Kriminalprävention: Hochwasserkatastrophe – richtig spenden

Aus aktuellem Anlass unterbrechen wir bei unseren Tipps zur Kriminalprävention die Reihe zum Thema Einbruch und beschäftigen uns mit der Lage in den Hochwassergebieten. Da wurden immense Schäden angerichtet und viele Menschen stehen buchstäblich vor dem Nichts. Erfreulicherweise ist die Hilfsbereitschaft enorm und es wurde und wird viel Geld gespendet. Frisch zum Kriminalhauptkommissar befördert, weiß Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn, wie richtig und sicher gespendet wird.

Download Podcast

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen: dzi.de

Rufnummer für Angehörige von vermissten Personen: 0800  6 5656 51

Zentrale Anlaufstelle für Hilfesuchende und Helfende: hochwasserhilfe-navi.de 

Umwelttipp: Ein Paradies für Schmetterlinge schaffen

Zitronenfalter, Admiral, Kleiner Fuchs oder Schwalbenschwanz – es gibt viele Schmetterlingsarten. So viele, das wohl kaum jemand alle benennen kann. Knapp 160.000 Arten gibt es. In Deutschland leben etwa 3.700 Arten. Doch über sechzig Prozent der heimischen Schmetterlinge stehen auf der Roten Liste und sind vom Aussterben bedroht. Wie wir helfen und unseren Garten zu einem Paradies für Schmetterlinge machen können, darüber haben Carina Hohnholt und Wiebke Pollmann im aktuellen Umwelttipp gesprochen:

Download Podcast

Eine Anleitung für eine Schmetterlingsspirale findet ihr hier.

Allgemeine Informationen zu Schmetterlingen findet ihr hier.

Weitere Informationen zu einem Garten für Schmetterlinge findet ihr hier.

Kinderbuchtipp zum Julius Club: Marc ter Horst – Palmen am Nordpol und Annette Mierswa – Wir sind die Flut

Willkommen in der zweiten Woche des Julius-Clubs; auch in dieser Woche stellen wir wieder zwei Bücher vor, die auf der Liste der 100 lesenswerten Bücher für Kinder und Jugendliche stehen und die in den Bibliotheken Niedersachsens ausgeliehen werden können. So auch in der Stadtbibliothek Nordhorn, wo Birgit Schwenkenberg dieses Projekt betreut. Heute stellen wir euch die folgenden zwei Bücher vor: “Palmen am Nordpol” von Marc ter Horst und “Wir sind Flut” von Annette Mierswa:

Mit Recyclingpapier die Umwelt schonen

Notizbücher, Ringblöcke, Druckerpapier oder kleine Klebezettelchen für Notizen – auch wenn heutzutage so einiges digital stattfindet, nutzen wir an vielen Stellen immer noch Papier. Und das nicht nur bei Schreibtischarbeiten. Doch die Herstellung von Papier belastet die Umwelt sehr. Es wird viel Holz, Energie und Wasser benötigt. Außerdem können bei der Papierherstellung gefährliche Chemikalien in Gewässer gelangen. Jeder von uns kann aber relativ einfach etwas dagegen tun. Darüber sprechen Wiebke Pollmann und Daniel Stuckenberg im aktuellen Umwelttipp:

Kinderbuchtipp zum Julius Club: Die Insel der Verschollenen & Irgendwo ist immer Süden

Am vergangenen Freitag startete der diesjährige Julius Club. Wie in jedem Jahr stellt die Jury des Clubs eine Liste mit 100 Kinder- und Jugendbüchern zusammen, die in den teilnehmenden Bibliotheken Niedersachsens ausgeliehen werden können. Und noch wichtiger: Gelesen werden. Denn “Julius” ist die Abkürzung für „Jugend liest und schreibt“. Kinderbuchexpertin Birgit Schwenkenberg wird uns in diesem Zusammenhang in den kommenden Wochen jeweils zwei Bücher vorstellen, die auf der Liste des Juliusclubs stehen. Heute geht um “Die Insel der Verschollenen” von Max de Radiguès und “Irgendwo ist immer Süden” von Marianne Kaurin:

Kriminalprävention: Schutz vor Einbrüchen Teil 2

Die Inzidenzwerte sind in den vergangenen Wochen insgesamt deutlich gesunken. Damit ist für uns alle wieder mehr möglich. Besuche im Restaurant, Ausflüge oder auch Urlaub – wir kommen wieder aus dem Haus. Das freut aber auch die Einbrecher. Deshalb beschäftigen wir uns in unseren Tipps zur Kriminalprävention aktuell in einer kleinen Reihe damit, wie wir uns bestmöglich vor Einbrüchen schützen können. Wiebke Pollmann hat im Studio mit Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn darüber gesprochen, was wir in Sachen Urlaub, Zweitschlüssel und Co. besser vermeiden sollten:

Umwelttipp: Umweltfreundlicher Autokauf

Die Spritpreise sind aktuell so hoch wie lange nicht mehr. Und wer kein besonders sparsames Auto fährt, überlegt sich vielleicht gerade, ein Neues anzuschaffen. Vielleicht ja ein E-Auto, Hybrid oder doch einen Diesel? Was ist am sinnvollsten bei der Neuanschaffung eines Autos? Darum geht es in diesem Umwelttipp. Heiko Alfers hat mit Daniel Stuckenberg darüber gesprochen und bevor jemand sich Gedanken über Lackfarbe oder Größe seines neuen Autos Gedanken macht, ist die Frage des Antriebs entscheidet, erklärt Daniel:

Download Podcast

Weitere Tipps findet hier ihr im Portal EcoTopTen des Öko-Instituts

 

Kriminalprävention: Schutz vor Einbrüchen Teil 1

Es klingt zynisch, aber wenn die Coronapandemie etwas Gutes hatte, dann, dass die Zahl der Wohnungseinbrüche in den vergangenen eineinhalb Jahren stark zurückgegangen ist. Was auch logisch ist, denn durch den Lockdown, durch Homeoffice und durch Schulschließungen sind viel mehr Menschen als sonst in ihren Wohnungen oder Häusern geblieben. Jetzt allerdings ändern sich die Zeiten erneut und die Diebe kommen zurück. Wir starten deshalb an dieser Stelle eine mehrteilige Reihe, in der es darum geht, Wohnungen und Häuser vor Einbrüchen zu schützen. Das ist ein Gebiet, in dem sich Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn bestens auskennt. Der Experte beschreibt zunächst ein typisches Täterprofil: