Seit gestern 124 weitere Corona-Neuinfektionen im Emsland bestätigt

Im Landkreis Emsland sind seit gestern 124 weitere Corona-Neuinfektionen registriert worden. Außerdem ist ein weiterer Mensch im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Die Anzahl aller Todesfälle in Verbindung mit der Pandemie liegt im Emsland bei 153. Der Wert der Sieben-Tagsinzidenz hat sich seit gestern nicht verändert. Das Land Niedersachsen weist für das Kreisgebiet weiter einen Inzidenzwert von 119,3 aus.

Inzidenzwert in der Grafschaft Bentheim auf 72,9 gestiegen

Der Inzidenzwert in der Grafschaft Bentheim ist auf 72,9 angestiegen. Gestern lag der Wert noch bei 48,8. Seit gestern sind im Kreisgebiet 46 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Die Anzahl der Todesfälle in Verbindung mit der Pandemie liegt weiter bei 110. Aktuell gelten 137 Grafschafter und Grafschafterinnen als an Covid-19 erkrankt.

HSG Nordhorn-Lingen verliert auswärts gegen Rhein-Neckar Löwen

Die HSG Nordhorn-Lingen hat gestern Abend auswärts gegen die Rhein-Neckar Löwen verloren. Die Partie endete mit einer 30:26-Niederlage für das Zwei-Städte-Team. Das Team von Trainer Daniel Kubeš zeigte eine engagierte Leistung. Den in Führung gegangenen Rhein-Neckar Löwen konnt sich die HSG in der 46. Minute bis auf einen Treffer annähern. In der letzten Viertelstunde der Partie baute die Heimmannschaft ihren Vorsprung aber wieder aus. In der Tabelle der 1. Handball-Bundesliga steht die HSG aktuell auf Platz 17. Zum ersten Nicht-Absteigsplatz fehlen drei Punkte. Bereits am Sonntag steht das nächste Pflichtspiel für die HSG an. In der heimischen EmslandArena ist dann der SC Magdeburg zu Gast. Anwurf ist um 16 Uhr.

Bewerbung für Lingener Umweltpreis 2021 noch bis zum 16. April möglich

Vorschläge und Bewerbungen für den diesjährigen Umweltpreis der Stadt Lingen werden noch bis zum 16. April entgegengenommen. Darauf macht die Stadtverwaltung aufmerksam. Der Umweltpreis 2021 ist mit 1.500 Euro dotiert und kann auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Es sollen innovative, vorbildliche Umweltaktivitäten von Einzelpersonen, Personengruppen, Vereinen, Schulen, Institutionen oder Gewerbebetrieben ausgezeichnet werden. Alle eingereichten Vorschläge werden geprüft und dem Umweltausschuss als Jury vorgelegt. Bewerbungen können postalisch oder über ein Online-Formular auf der Homepage der Stadt Lingen eingereicht werden. Die Bewerbungsformulare stehen ebenfalls online zur Verfügung.

Unbekannte stehlen Gartengeräte in Sögel

Einbrecher sind in den vergangenen Tagen in eine Garage und einen Schuppen am Jakobus-Platz in Sögel eingebrochen. Zwischen Montag und gestern verschafften sich die Täter Zutritt zu den Gebäuden. Sie stahlen einen Rasenmäher, eine Handkreissäge und eine Heckenschere. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach Osterferien Wechselmodus und Distanzlernen im Emsland – Testpflicht für Schüler im Präsenzunterricht

