Mehrere Fahrraddiebstähle in Freren

Unbekannte haben in der vergangenen Woche mehrere Fahrräder im Stadtkern von Freren gestohlen. Am Dienstag stahlen sie vor einem Supermarkt in der Straße “Neuer Markt” ein Damenrad des Herstellers Falter. Am Donnerstag stahlen sie vor einem Verbrauchermarkt in der Marktstraße ein Trekkingrad des Herstellers Greens. An beiden Tagen waren die Märkte gut besucht, also möglicherweise gibt es Zeugen, die die Taten beobachtet haben. Die Polizei bittet um Hinweise.

Polizei verzeichnet Diebstähle in Freren, Messingen und Meppen

In der Region ist es in den letzten Tagen zu Diebstählen gekommen. Bereits zwischen Donnerstag der letzten Woche und Mittwoch sind Unbekannte in Freren in die Diele eines Bauernhofes an der Ostwier Straße eingebrochen. Sie stahlen diverses Werkzeug und ein Ladegerät. Der Schaden wird auf rund 250 Euro beziffert. In der gleichen Straße kam es zwischen Montag und gestern zu einem Einbruch. Die Täter brachen das Vorhängeschloss eines Lagerraums auf und stahlen ebenfalls Werkzeug. Der Schaden beträgt rund 1300 Euro. In Messingen gelangten Unbekannte zwischen Sonntagmittag und Montagmittag in eine Lagerhalle an der Thuiner Straße. Sie stahlen Werkzeuge der Marke Makita. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 300 Euro. Zwischen Samstag und Mittwoch brachen Unbekannte außerdem einen verschlossenen Schuppen in der Meppener Wilhelm-Berning-Straße auf. Hier stahlen sie zwei E-Bikes samt Zubehör. Der Schade beläuft sich auf 2500 Euro geschätzt. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Teure Werkzeuge in Freren und Messingen gestohlen

Freren/Messingen – Unbekannte haben in Freren und Messingen Werkzeuge gestohlen. Sie brachen in der Nacht zu gestern in Freren in zwei landwirtschaftliche Betriebe ein. In einem Schweinestall, einer Scheune, einer Werkstatt und einer Lagerhalle stahlen sie Werkzeuge. In Messingen brachen Unbekannte zwischen dem 25. Juni und gestern in mehrere Gebäude ein. Dort entwendeten sie aus einer Werkstatt, einer Garage und einem Geräteschuppen mehrere Werkzeuge. In beiden Fällen hat das Diebesgut einen Wert von mehreren hundert Euro. Die Polizei sucht Zeugen. /lm

Mit Strohballen beladener Lkw gerät in Brand

Freren – In der Lindenstraße in Freren hat gestern Abend ein mit Strohballen beladener Sattelzug gebrannt. Der 58-jährige Fahrer des Lkw war gegen 19:30 Uhr in Fahrtrichtung Schapen unterwegs. In Höhe der Schaler Straße wurde er auf die brennende Ladung auf dem Anhänger aufmerksam. Der Mann stoppte und verließ umgehend das Führerhaus. Die Flammen griffen auf das gesamte Fahrzeug über. Auch die Feuerwehren aus Freren, Thuine und Andervenne konnten einen Totalschaden nicht mehr verhindern. Insgesamt waren 40 Feuerwehrleute und sieben Fahrzeuge im Einsatz. Es entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro. Die Fahrbahn musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden./wp

 

15 Liter Diesel in Freren gestohlen

Freren – Unbekannte haben in der Nacht zu heute in Freren Dieselkraftstoff aus zwei Arbeitsmaschinen gestohlen. Bei einem Minibagger an der Straße Venslage brachen sie Tank auf und zapften fünf Liter Diesel ab. Bei der zweiten Tat an der Speller Straße in Beesten stahlen sie zehn Liter. Dort hatten sie ebenfalls den Tank eines Minibaggers aufgebrochen. Die Polizei nimmt Hinweise entgegen. /lm

Stadtrat Freren spricht über Zuwendungen an DEULA

Freren – In Freren kommt am Abend der Stadtrat zu einer öffentlichen Sitzung zusammen. Im Rahmen der Sitzung soll es unter anderem um Zuwendungen an die DEULA Freren für die Sanierung des denkmalgeschützten „Hofe Kulüke“ gehen. Auf der Agenda steht zudem eine Änderung des Bebauungsplans „Schulzentrum“ im beschleunigten Verfahren. Die öffentliche Sitzung beginnt um 19 Uhr im Rathaus Freren./wp

Mann in Freren rassistisch beleidigt? Polizei sucht Zeugen

Freren – Die Polizei sucht Zeugen einer Streitigkeit in Freren, bei der ein Mann möglicherweise rassistisch beleidigt wurde. Zu der Auseinandersetzung an der Bahnhofsstraße ist es bereits am 3. Oktober gekommen. Ein 27-jähriger Nordhorner mit türkischen Wurzeln gab gegenüber der Polizei an, dabei rassistisch und mit nationalsozialistischen Parolen beschimpft worden zu sein. Sein 33-jähriger Kontrahent bestreitet dies. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp

Erdkabel von Baustelle in Freren gestohlen

Freren – In Freren haben Unbekannte zwischen dem vergangenen Freitag und gestern ein rund 400 Meter langes Erdkabel von einer Baustelle an der Marktstraße gestohlen. Zum Abtransport des Diebesgutes müssen die Täter ein größeres Fahrzeug verwendet haben. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 1000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden./wp