Umwelttipp – Kleider machen Leute und Umweltprobleme

„Kleider machen Leute“ heißt es so schön. Was man dabei nicht vergessen darf: Leute machen auch Kleider. Und oft sind das die Ärmsten der Armen, die in Ländern wie Pakistan und Bangladesch unter unzumutbaren Bedingungen arbeiten müssen. Meistens sind es Frauen, die bis zu 16 Stunden am Tag für einen Lohn unter 2 Euro arbeiten. Die Kleidungsstücke, die dabei herauskommen werden dann für 5 Euro auf dem Grabbeltisch angeboten und manchmal schon nach einmaligem Tragen weggeworfen. Ganz zu schweigen von der Umweltbelastung, die die Herstellung jeder einzelnen Textilie mit sich bringt. Darum geht es heute auch in unserem Ems-Vechte-Welle Umwelttipp. Daniel Stuckenberg hat mit Sonia Meck-Shoukry darüber gesprochen.

Umwelttipp – Alternativen zu Plastikprodukten

Der Verkauf bestimmter Plastikprodukte wie Einweggeschirr oder Strohhalme ist in der Europäischen Union ab kommendem Jahr verboten. Viele Gastronomiebetriebe setzen deshalb schon lange auf Strohhalme aus Papier, Glas oder andere umweltfreundlichere Alternativen. Aber es gibt auch viele andere Plastikprodukte, die wir nach wie vor benutzen, obwohl es auch anders geht. Deshalb geht es in unserem heutigen Umwelttipp um Alternativen zu gängigen Plastikprodukten.

Umwelttipp – Richtig Heizen

Die Tage werden nicht nur kürzer, sondern nach und nach auch kälter. Im Oktober wird ja auch klassischerweise die Heizung aus dem Dornröschenschlaf geholt. Ist eigentlich kein Hexenwerk – Heizung aufdrehen und es wird wärmer, tatsächlich kann man dabei aber doch so einiges falsch machen. Deshalb haben wir unseren ems-vechte-welle Umwelttipp mal dem Thema „Heizen“ gewidmet. Daniel Stuckenberg und Sonia Meck-Shoukry haben sich darüber unterhalten.

Umwelttipp – Das richtige Entsorgen beim Gelben Sack

Restmüll, Papiermüll, Plastikmüll, Glas, Sondermüll – Wir Deutschen sind bei der Mülltrennung schon ganz vorne mit dabei. Seit 1991 gibt es bei uns den gelben Sack bzw. die gelbe Tonne. Der gelbe Sack ist dafür da Verpackungsmüll aus Kunststoff zu entsorgen. Und obwohl es ihn schon seit fast 30 Jahren gibt, landen immer noch Sachen im gelben Sack, die da eigentlich nichts zu suchen haben. Deshalb sprechen wir im heutigen Ems-Vechte-Welle Umwelttipp über die richtige Entsorgung beim gelben Sack.

Umwelttipp – Kompensation von Treibhausgasemissionen

Treibhausgase sind ein großes Problem. Ihre Reduktion gehört zu den dringlichsten Herausforderungen, die wir aktuell weltweit haben. Das steht aber leider im krassen Gegensatz zu unserer modernen, leistungsorientierten und kapitalistischen Welt. Denn viele der Treibhausgase entstehen vor allem durch Unternehmen, Fabriken oder Transportmittel. Wie man den Emissionen aber entgegenwirken kann, darüber haben Daniel Stuckenberg und Sonia Meck-Shoukry im ems-vechte-welle Umwelttipp gesprochen. 

Download Podcast
Hier könnt ihr euch kostenlos den Ratgeber „Freiwillige CO2-Kompensation“ des Umwelt-Bundesamtes runterladen.

Umwelttipp – Hygienepapier

Wir benutzen es jeden Tag. Beim Toilettengang, zum Nase putzen, zum Abschminken etc. Die Rede ist von Papier. Wir benutzen es für die verschiedensten Alltagssituationen, oft nur einmal und dann wird es auch schon entsorgt. Deshalb richten wir in unserem ems-vechte-welle Umwelttipp heute das Augenmerk auf das Produkt „Papier“, genauer gesagt „Hygienepapier“.

Umwelttipp: Fisch auf den Tisch

Unsere ems-vechte-welle Redakteurin Wiebke Pollmann hat heute wieder einen Umwelttipp für euch. Diesmal geht es ums Essen. Obwohl sich in den letzten Jahren immer mehr Menschen vegetarisch oder auch vegan ernähren, um Ressourcen zu schonen, sind die Carnivoren unter uns natürlich weit in der Mehrzahl. Und das muss ja auch jeder für sich selber entscheiden, ob er oder sie Fleisch oder Fisch essen möchte, oder eben nicht. Aber auch wer nicht verzichten möchte, kann ein paar Dinge beachten. Und darum geht es heute im Umwelttipp – wir schauen ganz genau auf den Konsum von Fisch und was es dabei zu beachten gibt.

Hier geht’s zum WWF Fischratgeber.

 

Umwelttipp: Smartphones

In dieser Folge geht es um Smartphones. Viele davon sind im Umlauf. Manche haben auch zwei oder drei. Aber so ein Smartphone hat auch irgendwann mal das Ende seiner Lebensdauer erreicht oder geht vorher kaputt und muss entsorgt werden. Und genau darum geht es in diesem Umwelttipp mit Sonia Meck-Shoukry, die zunächst erklärt, was das Problem bei Smartphones in Bezug auf die Umwelt ist:

Umwelttipp: Gartenabfälle richtig entsorgen

Es geht mit großen Schritten auf den Herbst zu. Wir wissen nicht, ob uns im September oder Oktober noch mal ein paar warme sonnige Tage erwarten. Deshalb kümmern sich jetzt viele Gartenbesitzer darum ihr kleines oder größeres Stückchen Grün herbsttauglich zu machen. Da fallen natürlich auch viele Gartenabfälle an und wie man die am besten entsorgt, darum geht’s heute in unserem Umwelttipp.