Fachbereich Finanzen in Papenburg am 03. Juni ganztägig geschlossen

Der Fachbereich Finanzen der Stadt Papenburg bleibt am 03. Juni ganztägig geschlossen. Grund dafür ist eine Fortbildungsveranstaltung. Damit sind die Stadtkasse, der Fachdienst Steuern, die Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Kämmerei an diesem Tag nicht erreichbar. Die Stadtkasse ist darüber hinaus auch am 05. Juni ganztägig und am 10. Juni nachmittags geschlossen. Ansonsten sind die Mitarbeiter zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar. Die Stadt erinnert aber auch daran, im Vorfeld mit dem jeweiligen Sachbearbeiter einen Termin zu vereinbaren.

Corona-Bürgertelefon im Emsland nur wochentags besetzt

Das Corona-Bürgertelefon des Landkreises Emsland ist künftig nur noch wochentags von 08:30 – 16:00 Uhr erreichbar. An den Wochenenden in der Zeit von 10:00 – 14:00 Uhr ist nur noch ein Telefon geschaltet, das ausschließlich für gesundheitliche Fragen zur Verfügung steht. Das Anruferaufkommen sei stark zurückgegangen, sodass eine Besetzung des Bürgertelefons an den Wochenende nicht mehr erforderlich sei, so der Landkreis.

Bürgertelefon (unter der Woche von 08:30 – 16:00 Uhr):
05931 / 445701
05931 / 445702

Das Telefon für gesundheitliche Fragen (am Wochenende):
05931 / 443848

Mit zwei Haftbefehlen gesucht: Bundespolizei erwischt 28-Jährigen am Bahnhof Bad Bentheim

Die Bundespolizei hat gestern Abend am Bahnhof in Bad Bentheim einen 28-Jährigen erwischt, der mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Er war mit dem Zug aus den Niederlanden eingereist. Die Bundespolizisten hatten ihn kontrolliert. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verurteilt wurde. In beiden Fällen hatte er die verhängten Geldstrafen nicht vollständig gezahlt. Er zahlte die Geldstrafe von 1600 Euro und umging so die Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen. Anschließend durfte er seine Reise fortsetzen.

Grafschafter Kreisverwaltung fährt nach Pfingsten wieder hoch

Die Kreisverwaltung der Grafschaft Bentheim fährt nach Pfingsten ihren Servicebetrieb stufenweise wieder hoch. Die Verwaltung ist dann wieder für alle Anliegen geöffnet, für die ein persönlicher Kontakt notwendig ist. Es gelten aber Abstands- und Hygieneregeln, zum Beispiel das Tragen einer Mund-Nase-Maske. Der Schutz der Bürger und Mitarbeiter habe oberste Priorität, so Landrat Uwe Fietzek. Daher empfiehlt der Landkreis, Anliegen, wenn möglich, weiterhin per Telefon, E-Mail oder auf dem Postweg zu erledigen.

Foto: (c) Grafschaft Bentheim

Termine für dringliche Angelegenheiten können vereinbart werden:

Zulassungs-/Führerscheinstelle: 05921 / 96-1142
Jobcenter: 05921 / 96-6350
Jugendamt: 05921 / 96-1265
Ausländerbehörde: 05921 / 96-1230

Weitere Informationen gibt es hier.

17-jährige Radfahrerin bei Unfall verletzt

Eine 17-jährige Radfahrerin ist gestern Nachmittag in Neuenhaus bei einem Unfall verletzt worden. Ein 52-jähriger Autofahrer war auf der Prinzenstraße unterwegs. Als er nach rechts in die Hauptstraße abbog, stieß er mit der Radfahrerin zusammen. Diese stürzte zu Boden und musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. An Fahrrad und PKW entstanden Sachschäden.

Unbekannter bricht in zwei Wohnhäuser ein und wird jeweils von Anwohnern entdeckt

Bei zwei Einbrüchen in Meppen wurde der Täter jeweils von den Anwohnern gestört. Der Unbekannte verschaffte sich gegen 23:00 Uhr Zutritt zu den Häusern in der Straße Am Wald. Dort durchsuchte er mehrere Wohnräume. In beiden Fällen wurde er durch die Anwohner bemerkt. Er flüchtete anschließend in den dort angrenzenden Wald. Der Mann war circa 1,75 Meter groß, circa 35 Jahre alt und hatte eine schlanke Statur. Außerdem trug er eine dunkle Jeans und eine dunkle Jacke.

Landkreis Emsland unterstützt Kindertagespflege: Erhöhung von Stundensätzen

Der Landkreis Emsland erhöht das Kindertagespflegegeld ab dem 01. August. In der Zeit von 6 Uhr morgens bis 22 Uhr sollen fortan fünf Euro anstatt 3,90 Euro pro Stunde gezahlt werden. In der Nacht liegt der Stundensatz bei künftig zwei Euro anstelle von 1,30 Euro. Die neuen Fördersätze seien wegen des breiten und attraktiven Betreuungsangebots gerechtfertigt, so Landrat Marc-André Burgdorf. Die Kindertagespflege stelle eine verlässliche Ergänzung zu den Kindertagesstätten darf. Für den Landkreis bedeutet diese Erhöhung monatliche Mehrkosten von rund 60.000 Euro. Darüber hinaus soll das Kindertagespflegegeld für den Zeitraum von der Betriebsuntersagung vom 16. März bis zum 10. Mai als freiwillige Leistungen an die Tagesmütter und Tagesväter gezahlt werden. Elternbeiträge für Betreuungsstunden, die in diesem Zeitraum nicht in Anspruch genommen wurden, werden nicht erhoben bzw. erstattet.

Kein Covid-19-Fall im Sögeler Schlachtbetrieb festgestellt – Landkreis führt weitere Testungen durch

Der Landkreis Emsland hat bei der Abstrichaktion in einem Schlachtbetrieb in Sögel keine Covid-19-Fälle festgestellt. Insgesamt hatte der Fachbereich Gesundheit über 1400 Abstriche genommen. Das seien erfreuliche Nachrichten, so Landrat Marc-André Burgdorf. Lediglich einzelne Testungen stünden noch aus, da sich Mitarbeiter im Urlaub befinden oder dauerhaft erkrankt sind. Seit heute führt der Landkreis außerdem Testungen in einem fleischverarbeitenden Unternehmen in Haren durch. Insgesamt testet er Betriebe in Sögel, Haren, Lengerich und Twist. Darüber hinaus werden 212 Unterkünfte von Werkvertragsmitarbeitern der Fleischbranche kontrolliert. In den bislang 72 geprüften Unterkünften wurden nur leichte Mängel festgestellt, zum Beispiel fehlende Handdesinfektionsmittel.

Kleinflächiger Moorbrand in Wietmarschen

Am Morgen ist es in Wietmarschen im Bereich Füchtenfeld zu einem kleinen Moorbrand gekommen. Die Einsatzkräfte trafen gegen 05:30 Uhr am Brandort an der Georgsdorfer Straße ein. Sie brachten die Glutnester schnell unter Kontrolle. Die Polizei stellte vor Ort mehrere Gasflaschen sicher. Es gibt Hinweise darauf, dass sie einem Obdachlosen gehören, der sich in der Nähe niedergelassen hat. Ob es entsprechende Zusammenhänge zum Brand gibt, ist aktuell noch nicht klar. Die Löscharbeiten dauern an.