsfelder Straße eine Hauswand und eine Grundstücksmauer mit pinker Farbe. In der Kirchwallstraße schmierten sie Farbe auf einen am Straßenrand geparkten VW Transporter. In der Klausenstraße hinterließen sie ihre Schmierereien auf einem Bushaltestellenhäuschen, einem Mülleimer und auf der Fahrbahn. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

DEULA in Freren feiert 75-jähriges Bestehen

Wenn man mit der Landwirtschaft zu tun hat, dann ist einem der Name DEULA sicherlich schon einmal begegnet, vielleicht sogar in der eigenen Ausbildungszeit. Die DEULA gehört zu den bedeutendsten regional und überregional tätigen Lehreinrichtungen im landwirtschaftlichen Bereich. Die Lehrangebote der DEULA-Anstalten aus allen Bereichen der Land- und Forstwirtschaft, des Garten- und Landschaftsbaus und inzwischen auch des Pflegesektors nehmen über 80.000 Teilnehmer im Rahmen von Berufsausbildung oder Weiterbildung in Anspruch. Der emsländische Standort der DEULA liegt in der Kleinstadt Freren und dort feiert sie in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Am vergangenen Freitag haben Gäste aus Politik und Bildung im Hof Kulüke, der Seminar- und Tagungsstätte der DEULA Freren, gratuluiert. Elfriede Kemkers berichtet:

Download Podcast
Hier gibt’s das aktuelle DEULA-Seminar-Programm für das zweite Halbjahr 2022

Öffentliche Sitzung des Samtgemeinderats Freren

In Freren tagt heute der Samtgemeinderat in einer öffentlichen Sitzung. Sie beginnt um 18:30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Freren. Neben einer Mandatsaufgabe und der Genehmigung diverser Spenden, stehen heute unter anderem Entlassungen und Ernennungen von Ehrenbeamten der Freiwilligen Feuerwehr Freren auf der Tagesordnung sowie Änderungen des Bebauungsplans der Samtgemeinde Freren – hier werden unter dem Stichwort „Tierhaltung Frericks“ für den Osten der Gemeinde Messingen Sonderbauflächen dargestellt.

Afrikanische Schweinepest: Sperrzone wird um betroffenen Betrieb in Emsbüren errichtet

Im Zuge der bei einem Schweinehaltenden Betrieb in Emsbüren nachgewiesenen Afrikanischen Schweinepest (ASP), wird eine Sperrzone errichtet. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landvolks Niedersachsen hervor.  Darin heißt es, dass die Behörden um den betroffenen Hof in einem Radius von zehn Kilometern eine Sperrzone errichten werden. Betroffen sind innerhalb des Radius insgesamt 296 Höfe mit rund 190.000 Schweinen. Die Sperrzone erstreckt sich auch auf Gebiete des Landkreises Grafschaft Bentheim. Die betroffenen Höfe werden unter besondere Beobachtung gestellt. Die Allgemeinverfügung dazu wird am Montag von den Landkreisen veröffentlicht und tritt am Dienstag (5. Juli) für zunächst 30 Tage in Kraft.  Ab dann gilt innerhalb der Sperrzone auch ein Transportverbot für Schweine. Weiter heißt es, dass es im Raum Freren einen Kontaktbetrieb gibt, bei dem derzeit Untersuchungen laufen.

Programm