39 neue Coronafälle übers Wochende im Emsland

Im Landkreis Emsland sind am Wochenende 39 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts heute bei 39,8. Gestern lag der Wert noch bei 40,1. Aktuell sind 238 Menschen im Emsland mit Covid-19 infiziert. Der niedersachsenweite Wert der Hospitalisierung liegt am Montag bei 2,9. Diese Zahl gibt an, wie viele infizierte Personen je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage in einem Krankenhaus aufgenommen worden sind. Die Intensivbettenbelegung in Niedersachsen durch Corona-Patienten liegt mit Stand von heute bei 4,7%.

SPD liegt im Wahlkreis Unterems vorne – Connemann verteidigt Direktmandat

Bei der Bundestagswahl im Wahlkreis Unterems hat sich die SPD mit 33,99 Prozent als stärkste Kraft durchgesetzt. Im Vergleich zur letzten Bundestagswahl 2017 bekamen die Sozialdemokraten rund sechs Prozent mehr Stimmen. Die CDU hingegen muss mit mehr als -12 Prozent deutliche Verluste hinnehmen. Mit 29,88 Prozent der Zweitstimmen sind die Christdemokraten die zweitstärkste Kraft. Darauf folgen die GRÜNEN mit 10,66 Prozent und einem Plus von fast fünf Prozent im Vergleich zur letzten Bundestagswahl. Die FDP kommt auf rund zehn Prozent, die AfD auf rund acht Prozent und die LINKE auf 1,67 Prozent. Obwohl die SPD bei den Zweitstimmen vorne liegt, konnte sich bei den Erststimmen Gitta Connemann von der CDU durchsetzen. Connemann konnte ihr Direktmandat mit 44,40 Prozent klar verteidigen, hat aber 5,61 Prozent weniger Stimmen als bei der letzten Wahl erhalten.

Grafik © https://votemanager.kdo.de/20210926/03457000/praesentation/ergebnis.html?wahl_id=249&stimmentyp=1&id=ebene_2_id_270

3 G – Regelung ab Montag im Landkreis Emsland weitestgehend aufgehoben

Wie der Landkreis Emsland mitteilt, wird ab Montag (27.09) die 3 G-Regelung weitestgehend aufgehoben. Hintergrund ist der Indikator “Neuinfizierte”, der in der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen geregelt wird und von der jeweiligen Kommune per Allgemeinverordnung festzustellen ist. Im Landkreis Emsland wurde an fünf aufeinander folgenden Tagen der Wert von 50 nicht mehr erreicht, sodass ab Montag die 3 G-Regelungen weitestgehen aufgehoben werden. Das hat wiederum Auswirkungen für unter anderem die Gastronomie und Veranstaltungen. Der Zutritt ist damit ab Montag nicht mehr nur auf vollständig geimpfte, genesene oder getestete Personen beschränkt. Bei Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmenden sowie Besuchen in Diskotheken ist die 3 G – Regelung aber weiterhin verpflichtend.

Symbolbild

Amtliches Ergebnis der Kreistagswahl im Emsland steht fest

Der Wahlausschuss des Landkreises Emsland hat das amtliche Wahlergebnis der Kommunalwahl vom 12. September 2021 festgestellt. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, hat es keine Änderungen gegeben, die Einfluss auf die Sitzverteilungen im Kreistag hatten. Insofern entspreche das vorläufige Ergebnis vom Wahlabend dem nun amtlich festgestellten Wahlausgang, so Kreiswahlleiter Martin Gerenkamp. Im Kreistag des Landkreises Emsland hat die CDU damit künftig 36 Sitze, 13 Sitze entfallen auf die SPD, sechs Sitze gehen an Bündnis 90/Die Grünen und vier Sitze an die FDP. Die UWG bekommt im Kreistag drei Sitze und die AfD zwei Sitze. An DIE LINKE geht ein Sitz. Erstmals bekommt auch Die PARTEI einen Sitz. Die konstituierende Sitzung des Kreistags findet am 8. November statt.

