Einbruch in Computerfirma in Aschendorf

Einbrecher sind in der Nacht zu gestern in eine Computerfirma an der Bokeler Straße in Aschendorf eingestiegen. Die Unbekannten warfen mit einem Stein eine Scheibe ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Sie entwendeten einen Computerbildschirm. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Einbrecher stehlen Laptop und Bildschirm aus Firmengebäude

Einbrecher sind in der Nacht zu gestern in eine Firma an der Bokeler Straße in Aschendorf eingebrochen. Gegen 2:30 Uhr gelangten die Unbekannten in das Gebäude. Sie entwendeten einen Laptop und einen PC-Bildschirm. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Zeugen nach Unfall in Aschendorf gesucht.

Die Polizei sucht aktuell Zeugen eines Unfalls auf der Bokeler Straße in Aschendorf. Dabei geriet der bisher unbekannte Fahrer eines schwarzen Kleinwagens auf Höhe der Einmündung „Moorkämpe“ in den Gegenverkehr. Dort stieß sein Außenspiegel mit dem eines roten Kombis zusammen. Dabei wurde die Scheibe des Kombis erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Papenburg, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Unfallflucht auf Parkplatz in Aschendorf

Die Polizei Papenburg sucht aktuell Zeugen eines Unfalls gestern in Aschendorf. Dabei fuhr ein Autofahrer auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Straße „Zu den Emsauen“ und wollte nach links abbiegen. Zwei Pedelec-Fahrer näherten sich von rechts aus Richtung Hüntestraße und wollten links auf den Parkplatz fahren. Der Erste konnte noch vor dem Auto auf den Parkplatz fahren, der andere prallte mit dem Auto zusammen. Der Fahrer des silbernen Pedelec hielt kurz an und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Schaden von etwa 500€ zu kümmern. Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zu dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Papenburg zu melden.

Radfahrer stirbt bei Unfall in Papenburg

Bei einem Unfall am Morgen in Aschendorf ist ein Fahrradfahrer ums Leben gekommen. Nach Poliziangaben wollte der 53-jährige mit seinem Pedelec die Bokeler Straße in Richtung Meyer Werft überqueren und übersah dabei die Vorfahrt eines Transporters. Es kam zum Zusammenprall. Der Mann zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.

Foto: Symbolbild

Einbruch in Büroräume

In Aschendorf ist es zu einem Einbrüchen gekommen. Unbekannte sind dort am Freitag gegen 04:40 Uhr in ein Büro am Marienplatz eingebrochen. Sie durchsuchten sämtliche Räume und Schränke. Vermutlich wurden die Täter dabei von einem Mieter im Obergeschoss gestört, der zum Tatzeitpunkt auf dem Weg zu Arbeit war. Daraufhin entfernten sie sich vom Tatort. Die Polizei sucht Zeugen.

Erneute Geldautomatensprengung in der Region: Bankfiliale in Aschendorf betroffen

In der Region ist es erneut zu einer Geldautomatensprengung gekommen. In Aschendorf betraten Unbekannte in der vergangenen Nacht gegen 02:40 Uhr den Vorraum der OLB-Filiale an der Von-Galen-Straße. Sie führten einen bislang unbekannten Sprengstoff in den Geldautomaten ein. Bei der Explosion wurden sowohl der Automat, als auch das Wohn- und Geschäftshaus erheblich beschädigt. Die dreizehn Bewohner des betroffenen Gebäudes blieben unverletzt, mussten ihre Wohnungen aber vorsorglich verlassen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 150.000 Euro. An das Bargeld gelangten die Täter jedoch nicht. Sie flüchteten anschließend mit einem hochmotorisierten Audi. Eine Fahndung der Polizei nach den Tätern blieb zunächst erfolglos.

(Symbolbild)

 

Drei Verletzte bei Unfall in Aschendorf

Bei einem Unfall in Aschendorf sind am Samstag drei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war ein 49-jährige Autofahrer auf der Bokeler Straße unterwegs, als er auf winterglatter Straße von der Fahrbahn abkam – vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit. Er überfuhr ein Schild und kam anschließend in einem Graben auf dem Dach liegend zum Stehen. Alle drei Insassen des Autos erlitten leichte Verletzungen. Am Wagen entstand erheblicher Sachschaden.

Emsländisches Country-Urgestein Hermann Lammers Meyer veröffentlicht neues Album

Der Aschendorfer Hermann Lammers Meyer macht seit über 50 Jahren traditionelle Countrymusik. Er gehört zu den 15 meistgespielten Country-Sängern in den europäischen Country-Radio-Charts, hat hier auf der Ems-Vechte-Welle übrigens auch eine eigene Sendung. Aber auch in den USA ist Hermann Lammers Meyer bekannt, er nahm dort schon einige Alben auf. Im Januar kommt nun sein neues Studioalbum „What Comes Next“ auf den Markt. Und auch dafür ist er erneut nach San Antonio, Texas in den USA gereist. Auf seiner neuen CD ist nicht nur er zu hören, sondern auch verschiedene amerikanische Größen der Countryszene. Ems-Vechte-Welle Reporter Nils Heidemann hat sich mit Hermann Lammers Meyer getroffen und berichtet.

Download Podcast

 

Radfahrer in Aschendorf erleidet schwere Verletzungen

In Aschendorf wurde am frühen Morgen ein 19-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt. Ein ebenfalls 19 Jahre alter PKW-Fahrer übersah den vorfahrtsberechtigten Fahrradfahrer beim Abbiegen von der Wellingtonstraße auf die Emder Straße und rammte ihn. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus.

Symbolbild: (c) Hermann Lindwehr