Die Bundestagswahl aus regionaler Sicht

Die Bundestagswahl 2021 liegt hinter uns. Als gestern Abend die ersten Prognosen und Hochrechnungen veröffentlicht wurden, stand insbesondere die Frage um die Nachfolge Angela Merkels im Mittelpunkt. Doch auch die Ergebnisse aus den Wahlkreisen Mittelems und Unterems wurden in der Region mit Spannung erwartet. In Papenburg fand zudem die Stichwahl um das Bürgermeisteramt statt. Wie die Region gestern gewählt hat und wie die Stichwahl in Papenburg ausgegangen ist, darüber haben Daniel Stuckenberg und Wiebke Pollmann im Studio gesprochen. Zuerst haben Daniel und Wiebke auf den Wahlkreis Mittelems geschaut:

Sportrückblick: SVM-Herren holen gegen Saarbrücken nach Aufholjagd einen Punkt

Am vergangenen Sportwochenende mussten alle Top-Teams aus der Region ran. Der SV Meppen hat sich am Samstag im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken schwer getan, aber letztendlich noch den Ausgleich gerettet. Die Meppener Damen mussten sich in der zweiten Runde des DFB-Pokals hingegen der SGS Essen geschlagen geben. Die Volleyball-Teams aus der Grafschaft konnten am Wochenende keine Punkte sammeln. Die Handballer der HSG Nordhorn-Lingen waren in ihrem ersten Heimspiel der Saison die stärkere Mannschaft. Wiebke Pollmann hat mit Carina Hohnholt über alle Partien gesprochen. Angefangen haben die beiden mit den SVM-Herren:

Otto Pankok Museum feiert 25-jähriges Jubiläum

Otto Pankok war einer der bedeutendsten deutschen Künstler des 20. Jahrhunderts. Einige Monate seines Lebens arbeitete der Maler und Bildhauer in Gildehaus in der Grafschaft Bentheim. Ein Grund dafür, warum vor 25 Jahren genau hier das Otto Pankok Museum entstanden ist. Dieses Jubiläum feiert der „Otto-Pankok-Gildehaus“ – Verein mit einer 50-seitigen Broschüre. Die Sparkassenstiftung hat die Erstellung der Broschüre mit 2.500€ unterstützt. Am vergangenen Donnerstag fand die Checkübergabe im Otto Pankok Museum statt. Reporterin Jenny Reisloh war dabei und berichtet:

“Faire Woche” endet in Lingen mit “fairem Frühstück”

Bundesweit hat vom 10. bis zum 24. September in diesem Jahr die „Faire Woche“ stattgefunden. Im Mittelpunkt stand dabei der faire Welthandel. Als Fair-Trade-Town hat es sich auch die Stadt Lingen nicht nehmen lassen, etwas auf die Beine zu stellen. Vor diesem Hintergrund lockte vergangenen Samstag ein „Faires Frühstück“ in das Panorama-Restaurant der Emslandhallen. Es ist bereits das sechste Frühstück dieser Art. Im vergangenen Jahr musste es coronabedingt ausfallen, nun durfte es aber wieder stattfinden. Organisiert wurde es von der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (kfd), dem Weltladen Lingen, den katholischen und evangelischen Kirchengemeinden sowie der Stadt Lingen. Auch Reporterin Carina Hohnholt durfte es sich schmecken lassen und berichtet:

Download Podcast

Mehr über das Konzept Fair-Trade erfahrt ihr hier.

SPD liegt im Wahlkreis Unterems vorne – Connemann verteidigt Direktmandat

Bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Unterems hat sich die SPD mit 33,99 Prozent als stärkste Kraft durchgesetzt. Im Vergleich zur letzten Bundestagswahl 2017 bekamen die Sozialdemokraten rund sechs Prozent mehr Stimmen. Die CDU hingegen muss mit mehr als -12 Prozent deutliche Verluste hinnehmen. Mit 29,88 Prozent der Zweitstimmen sind die Christdemokraten die zweitstärkste Kraft. Darauf folgen die GRÜNEN mit 10,66 Prozent und einem Plus von fast fünf Prozent im Vergleich zur letzten Bundestagswahl. Die FDP kommt auf rund zehn Prozent, die AfD auf rund acht Prozent und die LINKE auf 1,67 Prozent. Obwohl die SPD bei den Zweitstimmen vorne liegt, konnte sich bei den Erststimmen Gitta Connemann von der CDU durchsetzen. Connemann konnte ihr Direktmandat mit 44,40 Prozent klar verteidigen, hat aber 5,61 Prozent weniger Stimmen als bei der letzten Wahl erhalten.

Grafik © https://votemanager.kdo.de/20210926/03457000/praesentation/ergebnis.html?wahl_id=249&stimmentyp=1&id=ebene_2_id_270

CDU im Wahlkreis Mittelems trotz deutlicher Verluste stärkste Kraft

Bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Mittelems hat die CDU mit 33,85 Prozent die meisten Wählerstimmen bekommen. Dennoch müssen die Christdemokraten einen Verlust von über 15 Prozent hinnehmen. CDU-Kandidat Albert Stegemann setzte sich bei den Erststimmen mit rund 40 Prozent zwar klar gegen die Kandidatinnen und Kandidaten der anderen Parteien durch, bekam aber rund 13 Prozent weniger Stimmen als noch 2017. Die SPD liegt mit 30,92 Prozent der Zweitstimmen knapp hinter den Christdemokraten. Die Sozialdemokraten konnten sich über ein Plus von über sieben Prozent freuen. Darauf folgen die GRÜNEN mit rund 12,55 Prozent und die FDP mit 11,75 Prozent. Mit einem Plus von über sechs Prozent gehören die GRÜNEN neben der SPD zu den Gewinnern des Abends. Die AfD liegt mit rund fünf Prozent vor der LINKEN mit zwei Prozent.

Grafik © https://votemanager.kdo.de/20210926/03454000/praesentation/ergebnis.html?wahl_id=249&stimmentyp=1&id=ebene_2_id_265

SPD-Kandidatin Vanessa Gattung gewinnt Stichwahl um Bürgermeisteramt in Papenburg deutlich

Vanessa Gattung hat die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Papenburg gewonnen. Die Kandidatin der SPD setzte sich mit 62,57% deutlich gegen ihren Gegenkandidaten Pascal Albers von der CDU durch. Albers erreichte 37,43%. Insgesamt hatten sich fünf Kandidatinnen und Kandidaten um die Nachfolge von Jan-Peter Bechtluft beworben. Bei der Kommunalwahl am 12. September lagen Gattung und Albers fast gleichauf. Mit 5.853 Stimmen für Albers und 5.844 Stimmen für Gattung trennten beide lediglich neun Stimmen.

Grafik © https://votemanager.kdo.de/20210912/03454041/praesentation/ergebnis.html?wahl_id=224&stimmentyp=0&id=ebene_3_id_560

Per Haftbefehl gesucht: 48-Jähriger bei Kontrolle in Bad Bentheim festgenommen

Bundespolizisten haben heute im Bahnhof Bad Bentheim einen per Haftbefehl gesuchten 48-Jährigen festgenommen. Der Mann muss nun für rund ein Jahr in Haft. Am Vormittag haben die Beamten einen Reisezug aus den Niederlanden kontrolliert. Dabei überprüften sie auch die Personalien des 48-jährigen Marokkaners. Bei der Kontrolle zeigte sich, dass der Mann wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt wurde und noch eine Reststrafe von 357 Tagen verbüßen muss. Er wurde verhaftet und in die nächste Justizvollzugsanstalt gebracht.

Großer Polizeieinsatz in Emsbüren: Zwei Menschen bei Auseinandersetzung auf Campingplatz schwer verletzt

Auf einem Campingplatz im Emsbürener Ortsteil Hesselte ist es in der vergangenen Nacht zu einer schweren Auseinandersetzung gekommen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Osnabrück sind zwei Menschen dabei schwer verletzt worden. Am späten Abend soll es zu einem Streit zwischen den Mitarbeitern des Campingplatzes und einer Gruppe irischer Landfahrer gekommen sein. Der Streit habe bis zum frühen Freitagmorgen angedauert und sei dann eskaliert. Dabei seien Messer und Schusswaffen zum Einsatz gekommen. Eine Person soll von einem Auto angefahren worden sein. Polizei und Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Wie es zu der Auseinandersetzung gekommen ist, ist noch nicht klar. Der Bereich wurde abgesperrt. Experten der Kriminalpolizei haben die Suche nach Spuren aufgenommen.Die Ermittlungen sollen ergeben, ob es sich um ein versuchtes Tötungsdelikt handelt.

Foto © Lindwehr