Verfolgungsfahrt in Freren: 18-Jähriger ohne Führerschein versucht, vor Polizei zu flüchten

Ein 18-jähriger Autofahrer hat gestern in Freren rund zwanzig Minuten lang versucht, vor der Polizei zu flüchten. Die Beamten wurden laut einer Mitteilung auf das Auto aufmerksam, weil sich auf den Kennzeichen kein Zulassungsstempel befand. Der Fahrer beschleunigte und versuchte vor der Polizei zu flüchten. Er fuhr durch mehrere Straßen im Ortskern vor den Beamten davon. Letztendlich prallte das Auto in der Mühlenstraße mit einem Streifenwagen zusammen. Dabei wurde eine Polizeibeamtin leicht verletzt. Der 18-Jährige war nicht im Besitz eines Führerscheins und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er muss sich nun in gleich mehreren Strafverfahren verantworten. Zeugen der Verfolgungsfahrt und Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Mannes gefährdet wurden, sollten sich bei der Polizei melden.
Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm