Neues Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt nimmt Arbeit auf

Heute geht das neue Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ems-Nordsee in Papenburg an den Start. Das teilt die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) mit. Das neue Amt ist für die gesamte Ems als Bundeswasserstraße und für einen Teil der Nordsee zuständig. Es wurde eingerichtet im Rahmen der WSV- und Ämterreform. Die Reform wurde durchgeführt, um die Effizienz zu steigern. Zuvor gab es ein Amt in Meppen und eins in Emden. Beide wurden jetzt zusammengelegt in ein größeres Amt mit zwei Standorten. Bundesweit sollen aus bisher 39 Ämtern bis Ende des Jahres 17 werden. In den größeren Ämtern soll kompetenter gearbeitet werden, was zu einer Stärkung der Region führen soll, so Hans-Heinrich Witte, Präsident der Generaldirektion für Wasserstraßen und Schifffahrt.

Foto: © WSV

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm