Mehrere Leistungsträger verlassen den SV Meppen nach der Saison

Mehrere Spieler werden den SV Meppen am Saisonende verlassen. Das hat der Verein heute mitgeteilt. Außenangreifer Marius Kleinsorge wechselt zum Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern. Der 23-jährige Innenverteidiger Marco Kommenda spielt in der nächsten Saison beim Zweitligisten Holstein Kiel. Auch Hassan Amin wird den SV Meppen verlassen. Das habe sein Berater dem Verein mitgeteilt. Wohin der Linksverteidiger wechselt, stehe noch nicht fest. Unterdessen wurde bekannt, dass die auslaufenden Verträge von Max Kremer und Jeroen Gies nicht verlängert werden. Sportvorstand Heiner Beckmann sagt in der Mitteilung, dass er zuversichtlich sei, dass sich der Verein für die kommende Saison wieder sehr gut verstärken könne. Es seien bereits viele Telefongespräche geführt worden. Über einen möglichen Nachfolger von SVM-Trainer Christian Neidhart sagt Beckmann, er müsse zur Mentalität des Gesamtvereins passen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm