18-jähriger Autofahrer prallt in Beesten gegen Baum

Ein 18-jähriger Autofahrer ist gestern Abend in Beesten bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 19.30 Uhr auf der Speller Straße in Richtung Spelle unterwegs. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der junge Mann wurde dadurch schwer verletzt.  Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Warum der 18-Jährige von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht bekannt.

 

 

 

Auto prallt in Beesten gegen Baum – Fahrerin leicht verletzt

Eine Autofahrerin ist gestern in Beesten mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt. Wie die Polizei mitteilt, war die 86-Jährige mit ihrem Auto auf der Raiffeisenstraße in Richtung Frerener Straße unterwegs. Am Ende einer Linkskurve kam die Autofahrerin von der Straße ab. Das Fahrzeug prallte gegen einen Holzpfosten und einen Baum, bevor es auf der Fahrerseite liegen blieb. Die leicht verletzte Fahrerin musste von der Feuerwehr befreit werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5.500 Euro.

Feuerwehr löscht Schornsteinbrand in Beesten

Feuerwehr und Polizei mussten gestern Nachmittag zu einem Schornsteinbrand in Beesten ausrücken. Verletzt wurde bei dem Brand an einem Wohnhaus an der Dammstraße niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Zur Brandursache gibt es noch keine Informationen.

Speiseöl entzündet sich – Feuerwehr löscht Kellerbrand in Beesten

Feuerwehr und Polizei mussten gestern Vormittag zu einem Kellerbrand an der Poggeriestraße in Beesten ausrücken. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Der Anwohner eines Wohnhauses hatte einen Kochtopf mit Speiseöl unbeaufsichtigt auf dem Herd stehen lassen. Das Öl entzündete sich und es kam zu dem Kellerbrand. Die Feuerwehr war mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 48 Einsatzkräften vor Ort. Der Schaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro.

Symbolbild

32-Jährige verstirbt an Brandverletzungen

Nach dem Hausbrand am vergangenen Donnerstag in Beesten ist heute eine Frau gestorben. Das teilte die Polizei mit. Bei dem Brand erlitt die 32-jährige Bewohnerin des Hauses lebensgefährliche Brandverletzungen. Heute verstarb sie in einer Spezialklinik in Dortmund.

Zwei Personen bei Hausbrand in Beesten verletzt

Zwei Personen sind am frühen Morgen bei einem Hausbrand in Beesten verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, ist das Feuer gegen 5:40 Uhr in einer Mietwohnung im Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses an der Hauptstraße ausgebrochen. Eine Bewohnerin erlitt lebensgefährliche Brandverletzungen. Ein 43-jähriger Bewohner sprang aus einem Fenster und verletzte sich dabei schwer. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Um den Brand zu löschen, waren die Feuerwehren aus Beesten, Messingen, Freren und Spelle mit insgesamt 70 Kräften im Einsatz. Die Wohnung und der Dachstuhl wurden bei dem Brand so stark beschädigt, dass das Haus aktuell unbewohnbar ist. Es entstand ein Schaden von etwa 200.000 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Foto © Lindwehr

Auto prallt gegen Baum: Vier Personen bei Unfall in Beesten verletzt

Bei einem Unfall in Beesten sind am Morgen vier Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war eine 18-jährige Autofahrerin gegen 7:30 Uhr mit ihrem Auto auf der Bahnhofsstraße in Richtung Schapen unterwegs. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die Autofahrerin und ihr 17-jähriger wurden dabei leicht verletzt. Zwei weitere Insassen im Alter von 17 Jahren wurden schwer verletzt. Alle vier Unfallbeteiligten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 4.500 Euro. Die Straße blieb für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten für etwa eine Stunde gesperrt.

Symbolbild © Lindwehr

Unbekannte legen Metalldrähte auf Maifeld in Beesten

Unbekannte haben Metalldrähte auf einem Maisfeld in Beesten abgelegt. Wie die Polizei mitteilt, müssen die Drähte zwischen Mai und der aktuell laufenden Erntezeit dort abgelegt worden sein. Sie wurden dort offenbar mit dem Ziel platziert, dass die Drähte sich ins Mähwerk des Maishäckslers ziehen und dort Schaden verursachen. Im aktuellen Fall war es laut Polizei dem Zufall zu verdanken, dass die Maschine unbeschädigt blieb. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen versuchter Sachbeschädigung eingeleitet.

Feuerwehr löscht Flächenbrand in Beesten

Die Feuerwehr hat gestern Mittag in Beesten einen Flächenbrand in einem Waldstück an der Honer Straße gelöscht. Im Bereich zur Einmündung Stroothookstraße war auf einer Fläche von etwa zehn Quadratmetern ein Schwelbrand entstanden. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge dürfte das Feuer bei Zündeleien mit einem Feuerzeug und einer Spraydose ausgebrochen sein. Die Feuerwehr löschte die Flammen schnell ab. Bäume wurden durch den Brand nicht beschädigt.

Programm