Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Aschendorf

In Aschendorf sind gestern bei einem Verkehrsunfall zwei Menschen verletzt worden, eine Frau erlitt schwere Verletzungen. Eine 55-jährige Autofahrerin war gegen 9.20 Uhr auf dem Pappelweg in Richtung Kollmannsweg unterwegs. An der Kreuzung übersah die Frau das Auto einer 60-jährigen Frau, die auf der Görlitzer Straße in Richtung Von-Ohrs-Weg fuhr. Bei dem Zusammenstoß erlitt die 60-Jährige schwere Verletzungen, die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 41.000 Euro geschätzt.

Nach fünf Jahren Pause: Historischer Feldtag in Nordhorn am 13. und 14. August

Beim Historischen Feldtag in Nordhorn werden am 13. und 14. August rund 1000 Maschinen präsentiert. Das haben die Organisatoren der Veranstaltung mitgeteilt. Der Feldtag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Technik der 50er Jahre“. 2017 ist der Historische Feldtag zuletzt mit rund 2500 Ausstellern und etwa 30.000 Besuchern aus ganz Europa über die Bühne gegangen. Nach einer kreativen Pause und einer unfreiwilligen Zwangspause soll die Veranstaltung nun in einem kleineren Rahmen nach fünf Jahren wieder stattfinden. Der Historische Feldtag in Nordhorn galt zuletzt als eine Leuchtturmveranstaltung der Oldtimer-Landtechnikszene in Europa.

AG “Unser Wasser Lengerich Handrup” fordert Stopp von Pumpversuchen in Lengerich-Handrup

Die Arbeitsgemeinschaft „Unser Wasser Lengerich-Handrup“ fordert den sofortigen Stopp weiterer Erschließungsmaßnahmen seitens des Wasserverbandes Lingener Land im Raum Lengerich-Handrup. Der Wasserverband entnehme laut einer Mitteilung der Arbeitsgemeinschaft im Raum Lengerich-Handrup Wasser, um ein neues Fördergebiet zu erschließen. Fatalerweise handle es sich aber um ein gemeinsames Reservoir, das bereits von den Wasserwerken Ohrte/Bippen und Fürstenau sowie Grumsmühlen/Langen angezapft werde. Laut Arbeitsgemeinschaft hätte das jetzt bereits zur Folge, dass die Lotter Beeke austrockne. Hinzu komme, dass das Abwasser der Lengericher Kläranlage durch den Dorfbach nicht mehr verdünnt werden könne. Mittlerweile werde auch die Standsicherheit von Gebäuden gefährdet, weil oberflächennahe Grundwasser nach unten gesogen würden und der Untergrund verdichtet werde.

Jungbullen an der A31 entlaufen

Weil Jungbullen von einem Viehtransporter entlaufen sind, musste die Autobahn 31 heute Morgen zwischen 5.30 Uhr und 7.30 Uhr in Fahrtrichtung Emden voll gesperrt werden. Laut Polizei war ein mit Rindern beladener Viehtransporter an einer Tank- und Rastanlage an der Anschlussstelle Lingen geparkt worden. Vermutlich durch einen technischen Defekt hatte sich eine Tür an dem Transporter geöffnet, durch die drei Jungbullen von der Ladefläche ins Freie liefen. Der Eigentümer konnte die Tiere kurze Zeit später mithilfe eines zusätzlichen Anhängers wieder einfangen und verladen.

Foto (c) Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Bewerbungszeitraum für die “Goldene Olga” bis zum 31. August verlängert

Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen hat den Bewerbungszeitraum für den Milchlandpreis 2022 verlängert. Das hat der Landvolk-Pressedienst mitgeteilt. Die Organisatoren wollen den Höfen so mehr Zeit geben, die erforderlichen Unterlagen einzureichen. Teilnahmeschluss für den als „Goldene Olga“ bekannten Wettbewerb ist nun der 31. August. Teilnehmen kann jeder Haupterwerbsbetrieb mit Schwerpunkt Milcherzeugung, dessen Betrieb in Niedersachsen liegt. Ziel ist es, jedes Jahr einen Milcherzeugerbetrieb als Preisträger der „Goldenen Olga“ zu ermitteln. Ausgezeichnet werde der Betrieb, der nicht nur eine optimale Rohmilch produziere, sondern sich auch durch einen besonders verantwortungsbewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen hervorhebe, heißt es in der Mitteilung weiter.

Schmuck und Bargeld aus Wohnung in Wietmarschen gestohlen

Einen Sachschaden von mehreren tausend Euro haben Einbrecher zwischen dem vergangenen Donnerstag und gestern in Wietmarschen hinterlassen. Die Täter brachen an der Straße „Hof Tegeder“ in eine Wohnung ein, durchsuchten sämtliche Räume und nahmen Schmuck und Bargeld mit. Die Polizei sucht Zeugen.

Motorrad in Oberlangen gestohlen

In Oberlangen ist zwischen Sonntag und Montag ein Motorrad gestohlen worden. Das weiße Motorrad vom Typ „Yamaha“ stand in der Straße „Im Fehnken“. Die Polizei beziffert den Schaden mit etwa 6000 Euro. Wer Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben kann, sollte sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

16-jährige Mofafahrerin bei Unfall in Heede schwer verletzt

Eine Mofafahrerin ist gestern bei einem Unfall in Heede schwer verletzt worden. Die 16-Jährige war mit ihrem Mofa auf der Heeder Straße in Richtung B401 unterwegs. Beim Abbiegen in Richtung Heede hat die Mofafahrerin das Auto einer 47-jährigen Frau übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurde die 16-Jährige schwer verletzt, die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 7000 Euro geschätzt.

Meppener Wirtschaftsförderung veröffentlicht Imagefilm

Die Stadt Meppen wirbt mit einem neuen Imagefilm für den Wirtschaftsstandort Meppen. Erstellt wurde der Film in einer Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaftsförderung der Stadt Meppen und einem Videoproduktionsdienst. Mehrere Meppener Unternehmen haben die Produktion unterstützt. In dem Imagefilm geben die Unternehmen ihre persönlichen Eindrücke und Einblicke zu den Themen Unternehmensansiedlung und Unternehmensgründung in der Kleinstadt Meppen an. Veröffentlicht wurde nun der erste Teil. Die Veröffentlichung eines zweiten Teils ist laut einer Mitteilung der Stadt Meppen geplant.

Zum ersten Teil des Imagefilms geht es hier

Bild (c) Stadt Meppen

Einbruch in Neuenhaus und Einbruchsversuch in Schüttorf

Einen weiteren Einbruch und einen versuchten Einbruch hat die Polizei in der Grafschaft Bentheim registriert. In Neuenhaus sind Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch in einen Kiosk eingebrochen. Die Täter hatten sich gegen 4.40 Uhr Zutritt zum Verkaufsraum an der Veldhausener Straße verschafft. Gestohlen wurden mehrere Flaschen Alkohol und diverse Süßwaren. In Schüttorf haben Einbrecher in der Nacht zu Dienstag versucht, in eine Garage an der Ootmarsumer Straße einzudringen. Sie scheiterten an der Tür. Der Sachschaden wird auf etwa 150 Euro geschätzt. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Programm