Coronavirus: Sechs weitere Menschen im Sendegebiet im Zusammenhang mit dem Virus verstorben

In der Grafschaft Bentheim gibt es seit gestern einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Außerdem hat der Landkreis fünf weitere Covid-19-Fälle registriert. Das geht aus den aktuellen Fallzahlen hervor. Akut infiziert sind im Landkreis Grafschaft Bentheim 258 Menschen. Den Wert der 7-Tage-Inzidenz in der Grafschaft gibt das Gesundheitsamt des Landes Niedersachsen mit 129,8 an. Im Emsland beträgt der Wert 157,8. Laut den aktuellen Fallzahlen sind im Emsland seit gestern fünf weitere Menschen an oder mit dem Coronavirus verstorben. Daneben sind 37 weitere Neuinfektionen registriert worden. Akut infiziert sind im Emsland 861 Menschen.

IG BAU fordert mehr Geld für Beschäftigte in der Baubranche

Die rund 12.100 Beschäftigten in der Baubranche im Emsland und in der Grafschaft Bentheim sollen mehr Geld bekommen. Das fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) im Bezirksverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. In der anstehenden Tarifrunde für die Branche fordert die IG BAU ein Lohn-Plus von 5,3 Prozent. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten Wegezeit weiterentwickelt werden. Die Wegezeit beschreibt die meist unbezahlte Fahrzeit zur Baustelle. Der Boom der Bauwirtschaft halte trotz der Pandemie an. Nun müssen die Beschäftigten an den steigenden Umsätzen beteiligt werden, so Herbert Hilberink, der stellvertretende Bezirksvorsitzender der IG BAU Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim in der Mitteilung. Der Gewerkschafter verweist auf die hohe Zahl der Baugenehmigungen, die zu weiterhin vollen Auftragsbüchern bei den Unternehmen in der Region führten.

Maike Berentzen verlässt den SV Meppen

Maike Berentzen verlässt den SV Meppen. Das hat der Fußball-Bundesligist heute mitgeteilt. Die 24-Jährige wechselt zum Liga-Konkurrenten SGS Essen. Der Verein habe lange um einen Verbleib von Berentzen beim SV Meppen gerungen. Letztlich habe sie sich für eine neue Aufgabe entschieden, so Meppens Sportliche Leiterin Maria Reisinger. Maike Berentzen sei Teil der Erfolgsgeschichte des SV Meppen. Darum sei es ein sportlicher und menschlicher Verlust, so Reisinger. Maike Berentzen spielt seit zehn Jahren für die Damen des SV Meppen. Für sie selbst sei es keine einfache Entscheidung gewesen. Sie spüre aber, dass sie etwas Neues ausprobieren möchte und dafür sei der Zeitpunkt passend, so Berentzen über ihre Wechselabsicht.

Rund 300 Menschen bei Kundgebung in Papenburg gegen aktuelle Corona-Maßnahmen

In Papenburg haben gestern Abend rund 300 sogenannte „Querdenker“ gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen protestiert. Die Kundgebung war laut Polizei angemeldet und verlief insgesamt friedlich. Während der Kundgebung haben die Beamten elf Verstöße gegen die geltenden Corona-Richtlinien festgestellt. Acht Demonstrationsteilnehmer hatten nach Polizeiangaben Atteste gegen die Maskenpflicht vorgelegt. Die Echtheit sowie die Berechtigung sollen überprüft werden.

IHK-Präsident Goebel begrüßt Änderungsantrag zum Bevölkerungsschutzgesetz

Der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Uwe Goebel, begrüßt den Änderungsantrag zum Bevölkerungsschutzgesetz von CDU/CSU und SPD. Der gemeinsame Antrag der Bundestagsfraktionen sei ein Schritt in die richtige Richtung, so Goebel. Die Maßnahmen ermöglichen dem Einzelhandel ein kleines bisschen mehr Spielraum bei Öffnungen. Mehr als kritisch sehe Göbel aber weiterhin, dass der Gastronomie und dem Tourismus ebenso wie der Veranstaltungswirtschaft immer noch keinerlei Öffnungsperspektive geboten werde. Hier müsse die Politik nachschärfen, etwa mit der Öffnung von touristischen Angeboten wie Ferienhäusern und Hotels, heißt es in der Mitteilung des IHK-Präsidenten weiter.

