Mithilfe bei Kontaktnachverfolgung in Corona-Zeiten

Die Corona-Infektionszahlen sind in Deutschland in den vergangenen Tagen wieder angestiegen. Aktuell sind rund 20.000 Menschen am Coronavirus erkrankt. Im Emsland und in der Grafschaft Bentheim sind es im Schnitt rund 60 Fälle. Aber die Zahl der Menschen, die in häuslicher Absonderung sind, ist aktuell hoch. Gestern waren es landkreisübergreifend mehr als 1000. Das stellt die Gesundheitsämter vor besondere Herausforderungen. Heiko Alfers berichtet:

Veranstaltungsreihe “Klimaschutz in der Grafschaft Bentheim” – Windpark Emlichheim

Inzwischen gehören sie für viele optisch schon zum Landschaftsbild dazu. Anderen wiederum sind sie ein Dorn im Auge. Die Rede ist von Windkraftanlagen. Auch bei uns in der Region gibt es einige dieser Mühlen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ‚Klimaschutz in der Grafschaft Bentheim‘ ging es vergangenen Dienstagabend in den Windpark Emlichheim, genauer gesagt nach Laar. Carina Hohnholt war mit dabei und berichtet.

Walcker Orgel im Stream statt im Konzert

Die Walcker Orgel hat 98 Register und knapp 7.000 Pfeifen. 1927 ist sie gebaut worden und bekam auch schnell den Spitznamen Wunderorgel. Jetzt steht der imposante Klangkörper in der St. Antonius Kirche in Papenburg und sollte eigentlich mit einem großen Erföffnungskonzert begrüßt und gefeiert werden. Coronabedingt musste die Papenburg Kultur allerdings etwas umplanen. Sandra Steenbergen berichtet.

Neuer “Muntermachergarten” in Clusorth-Bramhar

Bald ist Wochenende. Der Eine oder Andere ist dann vielleicht mit dem Fahrrad unterwegs oder hat auch in den vergangenen Tagen schon bei Sonnenschein eine Radtour oder einen Spaziergang gemacht. Wenn man lange unterwegs ist, kann das ganz schön anstrengend werden. Radfahrer und Spaziergänger finden in großen Städten viele Sitzgelegenheiten oder Stadtparks um zwischendurch Energie zu tanken. In kleineren Ortsteilen gibt es oft nicht so viele Angebote. Deshalb wurde im Lingener Ortsteil Clusorth-Bramhar der Muntermachergarten entwickelt. Gestern hat dort eine Eröffnungsfeier statt gefunden. Ems-Vechte-Welle-Reporterin Aline Wendland berichtet aus Lingen.

Zeitgeschichte – Der Kurfürst und die Entenjagd

Auf kleinem Fuß hat Kurfürst Clemens August von Bayern wahrlich nicht gelebt. Wir kennen ihn heute als prunkliebenden Fürsten, der viel Wert auf ein prachtvolles Leben bei Hofe legte, ein Mäzen der Kunst war und zahlreiche Schlösser bauen ließ. Viele seiner Schlösser dienten vor allem seinem liebsten Zeitvertreib – der Jagd. Auch Schloss Clemenswerth wurde als Jagdschloss gebaut. Hier wurde vor allem die Parforce-Jagd, also die Jagd zu Pferde auf Hirsche, betrieben. Aber hin und wieder ließ es der Kurfürst auch etwas ruhiger angehen und zwar bei der Entenjagd. Trotzdem musste es auch hierbei stilvoll zugehen. Wie genau es bei der Entenjagd auf Schloss Clemenswerth zuging, darum geht es in unserem heutigen Zeitgeschichte-Beitrag. Sonia Meck-Shoukry berichtet:

Stadt Nordhorn eröffnet Theatersaison 2020/2021

Musicals, Dramen, Komödien und Krimis – lange mussten die Theaterfans auf Vorstellungen im Konzert- und Theatersaal in Nordhorn verzichten. Am 22. September soll es aber wieder losgehen. Natürlich nur unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln. Die Stadt Nordhorn hat dazu ein auf den Raum zugeschnittenes Konzept ausgearbeitet und darf den Nordhorner Bürgerinnen und Bürgern wieder ein kulturelles Theaterangebot machen. Heiko Alfers berichtet.

Zum Kulturreferat der Stadt Nordhorn kommt ihr hier.

Theaterprogramm 2020/2021 zum Download

Hochschule mit Aktion zum Welttag der Patientensicherheit

Aktuell lehrt Corona uns, wie leicht sich Viren verbreiten können. Etwa über einen Händedruck oder über Aerosole in geschlossenen Räumen. Abstand halten und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes helfen, das Infektionsrisiko gering zu halten. Auf diese Weise schützen nicht nur Beschäftigte im Pflege- und Gesundheitswesen sich selbst, sondern auch ihre Patienten. Morgen findet das fünfte Jahr in Folge der Tag der Patientensicherheit statt. Ausgerufen wird der Tag vom Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS). Vergangenes Jahr wurde dieser sogar von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Welttag erklärt. Der duale Studiengang Pflege der Hochschule Osnabrück hat dazu für morgen einen Aktionstag in der Lingener Innenstadt organisiert. Carina Hohnholt hat sich darüber vorab mit der Veranstaltungsleiterin und Professorin Rosa Mazzola unterhalten.

Zur Instagram-Seite kommt ihr hier.

Download Podcast

Foto © Hochschule Osnabrück

Umwelttipp – Hygienepapier

Wir benutzen es jeden Tag. Beim Toilettengang, zum Nase putzen, zum Abschminken etc. Die Rede ist von Papier. Wir benutzen es für die verschiedensten Alltagssituationen, oft nur einmal und dann wird es auch schon entsorgt. Deshalb richten wir in unserem ems-vechte-welle Umwelttipp heute das Augenmerk auf das Produkt „Papier“, genauer gesagt „Hygienepapier“.

Bundesliga-Volleyballteams bereiten sich auf die Saison vor

Nach und nach bekommt man wieder mit, dass Fußballfans ihr Team wieder unter strengen Hygienevorschriften im Stadion unterstützen dürfen. Aber nicht nur die Fußballer, sondern auch die Volleyballer haben nach der Corona-Pause in dieser Woche wieder ihr erstes Spiel. Ems-Vechte-Welle-Reporterin, Aline Wendland hat beim Bundesliga-Volleyballteam der Frauen in Emlichheim und beim Herren-Volleyballteam der zweiten Bundesliga Nord in Schüttorf einmal nachgehört, wie die Vorbereitungen laufen.

Jan Pötter erhält Künstlerstipendium der Emsländischen Landschaft

Im Emsland gibt es nicht nur jede Menge Maisfelder, sondern auch eine große Moor- und Heidelandschaft. Und die steht aktuell im Fokus der Arbeiten eines jungen Künstlers, der in diesem Jahr das Künstlerstipendiat der Emsländischen Landschaft erhalten hat. Inzwischen wurde das Stipendium zum achten Mal vergeben. Vergangenen Donnerstag wurde der diesjährige Stipendiat und seine Werke im Kunstverein der Grafschaft Bentheim in Neuenhaus vorgestellt. Meine Kollegin Carina Hohnholt war vor Ort und berichtet:

Zur Webseite des Kunstvereins Grafschaft Bentheim kommt ihr hier.