Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

In Meppen ist gestern Abend eine Person bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Auf der Ludmillenstraße verlor der Fahrer eines Daimler aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr auf einen im ruhenden Verkehr stehenden PKW auf. Dabei wurde er schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. (Symbolbild)

SV Meppen siegt 0:2 gegen Carl Zeiss Jena

Der SV Meppen hat sein Auswärtsspiel bei FC Carl Zeiss Jena mit 0:2 gewonnen. Die Tore für die Emsländer schossen Luka Tankulic in der 15. Minute und Florian Egerer in der 50. Minute. Durch den Sieg hat der SV Meppen nun 38 Punkte auf dem Konto und belegt vorerst den fünften Rang.

Vandalismus auf Sportanlage: Lichtmast und zwei Fußballplätze des VfL Emslage beschädigt

Unbekannte haben auf dem Sportplatz des VfL Emslage in Meppen zwei Fußballplätze und einen Lichtmast zerstört. Die Tat muss sich zwischen Donnerstag um 21 Uhr und Freitag um 16 Uhr ereignet haben. Die Täter fuhren mit einem PKW auf die Plätze und beschädigten den Rasen durch „driften“. Dabei prallten sie gegen einen Lichtmast der Flutlichtanlage. Dabei müsste auch der PKW einen erheblichen Schaden davongetragen haben. Ein sichergestelltes Fahrzeugteil lässt auf eine silberne Mercedes C-Klasse schließen. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen entegen. (Symbolbild)

Teams der 3. Liga setzen am Wochenende Zeichen gegen Rassismus

Die Teams der 3. Liga setzen am Wochenende ein gemeinsames Zeichen gegen Rassismus und Intoleranz, so auch der SV Meppen. Anlass dafür sind die rassistischen Beleidigungen gegen den Würzburger Spieler Leroy Kwadwo im Spiel gegen Preußen Münster und die in Ausländerfeindlichkeit begründeten Morde von Hanau. Dies zeige, wie wichtig der Kampf gegen Vorurteile ist, die als Alltagsrassismus im Kleinen anfangen und schließlich unermessliches Leid über die Menschen bringen können, so der Sportverein in einer Pressemitteilung. Unter dem Motto „Rote Karte dem Rassismus“ werden die Mannschaften, Schiedsrichter und Einlaufkinder in einheitlichen T-Shirts auflaufen und in einer bundesweiten Schweigeminute innehalten.

Foto: (c) Silvia Gralla

“Ein Tag für dich”: Freiwilligenzentrum Meppen erfüllt Kinderwünsche

Während oder nach einer schweren Zeit bestimmen häufig Sorgen und Ängste den Alltag. Glücksgefühle und schöne Momente rücken in den Hintergrund. Das Freiwilligenzentrum Meppen möchte Helfen. Mit dem Projekt „Ein Tag für dich“ soll Kindern und Jugendlichen, die Schweres durchmachen oder durchmachen mussten, ein unvergessliches Erlebnis geschenkt werden. Angehörige, Bekannte und Freunde können dafür online ein Formular ausfüllen. Ems-Vechte-Welle Reporterin Wiebke Pollmann war gestern beim offiziellen Projektstart mit dabei.

Wer einen Antrag stellen möchte, kann das unter www.freiwilligenzentrum-meppen.de tun. Spenden für das Projekt werden auf folgenden Spendenkonto gesammelt.
Emsländische Volksbank
IBAN: DE17 2666 1494 0114 0078 00
BIC: GENODEF1MEP

 

Zeitgeschichte: Der Steinerne Schlüssel

Der Tod gehört zum Leben dazu – in jeder Kultur und über die Jahrtausende haben die Menschen sich verschiedenste Rituale ausgedacht, um von ihren Verstorbenen Abschied zu nehmen. Auch schon vor 6.000 Jahren hat man den Toten ein letztes Geleit gewidmet. Spuren davon gibt es auch bei uns in der Region. Wobei „Spuren“ nicht das richtige Wort ist – dafür sind sie zu groß und zu deutlich sichtbar: sogenannte Großsteingräber. Der steinerne Schlüssel bei Apeldorn ist eines davon. Ems-Vechte-Welle-Reporter Daniel Stuckenberg weiß mehr darüber.

Foto: © Emsland Touristik

 
 

 

Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Meppen

Bei einem Auffahrunfall in Meppen sind heute morgen drei Menschen verletzt worden. An dem Unfall waren insgesamt sieben Fahrzeuge beteiligt. Gegen 8:15 Uhr hatte sich auf der Nödiker Straße ein Rückstau gebildet. In Höhe der Schwefinger Straße bremste eine Frau ihr Fahrzeug ab. Das hatten die nachfolgenden Autofahrer übersehen und kollidierten miteinander. Drei Menschen mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, fünf der sieben Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt die Sachschäden auf mehrere zehntausend Euro.

Sportrückblick: Punktgewinn für den SV Meppen

Aus sportlicher Sicht war am vergangenen Wochenende nicht viel los in der Region. Kein Handball und kein Volleyball in den höheren Ligen. Auch kein Punktspiel für die Frauen des SV Meppen in der 2. Frauen-Fußball Bundesliga. Aber die Herren haben gespielt. In der Meppener Hänsch-Arena hat der Drittligist den TSV 1860 München empfangen. Das Hinspiel in München endete torlos. Heiko Alfers mit Stimmen zum Spiel über den Ausgang des Rückspiels in Meppen:

 

Download Podcast