Nach den Osterferien und damit ab kommendem Montag (12. April) findet der Unterricht in den emsländischen Grundschulen, Förderschulen für geistige Entwickelung, Tagesbildungsstätten sowie in den Abschlussklassen im Wechselmodus statt. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, verbleiben alle anderen Jahrgänge im Distanzlernen. Um weitere Schuljahrgänge in den Präsenzunterricht gemäß Szenario B zu schicken, müssen sich der Corona-Inzidenzwert im Kreis dauerhaft unter 100 einpendeln, so der zuständige erste Kreisrat Martin Gerenkamp. Nach den Ferien werde auch die regelmäßige Testung in Schulen starten. Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht oder in der Notbetreuung sollen sich ebenso wie alle Beschäftigten in den Schulen in der Regel zweimal pro Woche vor dem Unterrichtsbeginn zu Hause testen. Es bestehe eine Testpflicht, die in der Coronaverordnung des Landes festgelegt wird. Sofern ausreichend Testkits durch das Logistikzentrum Niedersachsen geliefert werden können, sollen die Schülerinnen und Schüler am Ende einer Woche je zwei Testkits für die Verwendung in der nächsten Präsenzphase mitnehmen. Die Erziehungsberechtigten bestätigen das negative Test-Ergebnis. Diese Bestätigung wird von den Lehrkräften kontrolliert. Bei einem positiven Testergebnis darf die Schule nicht besucht werden.

Symbolbild

98 Corona-Neuinfektionen im Emsland – Inzidenzwert auf 119,3 gestiegen

Der Inzidenzwert im Landkreis Emsland ist wieder leicht angestiegen und liegt mit dem Stand von heute bei 119,3. Seit gestern sind im Kreisgebiet 98 Corona-Neuinfektionen bestätigt worden. Aktuell gelten 1160 Menschen im Emsland als an Covid-19 erkrankt. 152 Menschen sind in Verbindung mit der Pandemie verstorben. Das Land Niedersachsen weist darauf hin, dass die Fallzahlen nach den Osterfeiertagen niedriger sind, weil weniger getestet und deshalb weniger Fälle gemeldet wurden.

Inzidenzwert in der Grafschaft Bentheim unter 50 gesunken

Die Sieben-Tagesinzidenz in der Grafschaft Bentheim ist unter den Wert von 50 gesunken. Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt gibt für das Kreisgebiet heute einen Inzidenzwert von 48,8 an. Seit gestern sind in der Grafschaft neun Corona-Neuinfektionen bestätigt worden. Die Anzahl der Todesfälle in Verbindung mit der Pandemie liegt weiter bei 110. Aktuell gelten 119 Grafschafter und Grafschafterinnen als an Covid-19 erkrankt. Das Land Niedersachsen weist darauf hin, dass die Fallzahlen nach Ostern niedriger sind, weil über die Feiertage weniger getestet wurde und nicht alle Gesundheitsämter Zahlen übermittelt haben.

Pumpversuche in Lengerich: Landeskirche klagt gegen Landkreis Emsland

Die Landeskirche klagt wegen Pumpversuche im Bereich Lengerich/ Handrup gegen den Landkreis Emsland. Nach Informationen des NDR, will der Wasserverband Lingener Land aufgrund des gestiegenen Wasserbedarfes mehr Wasser fördern. Dafür würden im Bereich Lengerich/ Handrup Pumpversuche laufen. Es sollen bis zu anderthalb Millionen Liter Wasser pro Jahr gefördert werden, so der NDR. Die Landeskirche fürchte aber um das Fundament der Kirche. Deshalb habe sie vor dem Verwaltungsgericht Osnabrück gegen den Landkreis Emsland als Genehmigungsbehörde des Pumpversuchs geklagt.

Sprinter gerät ins Schleudern: Drei Verletzte bei Unfall auf A 31 bei Schüttorf

Bei einem Unfall auf der A 31 bei Schüttorf sind gestern Nachmittag drei Menschen leicht verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro. Ein 35-Jähriger war gegen 14 Uhr zunächst mit seinem Sprinter in Richtung Emden unterwegs, als er vermutlich aufgrund der Witterungsverhältnisse die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Transporter geriet ins Schleudern und blieb in der Mitte der Fahrbahn auf der Seite liegen. Eine 22-Jährige, die hinter dem Sprinter unterwegs war, konnte ihr Auto noch rechtzeitig abbremsen. Ein hinter ihr fahrender 19-Jähriger bemerkte das jedoch zu spät. Er fuhr mit seinem BMW auf das Heck des Fords auf. Die Autobahn war für die Bergungsarbeiten etwa zwei Stunden gesperrt.

Symbolbild © Lindwehr