Anwohnerin löscht Brand in Lengericher Wohnhaus

In einem Wohnhaus an der Kirchstraße in Lengerich ist es gestern Morgen zu einem Brand gekommen. Das Feuer brach vermutlich aufgrund eines technischen Defekts an einem Durchlauferhitzer in einem Toilettenraum aus. Gegen 8 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Eine Anwohnerin konnte die Flammen aber selbstständig löschen. Ein Teil der Decke wurde durch das Feuer zerstört. Der Schaden an dem Gebäude beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Symbolbild

Fünf Einbrüche am Wochenende in Lengerich

Der Polizei wurden am vergangenen Wochenende gleich fünf Einbrüche in Lengerich gemeldet. In einem Friseursalon an der Mühlenstraße packten die Einbrecher diverse Verkaufsartikel in Tüten, ließen diese dann aber am Tatort zurück. Aus einer Arztpraxis an der Schulstraße entwendeten Unbekannte Geld und Arzneimittel. Auch aus einer weiteren Arztpraxis an der Mittelstraße wurde Bargeld gestohlen. In der Straße Lütemannskamp stahlen Einbrecher ebenfalls Bargeld. Bei einem Geschäft an der Mühlenstraße beschädigten Unbekannte die Eingangstür. Sie gelangten aber nicht in das Gebäude. Ob es zwischen den Einbrüchen einen Zusammenhang gibt, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt und bittet Zeugen, sich zu melden.

Mehrere Einbrüche in der Region

In den vergangenen Tagen ist es zu mehreren Einbrüchen in der Region gekommen. In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in ein Firmengebäude am Willy-Brandt-Ringen in Lingen eingebrochen. Die Täter konnten Geld stehlen. In Dörpen konnten zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen Einbrecher Geld und eine Mappe mit Goldplatten klauen, nachdem sie in Praxisräume an der Hauptstraße eingebrochen waren. In Papenburg klauten im selben Zeitraum Unbekannte mehrere Gegenstände, die für den Innenausbau eines Hauses an der Breslauer Straße gedacht waren. Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen sind außerdem Unbekannte in das Pfarrhaus an der Hermann-Meier-Straße in Lengerich eingedrungen. Dort konnte sie nach bisherigem Ermittlungsstand aber keine Beute machen.

Unbekannter Autofahrer nach Zusammenstoß bei Überholvorgang gesucht

Die Polizei sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht in Lengerich. Ein Autofahrer war am Samstag gegen 18:15 Uhr auf der Lingener Straße in Richtung Lingen unterwegs. In einer Linkskurve kam ihm ein Auto auf seiner Spur entgegen, das gerade ein anderes Fahrzeug überholte. Dabei blendeten seine Scheinwerfer. Der Autofahrer wich dem entgegenkommenden Auto aus, konnte einen leichten Zusammenstoß aber nicht verhindern. An seinem Auto entstanden Schäden an der Fahrertür und am Außenspiegel. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Möglicherweise handelt es sich um ein getuntes Fahrzeug, denn es hatte Xenon-Scheinwerfer. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Werkzeuge aus zwei Betrieben gestohlen

In Lengerich sind Unbekannte zwischen Donnerstagabend und gestern Nachmittag in ein landwirtschaftliches Gebäude an der Straße Zum Ramming und einen Zimmereibetrieb an der Straße Zum Peddenhoek eingebrochen. Sie stahlen Werkzeuge im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei nimmt Hinweise entgegen.

Diebe stehlen gezielt Werkzeuge von landwirtschaftlichen Anwesen

In Lengerich und Handrup haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag Werkzeuge von drei verschiedenen landwirtschaftlichen Anwesen gestohlen. In Lengerich drangen die Täter in das Nebengebäude eines Hofes am Walldamm ein. Hier und aus einer Hofwerkstatt an der Steppenberger Straße nahmen sie hochwertige Geräte mit. In Handrup haben die Diebe in der Straße Am Hundehövel ein Scheunentor entriegelt und aus der Werkstatt einen Akkuschrauber und eine Bohrmaschine gestohlen. Über die Höhe des Gesamtschadens gibt es noch keine Informationen. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

50 Schrankenzäune von Baustelle gestohlen

In Lengerich sind zwischen Donnerstag und Montag 50 Schrankenzäune gestohlen worden. Wie die Täter die Zäune von einer Baustelle am Falkenweg abtransportierten, ist derzeit nicht bekannt. Die Höhe des Gesamtschadens beläuft sich auf rund 2500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Hunderte Liter Dieselkraftstoff im Emsland gestohlen

Unbekannte haben im Emsland mehrere hundert Liter Diesel gestohlen. In Lengerich pumpten Unbekannte zwischen Montagmittag und gestern Mittag rund 400 Liter Diesel aus einer an der Herzlaker Straße abgestellten Wasserpumpe ab. In Lingen stahlen ebenfalls unbekannte Täter in der Nacht zu gestern rund 300 Liter Kraftstoff aus einem verschlossenen Lkw-Tank. Das Fahrzeug war zur Tatzeit in einer Sackgasse an der Bernhardstraße abgestellt. Es entstand jeweils ein Schaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

BMW X5 in Lengerich gestohlen

In Lengerich haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag einen BMW X5 gestohlen. Das Fahrzeug stand auf dem Betriebshof eines Autohauses in der Mühlenstraße. Die Polizei geht davon aus, dass im Rahmen des Diebstahls Kennzeichen von einem anderen Auto an dem BMW angebracht wurden. Der Schaden wird auf rund 26.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Polizei stoppt betrunkene Autofahrer in Lengerich und Papenburg

Die Polizei hat in Lengerich und Papenburg zwei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Gestern am frühen Morgen kontrollierten sie einen 43-jährigen Mann auf der Handruper Straße in Lengerich. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. In der vergangenen Nacht stoppten die Beamten dann auf dem Grader Weg in Papenburg einen 34-jährigen Autofahrer mit 2,27 Promille. Beide Männer mussten eine Blutprobe abgeben und ihnen wurde die Weiterfahrt untersagt. Es wurde ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.