Zwei erfolgreiche Einbrüche und ein versuchter Einbruch im Emsland

Der Polizei sind im Emsland mehrere Einbrüche gemeldet worden. In Papenburg sind Unbekannte zwischen dem vergangenen Samstag und Donnerstag in Papenburg in einen Schuppen eingedrungen. Die Täter brachen die Tür des Schuppens im Schwarzenbergweg gewaltsam auf und nahmen zwei Kettensägen mit. Der Schaden wird auf rund 2400 Euro geschätzt. In Werlte ist in der Nacht zu Donnerstag in ein Eiscafe an der Hauptstraße eingebrochen worden. Die Täter brachen die Tür auf und nahmen Bargeld mit. Der Gesamtschaden liegt laut Polizei bei etwa 410 Euro. In Meppen scheiterten Einbrecher an der Eingangstür zu den Berufsbildenden Schulen am Nagelshof. Zwischen Dienstagnacht und Donnerstag hatten sie versucht, in das Forum der Schule einzubrechen. Der Schaden am Gebäude wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Wie die Aulken über die Ems Richtung Norden zogen…

Sie sollen knapp anderthalb Fuß groß gewesen sein und eine rote Zipfelmütze getragen haben. Bei dem Stichwort Zipfelmütze müsste es bei den meisten jetzt eigentlich schon läuten – es geht um fantastische Wesen, nämlich um Zwerge. Auch hier bei uns im Emsland erzählt man sich eine Sage um die kleinen Wesen – und zwar die Sage von den Aulken. Wovon die handelt, hat EVW-Reporterin Carina Hohnholt bei einem Besuch an der Leher Pünte herausgefunden.

9. Rallye des MSC Bernd Rosemeyer: Oldtimer fahren 2021 wieder durch die Region

Nach einem Jahr Pause, bedingt durch Corona, rollen sie wieder: die Oldtimer auf den Rallyes und Ausfahrten. Auch der Motorsportclub (MSC) Bernd Rosemeyer aus Lingen lädt wieder zu einer Rallye ein. Es ist das neunte Mal, und auch ems-vechte-welle-Reporterin Christiane Adam ist wieder mit von der Partie. Sie hat vor der Rallye am 3. Oktober mit Robert Mix und Reinhard Herber vom MSC gesprochen:

Download Podcast

Hier könnt ihr euch für die Rallye anmelden.

 

KSB-Präsident fordert 2G-Regelung

Der Präsident des Kreissportbunds Emsland Michael Koop fordert die 2G-Regelung für Sportvereine. Wie der KSB mitteilt, werde bei den eigenen Lehrgängen ab dem 15. Oktober nur noch die 2G-Regelung zugelassen. Dies fordere Koop auch von den über 300 Sportvereinen. Diese sollen den Zugang zu Veranstaltungen ebenfalls nur noch Geimpften und Genesenen gestatten. Diese Regeln gelten allerdings nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können.

Bild: KSB

Mobile Impfteams übernehmen ab Oktober Impftätigkeit im Emsland

Der Rückbau der Impfzentren in Lingen und Papenburg ist fast abgeschlossen. Das hat der Landkreis Emsland heute mitgeteilt. Der Abbau sei wie ihr Start ein großer logistischer Aufwand gewesen, so der emsländische Landrat Marc-André Burgdorf. Insgesamt seien nach aktuellem Stand mehr als 224.000 Impfdosen gegen das Coronavirus in den emsländischen Impfzentren verabreicht worden. Nun werde die Impftätigkeit auf die Hausärzte und die mobilen Impfteams verlagert. Zum 1. Oktober will der Landkreis mit zwei mobilen Impfteams starten. Sie sollen sich unter anderem um die Auffrischimpfungen in Alten- und Pflegeheimen kümmern. Hinzu kämen Einsätze zum Schutz besonderer Gruppen wie Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende. Außerdem sollen Gruppen erreicht werden, die bislang mit der Impfkampagne noch nicht vollumfänglich erreicht worden seien, heißt es in der Mitteilung des Landkreises.

Das Schadstoffmobil ist auch in diesem Jahr im Emsland unterwegs

Das Schadstoffmobil ist auch in diesem Herbst wieder im Emsland unterwegs. Wie der Landkreis mitteilte, macht das Schadstoffmobil zwischen dem 27. September und dem 23. Oktober kreisweit an über 60 Standorten halt. Bürger können schadstoffhaltige Abfälle in haushaltsüblichen Mengen kostenfrei abgeben. Beispielsweise Batterien, lösemittelhaltige Farb- und Lackreste, alte Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen und Medikamente werden dort angenommen. Auf die Sammeltermine wird jeweils am Vortag in der örtlichen Tageszeitung hingewiesen. Während der Schadstoffabgabe ist ein Mund-Nasen-Schutz zutragen und der Mindestabstand 1,5 Meter einzuhalten.