Landkreis Emsland kündigt weitere Untersuchungen in Fleischbetrieben an

Der Landkreis Emsland hat weitere Untersuchungen in Fleischbetrieben angekündigt. Nach Rücksprache mit dem Land Niedersachsen soll ein regelmäßiges Monitoring installiert werden. Damit werde der Landkreis engmaschige Kontrollen von fleischverarbeitenden Betrieben zu einer fortlaufenden Aufgabe machen, so der emsländische Landrat Marc-André Burgdorf. Das Monitoring sei bereits angelaufen. Aktuell liege in diesem Zusammenhang ein Corona-Infektionsbefund bei einem Fleischbetrieb in Sögel vor. Das Gesundheitsamt des Landkreises sei dabei, weitere Kontakte zu ermitteln und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Die betroffene Person sowie die Kontaktpersonen befinden sich laut Landkreis in häuslicher Quarantäne.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm