Aktuelle Corona-Zahlen: Inzidenzwert im Emsland erneut gesunken

Der Landkreis Emsland meldet zu heute 25 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Das geht aus einer Statistik des Landkreises hervor. Insgesamt sind aktuell 506 Menschen mit Covid-19 infiziert. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt der Inzidenzwert aktuell bei 67,3 und ist damit im Vergleich zum Vortag (74,0) erneut gesunken.

Drei weitere Ausbrüche der Vogelgrippe in Lorup

In der Gemeinde Lorup wurden drei weitere Ausbrüche der Vogelgrippe in einer Putenhaltung festgestellt. Knapp 20.000 Tiere sind betroffen. Die Bestände wurden inzwischen geräumt, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreis Emsland. Aufgrund eines Vogelgrippebefalls in einem Putenbestand in Lorup und zuletzt in Börger veranlasste der Landkreis bereits zum 1. Mai verschiedene Maßnahmen. Darunter richtete der Landkreis einen Sperrbezirk und ein Beobachtungsgebiet ein. Diese gelten weiterhin und wurden aufgrund des aktuellen Befalls nur geringfügig erweitert. Im Sperrbezirk sind weiterhin 59 gewerbliche Betriebe mit etwa 1,53 Mio. Geflügel sowie 27 Hobbybetriebe mit rund 815 Stück Geflügel betroffen.

Inklusionsunternehmen GDA feiert zehnjähriges Bestehen

Die Gesellschaft für Dienstleistung und Auftragsfertigung mbH (GDA) ist kein ganz gewöhnliches Unternehmen. 40% bis 45% der dort Beschäftigten sind Menschen mit Behinderung. An Standorten in Haren, Geeste und Börger gibt es Leistungen rund um Gartenbau,  Elektroservices, Maler- und Hausmeistertätigkeiten. Dabei arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung eng zusammen und die Menschen mit Beeinträchtigungen sind auf allen Ebenen eingebunden  vom Abteilungsleiter bis zum Hilfsarbeiter. 2011 ist die GDA als Tochter des Meppener Vitus-Werk gegründet worden. Zehn Jahre ist das jetzt her. Zeit, Bilanz zu ziehen. EVW-Reporter Daniel Stuckenberg hat mit dem Betriebsleiter der GDA, Daniel Rolfes, gesprochen. Als erstes hat er ihn gefragt, wie sich das Inklusionsunternehmen seit 2011 entwickelt hat.

Download Podcast

Weitere Infos unter:
service-mit-mehrwert.de

Foto © Vitus

Inzidenzwert im Landkreis Emsland weiter gesunken

Der Landkreis Emsland meldet zu heute 39 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Das geht aus einer Statistik hervor. Damit zählt der Landkreis aktuell insgesamt 551 Covid-19-Infektionen. Der Inzidenzwert ist weiter leicht gesunken. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt die 7-Tagesinzidenz aktuell bei 74,0.

Kreisentwicklungsausschuss bespricht Mobilfunkversorgung im Emsland

Am Nachmittag trifft sich der Ausschuss für Kreisentwicklung des Landkreises Emsland zu einer öffentlichen Sitzung. Dabei geht es unter anderem um die Verbesserung der Mobilfunkversorgung im Kreis und die Projektfabrik Ems-Achse. Die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kreisentwicklung des Landkreises Emsland beginnt um 15 Uhr im Kreishaus in Meppen.

Segnungsgottesdienste für Paare im Bistum Osnabrück

Das Bistum Osnabrück lädt Paare dazu ein, sich segnen zu lassen. Dazu werde es laut Bistum am Wochenende und am kommenden Montag eigene Gottesdienste in verschiedenen Kirchen geben. Dabei solle die Liebe zwischen den Menschen und zu Gott im Mittelpunkt stehen, so das Bistum. Die Gottesdienste sind Teil der bundesweiten Aktion #liebegewinnt.

Im Bistum Osnabrück werden unter anderem an folgenden Orten Gottesdienste für Liebende angeboten:

• Haselünne: St. Vincentius, 9. Mai, 16.00 Uhr
• Lingen-Laxten: St. Josef, 10. Mai, 19.00 Uhr
• Sögel: Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth, 10. Mai, 19.00 Uhr

Weiterer Putenstand im Emsland von Vogelgrippe betroffen

Ein weiterer Putenbestand in Börger ist von der Vogelgrippe betroffen. Das teilt der Landkreis Emsland mit. Demnach wurde der Ausbruch des Virus H5N1 in dem Bestand mit rund 6.400 Tieren vom Veterinärinstitut in Oldenburg bestätigt. Die Tiere wurden nach Angaben des Landkreises bereits beseitigt. Nach einem Vogelgrippefall in Lorup waren Anfang des Monats ein Sperrbezirk und eine Beobachtungsgebiet eingerichtet worden. Nach dem neuen Fall in Börger sind beide Bereiche erweitert worden. Im Sperrbezirk befinden sich nun fast 90 Betriebe mit 1,5 Millionen Stück Geflügel. Im Beobachtungsgebiet sind es rund 320 Betriebe mit fast 4 Millionen Stück Geflügel. In beiden Bereichen sind der Transport von lebendem Geflügel und Eiern verboten. Im Sperrbezirk gilt außerdem ein Wiedereinstallungsverbot von Puten. Die seit November geltende Aufstallungspflicht im Emsland bleibt weiter bestehen.

Regelungen der Corona-Verordnung des Landes greifen ab Freitag für das Emsland

Ab Freitag (7. Mai) greift für den Landkreis Emsland die Corona-Verordnung des Landes. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landkreises hervor. Damit tritt wiederum die vor gut zwei Wochen beschlossene ‘Bundesnotbremse’ außer Kraft. Hintergrund ist die nunmehr an fünf Werktagen in Folge unterschrittene 7-Tage-Inzidenz von 100. Damit ist die nächtliche Ausgangssperre ab Freitag aufgehoben. Außerdem darf sich ein Haushalt wieder mit zwei Personen eines anderen Haushalts treffen. Kinder von 0 bis 14 Jahren sind dabei nicht eingerechnet. Weiter erfolgt für alle Schuljahrgänge ein Szenarienwechsel von C zu B. Auch für Kindertageseinrichtungen gilt ab Freitag Szenario B. Museen, Ausstellungen, Galerien, Zoos, Tierparks, botanische Gärten, Autokinos und Minigolfanlagen dürfen ebenfalls wieder geöffnet werden. Körpernahe Dienstleistungen dürfen wiederum unter durchgehendem Tragen einer medizinischen Maske und einenm zuvor erfolgten Schnelltest stattfinden. Im Einzelhandel ist dagegen weiter nur Terminshopping möglich, allerdings enfällt ab Freitag die vorgeschriebene Testpflicht. Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 14 jahe ist es darüber hinaus gestettet, in festen Gruppen von bis zu 20 Personen unter freiem Himmel Sport zu treiben. Der Landkreis weist daraufhin, dass die Vorgaben auf die derzeit gültige Corona-Verordnung vom 9. März fußen und einige Regelungen nur bis einschließlich Sonntag Bestand haben.

Symbolfoto

Inzidenzwert im Emsland weiter gesunken – ab Freitag greifen wieder Regelungen des Landes

Im Emsland sind seit gestern 52 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus registriert worden. Das geht aus einer Statistik des Landkreises hervor. Insgesamt sind aktuell 576 Menschen mit Covid-19 infiziert und eine weitere Person ist vor dem Hintergrund der Infektion verstorben. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt der Wert der 7-Tagesinzidenz aktuell bei 76,5 und ist damit weiter gesunken. Damit liegt der Inzidenzwert den siebten Tag in Folge unter der 100-Marke. Ab Freitag tritt daraufhin die Bundenotbremse im Emsland außer Kraft und die Regelungen des Landes greifen vorerst wieder.