19-Jähriger muss entgegenkommendem Fahrzeug ausweichen – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls auf der B213 zwischen Lohne und Nordhorn. Ein 19-jähriger Autofahrer befuhr die Straße gestern Abend gegen 19:49 Uhr in Richtung Nordhorn. In Höhe der Straße Kanälchen musste der junge Mann einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen, das sich gerade im Überholvorgang befand. Obwohl der 19-Jährige abbremste und auf den Grünstreifen auswich, wurde sein Fahrzeug von dem dunklen Audi A6 gestreift. Anschließend fuhr der unbekannte Fahrer bzw. die unbekannte Fahrerin weiter. Die Polizei sucht Zeugen.

71-jähriger Pedelec-Fahrer bei Unfall in Lohne schwer verletzt

Ein 71-jähriger Pedelec-Fahrer ist gestern Nachmittag am Westring in Lohne von einem Auto angefahren und verletzt worden. Nach Polizeiangaben war der Pedelec-Fahrer auf dem Radweg am Westring in Richtung B213 unterwegs. Der 47-jährige Autofahrer war zeitgleich auf der Lohner Straße in Richtung Westring unterwegs. In einem Kreuzungsbereich soll der Mann den Pedelec-Fahrer übersehen haben. Der 71-Jährige musste nach dem Zusammenstoß mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

63-Jähriger bei Unfall in Lohne leicht verletzt – Polizei sucht Zeugen

Ein 63-jähriger Autofahrer ist am Freitag bei einem Unfall in Lohne leicht verletzt worden. Nach Polizeiangaben war der Mann gegen 22:30 Uhr auf der B 213 in Richtung Lingen unterwegs. Hinter dem Ortsteil Rükel überholte er einige Fahrzeuge. Dabei scherte ein anderes Auto aus der Kolonne aus. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der 63-Jährige ausweichen und geriet mit seinem Auto auf den Grünstreifen. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Wer Hinweise zu dem unbekannten Autofahrer geben kann, sollte mit den Beamten Kontakt aufnehmen.

Vollbremsung in Kreuzungsbereich – Polizei sucht Zeugen von Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen

Die Polizei sucht Zeugen eines Auffahrunfalls in Lohne, bei dem gestern Nachmittag eine 20-Jährige leicht verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich gegen 16:33 Uhr im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Nordhorner Straße. Eine unbekannte Person machte auf der Geradeausfahrspur in Richtung Lingen eine Vollbremsung und bog nach links ab. Ein dahinter fahrender 49-Jähriger konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig bremsen. Sowohl eine nach ihm folgende 26-Jährige als auch eine dahinter fahrende 20-Jährige konnten ihre Fahrzeuge jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen. Sie fuhren jeweils auf das Auto vor ihnen auf. Die unbekannte Person, die den Unfall verursacht hatte, fuhr unerlaubt weiter. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Pedelecs in Lohne und Haren gestohlen

In der Nacht zu gestern haben Unbekannte in der Nachtigallenstraße in Lohne zwei Pedelecs gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu einer Garage. Sie konnten mit den beiden Pedelecs der Marken „Gazelle“ und „E-Bike-Manufaktur“ fliehen. Es entstand ein Schaden von etwa 6.000 Euro. Auch in Haren haben Unbekannte in der Nacht zu gestern zwei Pedelecs gestohlen. Die beiden Fahrräder der Marke „Batavus“ entwendeten die Täter aus einem Schuppen an der Maximilianstraße. Dabei entstand ein Schaden von etwa 4.000 Euro. Die Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen.

Vollbrand auf A31 – Feuerwehr aus Lohne / Wietmarschen im Einsatz

Auf der A31 ist es am Samstagabend zu einem Vollbrand eines Autos gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Nachdem ein Verkehrsteilnehmer bei dem vor ihm fahrenden Auto eine Rauchentwicklung im Motorraum bemerkte, machte er darauf aufmerksam. Eigene Löschversuche am Standstreifen scheiterten jedoch, sodass das Fahrzeug in Vollbrand geriet. Die Feuerwehr aus Lohne / Wietmarschen konnte den Brand löschen. Sie war mit zwei Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort. Verletzte gab es keine. Nach Angaben der Polizei ist vermutlich ein technischer Defekt für den Brand verantwortlich. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Autobahn in Fahrtrichtung Bottrop war für die Lösch- und Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrt.

Hochwertige Pedelecs aus Garage in Lohne gestohlen

In der Nacht zu gestern haben Unbekannte in Lohne drei hochwertige Pedelecs gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, verschafften sich die Täter Zutritt zu einer Garage an der Adlerstraße. Sie konnte mit drei Pedelecs im Wert von etwa 10.000 Euro fliehen. In derselben Nacht haben Unbekannte ebenfalls in der Adlerstraße ein weiteres Pedelec aus einer Garage gestohlen. Dabei entstand ein Schaden von etwa 3.700 Euro. Die Polizei untersucht, ob die Taten miteinander in Verbindung stehen und bittet Zeugen, sich zu melden.

Einbruch und versuchter Einbruch in Lohne – Polizei bittet um Hinweise

Von Sonntag auf Montag sind Unbekannte in Lohne in einen Schuppen im Bayernweg eingebrochen. Dabei entwendeten sie mehrere Maschinen und Angelzubehör. Die Polizei geht aufgrund der erbeuteten Gegenstände davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs waren, das in der Nähe abgestellt gewesen sein könnte. Weiter versuchten die Täter im Pfälzer Weg in eine Garage einzubrechen. Dabei beschädigten sie die Tür, machten aber keine Beute. Ob die Taten in Zusammenhang stehen, wird derzeit ermittelt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Sperrmüll auf Grundstück in Lohne in Brand geraten

Auf einem Grundstück an der Straße Kortenberken in Lohne ist gestern Nachmittag Sperrmüll in Brand geraten. Verletzt wurde durch das Feuer niemand. Die Feuerwehr löschte den Brand. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist noch nicht geklärt.

Motorradfahrer bei Unfall in Lohne tödlich verletzt

Ein 57-jähriger Motorradfahrer ist am Mittag bei einem Verkehrsunfall in Lohne tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 12:40 Uhr auf dem Hammweg in Richtung Elbergen unterwegs. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Motorradfahrer kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 57-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Symbolbild (c) Lindwehr

Programm