Hoher Sachschaden bei Schuppenbrand in Klein Berßen

Erheblicher Sachschaden ist heute Nachmittag bei einem Schuppenbrand in Klein Berßen entstanden. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. An der Schulstraße brannte ein etwa 200 Quadratmeter großer Holzschuppen, in dem unter anderem ein Rasenmähertrecker, Reifen und e-Bikes untergebracht waren. Vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte der Eigentümer versucht, das Feuer mit einem Wasserschlauch zu löschen. Etwa 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Berßen brachten das Feuer unter Kontrolle. Dabei verhinderten sie, dass das Feuer auf eine nahe gelegene Fahrzeughalle übergreift. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet. Über die Brandursache und die Schadenshöhe gibt es noch keine Informationen.

Foto (c) SG Sögel / Feuerwehr

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm