Mehrere Autos in Uelsen in Brand geraten

In Uelsen haben in der Nacht zu Montag mehrere Autos gebrannt. Nach Polizeiangaben geriet aus bislang ungeklärter Ursache zunächst ein Auto in der Straße Friedhofsweg in Brand. Anschließend griff das Feuer auf ein daneben geparktes Auto über. In Folge dessen gerieten ein Carport und ein darunter stehendes Auto in Vollbrand. Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Einbruch bei Elektrofirma in Uelsen

In Uelsen sind unbekannte Täter zwischen gestern Nachmittag, 18.40 Uhr,  und heute Morgen, 7.40 Uhr, in den Lagerraum einer Elektrofirma an der Robert-Bosch-Straße  eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, haben sie etliche Kabel und zwei Nutfräsen entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Grafschafter Haus- und Nutztiertag in Uelsen

Haus- und Nutztiere wie Hühner, Schafe und Pferde sind für Viehzüchterinnen und Viehzüchter interessante Tiere. Für Kinder sind die Tiere aus anderen Gründen interessant. Darum war der 13. Grafschafter Haus- und Nutztiertag an der Reithalle in Uelsen eine optimale Veranstaltung für die ganze Familie. Neben dem vielfältigen Kinderprogramm sind unter anderem Schafe und Pferde gezeigt und bewertet worden. Am Ende gab es sogar noch eine Schaf-Auktion. Justin Ullrich berichtet:

Neue High-Power-Ladestation in Uelsen in Betrieb genommen

Die Nordhorner Versorgungsbetriebe (nvb) haben in Uelsen eine neue High-Power-Ladestation für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen. Die Station befindet sich am Raiffeisenmarkt in Uelsen und kann je nach Füllstand der Batterie und Autotyp in 20 Minuten eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern nachladen. An dem High-Power-Charger stehen insgesamt 150 Kilowatt für zwei Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Bei dem Gerät handelt es sich um ein Schnellladesystem nach europäischem Standard. Eine vergleichbare Station betreiben die nvb bereits am Bahnhof in Nordhorn. Insgesamt verwalten die Nordhorner Versorgungsbetriebe in der Grafschaft Bentheim und Umgebung 31 Ladesäulen mit mehr als 60 Ladepunkten.

Foto (c) Nordhorner Versorgungsbetriebe

Stare bekommen an fünf Standorten in der Grafschaft eine neue Heimat

Ein Projekt kann manchmal verschiedene gute Dinge verbinden. Das war auch bei dem Nistkästenbauprojekt in Uelsen der Fall. Dort haben die Schülerfirma „Holzbauteam“ der Gewerblichen Schulen Nordhorn (GBS) und der Naturschutzbund zusammengearbeitet. Sie haben für den Brutvogel Star eine neue Heimat zu schaffen. Gestern hat die Schülerfirma ihre Arbeiten abgeschlossen und evw-Volontär Justin Ullrich hat sich die Nistkästenkonstruktion mal angeschaut:

Zwei Menschen bei Verkehrsunfall in Uelsen teils schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Uelsen sind gestern Nachmittag zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war eine 47-jährige Autofahrerin gegen 16:30 Uhr auf der Itterbecker Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Als sie in die Straße Knappenberghof abbiegen wollte, missachtete sie die Vorfahrt eines entgegenkommenden Autos. Beide Fahrzeuge prallte frontal zusammen. Die Unfallverursacherin wurde dabei leicht verletzt. Der 33-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos erlitt schwere Verletzungen. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 18.000 Euro.

 

 

150.000 Euro Schaden bei Brand eines Einfamilienhauses in Uelsen

Bei einem Brand eines Einfamilienhauses in Uelsen ist gestern Morgen ein Sachschaden in Höhe von 150.000 Euro entstanden. Laut der Polizei wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Feuerwehr und Polizei wurden gegen 07.15 Uhr zu dem Einsatz in der Johann-Niehoff-Straße alarmiert. Dort war zunächst ein Geräteschuppe aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Anschließend griff das Feuer auf das angrenzende Wohnhaus über.

Fazit der Polizei zum Feiertag: Schützenfest Spahnharrenstätte und “Dautrappen” in Uelsen verlaufen friedlich

Das am gestrigen Feiertag stattfindende Schützenfest in Spahnharrenstätte sowie das “Dautrappen” in Uelsen verliefen aus Sicht der Polizei insgesamt friedlich. Wie die Beamten mitteilen, versammelten sich beim “Dautrappen” in Uelsen zu Spitzenzeiten etwa 2.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Eine Person randalierte dabei. Es kam zudem zu vier Körperverletzungen. Beim Schützenfest in Spahnharrenstätte kamen insgesamt etwa 1.200 Personen zusammen. Entlang der Strecke zum Schützenfest wurden zahlreiche Dosen und Flaschen weggeworfen. Die Beamten musste eine Vielzahl mündlicher Verwarnungen aussprechen, um das Verrichten der Notdurft im Bereich des Bestattungswaldes zu verhindern.

Einbrecher haben es in Lingen und Uelsen auf geparkte Fahrzeuge abgesehen

Unbekannte sind zwischen Sonntagnachmittag um 17 Uhr und gestern Morgen gegen 6:30 an der Lingener Sternstraße in einen geparkten Opel Corsa eingebrochen. Die Täter entwendeten eine Lederdose mit Bargeld. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. In Uelsen versuchten Unbekannten bereits am 19. April ein Auto aufzubrechen. Das Fahrzeug stand gegen 16:30 Uhr auf Parkplatz an der Sporthalle. Als die Alarmanlage auslöste, flüchteten die zwei Täter in Richtung Hardinger Weg. In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.

Samtgemeinde Uelsen steigt aus Grafschafter Carsharing aus

Die Samtgemeinde Uelsen wird sich ab dem 1. Juli nicht mehr am Grafschafter Carsharing-Angebot beteiligen. Das schreiben die Grafschafter Nachrichten. Die Ausleihzahlen seien zu gering und das Fahrzeug aufgrund diverser Ausfälle leider häufig nicht nutzbar gewesen, habe der Uelser Samtgemeindebürgermeister Hajo Bosch mitgeteilt. Wer aus anderen, noch ländlicheren Mitgliedsgemeinden komme und das Carsharing-Angebot nutzen wolle, müsse das Auto erst einmal erreichen können. Das sei in einer Samtgemeinde wie Uelsen mit großer räumlicher Ausdehnung ein Problem, so Bosch in dem Bericht. Die Stadt Bad Bentheim habe aber bereits Interesse bekundet, das Fahrzeug, das in Uelsen entfalle, in Gildehaus anbieten zu wollen. Dort soll nun eine Ladesäule installiert werden.

Programm