Auffahrt von der B70 zur A30 aus Lingen in Richtung Osnabrück ab sofort gesperrt

Ab sofort ist die Auffahrt zur Autobahn 30 aus Lingen in Fahrtrichtung Osnabrück bis Ende Juni gesperrt. Das hat die Autobahn GmbH des Bundes mitgeteilt. Bis gestern war die Auffahrt von der Bundesstraße 70 zur A30 in Richtung Amsterdam gesperrt. Sie ist nun wieder für den Verkehr freigegeben. Im Knotenpunkt Rheine-Nord finden noch bis Ende Oktober Bauarbeiten statt. Umleitungen sind eingerichtet.

Gemeinde Geeste setzt in diesem Jahr wieder auf das Absaugen der Nester von Eichenprozessionsspinnern

Die Gemeinde Geeste will ihre Strategie bei der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners fortsetzen und die Nester auch in diesem Jahr wieder absaugen. Das hat die Gemeinde mitgeteilt. Das Absaugen der Nester und Raupen sei eine wirkungsvolle Maßnahme zum Schutz der Bevölkerung. Problematisch sind bei Eichenprozessionsspinnern feine Brandhärchen, die bei Menschen allergische Reaktionen, Hautirritationen und Atembeschwerden auslösen können. Neben dem Absaugen der Nester setzt die Gemeinde auf natürliche Fressfeinde der Raupen, wie zum Beispiel Meisen. Dazu sollen wieder vermehrt Nistkästen in den betroffenen Gebieten installiert werden. Die Gemeinde weist darauf hin, dass sie an privaten Bäumen nicht tätig werden darf. Eichenbaumbesitzer sollten bei einem Raupenbefall Fachunternehmen mit der Entfernung beauftragen.

Bundespolizei stoppt mutmaßlichen Drogenschmuggler in Bad Bentheim

Beamte der Bundespolizei haben gestern in Bad Bentheim einen mutmaßlichen Drogenschmuggler gestoppt. Die Bundespolizisten hatten den 60-Jährigen an der Autobahn 30 kontrolliert. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges entdeckten die Beamten ein Glas mit mehreren weißen Kugeln in einer gelblichen Flüssigkeit. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht, dass es sich bei den Bällchen um Amphetamin handeln könnte. Die Beamten haben die Drogen beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen übernommen.

Polizei registriert mehrere Einbrüche im Emsland

Im Emsland hat die Polizei in den vergangenen Tagen in mehreren Orten Einbrüche und Einbruchsversuche registriert. Zwischen Samstag und Sonntag sind Unbekannte in Sögel in einen Transporter an der Mühlenstraße eingebrochen. Sie nahmen diverse Werkzeuge mit. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Aus einem Tankstellenshop an der Georgstraße in Lingen haben Einbrecher in der vergangenen Nacht Tabakwaren gestohlen. Auch hier liegt der Sachschaden bei mehreren tausend Euro. In Esterwegen sind Unbekannte in der Nacht zu Sonntag in mehrere Baucontainer an der Straße Am Berg eingedrungen. Ob sie etwas gestohlen haben, steht noch nicht fest. Vermutlich ebenfalls ohne Beute haben Einbrecher einen Baucontainer in Spelle verlassen. Sie brachen in der Nacht zu Sonntag in den Container an der Kastanienstraße ein. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

80-jähriger Mann in Herzlake beim Brand in der Küche lebensgefährlich verletzt

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Herzlake ist gestern Morgen ein 80-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Eine Frau wurde leicht verletzt. Feuerwehr und Polizei waren gegen 7.30 Uhr zu einem Feuer in die Rosenstraße gerufen worden. In der Küche des Einfamilienhauses war ein Brand ausgebrochen. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes leistete erste Hilfe. Sie wurde dabei leicht verletzt. Mehrere Feuerwehren löschten das Feuer. Der Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Die Brandursache steht noch nicht fest.