Auto in Uelsen in Brand geraten

In Uelsen ist in der vergangenen Nacht ein Auto in Brand geraten. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Das Auto stand auf dem Gelände einer Autowerkstatt in der Robert-Bosch-Straße. Rund 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Der Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt. Über die Brandursache gibt es noch keine Informationen.

UPDATE: Verkehrsunfall in Uelsen – Zwei 19-Jährige leicht verletzt

In Uelsen sind heute Mittag bei einen Verkehrsunfall zwei Personen leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich auf der Südstraße. Eine 19-Jährige war dort in Richtung B403 unterwegs, als sie aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto überschlus sich und kam im Seitenraum auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin und ihre ebenfalls 19-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Auto von Parkplatz in Uelsen gestohlen

In der Nacht zu gestern haben Unbekannte in Uelsen einen schwarzen Citroen C2 gestohlen. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit auf einem Parkplatz an der Straße Am Markt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 2.500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Autofahrer offenbar nach Unfall in Uelsen geflohen

Ein Autofahrer ist an Heiligabend offenbar direkt nach einem Unfall in Uelsen geflohen. Wie die “Grafschafter Nachrichten” schreiben, waren zwei Fahrzeuge gegen 18 Uhr im Kreuzungsbereich der B 403 mit der Gölenkamper Straße zusammengestoßen. Der Fahrer eines Mercedes soll zuvor eine rote Ampel missachtet haben. Der Mercedes soll anschließend kopfüber im Seitenraum gelandet sein und dabei Schilder und einen Baum umgerissen haben. Polizei und Feuerwehr hätten die Umgebung nach dem Fahrer abgesucht. Um auszuschließen, dass jemand unter dem verunglückten Auto liegt, hätten die Einsatzkräfte auch den Pkw angehoben. Den Fahrer hätten sie aber nicht ausfindig machen können.

Landespreis “Grüne Hausnummer” geht nach Uelsen

Beim Landespreis „Grüne Hausnummer“ ist neben anderen Preisträgern ein Ehepaar aus Uelsen ausgezeichnet worden. Den Neubaupreis „Zukunftshaus“ teilt sich das Ehepaar mit einer Familie aus Lehrte. Das Haus der Uelsener sei ein technisch innovatives KfW-Effizienzhaus 40 Plus und eigne sich als gutes Beispiel für andere Bauwillige, heißt es in einer Pressemitteilung des Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz. Landesweit wurden vier Wohnhäuser und zwei Neubauten für energieeffizientes Bauen oder Sanieren ausgezeichnet. Umweltminister Olaf Lies hat die Preisträger heute bekannt gegeben. Die feierliche Preisverleihung soll im kommenden Jahr folgen.

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Uelsen

Bei einem Verkehrsunfall in Uelsen sind gestern Abend drei Menschen verletzt worden. Eine 28-jährige Autofahrerin hatte auf der B403 auf dem Weg in Richtung Uelsen beim Abbiegen das Fahrzeug eines 21-Jährigen übersehen. Die beiden Autos stießen zusammen. Die 28-Jährige, ihr Beifahrer und der Fahrer des anderen Autos wurden verletzt. Über die Höhe der Schäden gibt es keine Informationen.

Zwei Personen bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall in Uelsen sind gestern Abend zwei Personen lebensgefährlich verletzt worden. Als eine 48-Jährige Frau ihren Pkw im Einmündungsbereich der Neuenhauser Straße wendete, übersah sie den in Richtung Uelsen fahrenden Mercedes eines 43-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrer wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 18.500 Euro.

Unbekannte stehlen Auto in Uelsen

Unbekannte haben in Uelsen ein Auto gestohlen. Nach Polizeiinformationen waren die Täter auf unbekannte Weise an die Schlüssel eines grauen Ford Focus gelangt, der an der Rudolf-Diesel-Straße vor einem Autohaus stand. Die Schlüssel befanden sich in einem Briefkasten im Autohaus. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Gartenabfälle in Uelsen angezündet

In Uelsen hat es vergangenen Freitagmorgen in der Hardinghauser Straße gebrannt. Ein Unbekannter hat dort vermutlich mit Hilfe eines Treckers Gartenabfälle, Tiermist und weiteren Müll abgeladen und angezündet. Der stark qualmende Schutthaufen wurde von der Feuerwehr gelöscht. Die Polizei bittet um Hinweise.