Mittelalterliche Goldmünze in Meppen präsentiert

Mittelalterliche Goldmünzen, die im November vergangenen Jahres in Emsbüren gefunden worden sind, wurden gestern in Meppen der Öffentlichkeit präsentiert. Die zehn Münzen stammen demnach aus dem 14. Jahrhundert. Vier Münzen stammen aus Frankreich und wurden nach 1337 geprägt, die anderen sechs Münzen sind deutscher Herkunft und ähnlich alt. Die Münzen seien für die damalige Zeit von erheblichen Wert gewesen. Der Fund sei von großem landesgeschichtlichem Interesse, so das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege.

Foto © Korte/use

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm