Feuerwehr Kluse löscht brennenden Hochsitz in Neubörger

Die Feuerwehr Kluse hat gestern Abend in Neubörger einen brennenden Hochsitz gelöscht. Passanten hatten in der Hermann-Zurlage-Straße in weiter Entfernung Flammen entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Zunächst waren die Einsatzkräfte vom Brand einer Waldhütte ausgegangen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein mobiler Hochsitz im Vollbrand stand. Das Feuer hatte sich auf etwa fünf Quadratmetern im Wald ausgebreitet. Die Einsatzkräfte löschten den Brand. Die Polizei geht davon aus, dass Kinder das Feuer gelegt haben. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Foto (c) Samtgemeinde Dörpen/Feuerwehr

Einbruch in Bäckereifiliale in Neubörger

Auf Zigaretten und Spirituosen haben es Diebe in der Nacht zu Sonntag bei einem Einbruch in Neubörger abgesehen. Laut Polizei haben Unbekannte die Eingangstür einer Bäckereifiliale an der Kirchstraße beschädigt und sich so Zugang zum Verkaufsraum verschafft. Sie nahmen mehrere Schachteln Zigaretten und diverse Flaschen Spirituosen mit. Der Sachschaden wird auf etwa 1800 Euro geschätzt. Zeugen sollten sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Verkehrsunfallflucht in Neubörger

In Neubörger hat es am Freitagnachmittag auf der Kirchstraße eine Verkehrsunfallflucht gegeben. Ein Fahrer war gegen 15:50 Uhr vermutlich mit einem blauen Mercedes Kombi in Richtung Neudörpen unterwegs. Er geriet in den Gegenverkehr und touchierte den Außenspiegel eines entgegenkommenden Audi A4. Der Verursacher des Unfalls setzte seine Fahrt unerlaubt fort. An dem Audi entstand ein geringer Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen.

UPDATE: Autofahrer stirbt während der Fahrt

Der Mann, der heute Morgen während der Autofahrt verstorben ist, erlitt wohl einen Herzinfarkt. Das teilt die Polizei mit. Der 67-Jährige befuhr den
Huckeweg in Neubörger, als es zu dem Herzinfarkt kam und er dadurch vermutlich das Bewusstsein verlor. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und auf dem Grünstreifen zum Stehen. Trotz sofort eingeleiteter
Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann noch am Unfallort.

Unbekannte brechen bei Sportverein in Neubörger ein

Unbekannte sind in Neubörger in den Lagerraum eines Sportvereins eingebrochen. Nach Polizeiinformationen verschafften sie sich am vergangenen Wochenende Zugang zu dem Raum am Deverweg und stahlen eine Kiste Bier. Diese tranken die Unbekannten anschließend auf der Tribüne des Sportvereins.

Foto: Symbolbild

Reifen und Werkzeuge gestohlen

In Neubörger haben Unbekannte Reifen und Werkzeuge gestohlen. Die Tat ereignete sich zwischen dem 26. Juli und dem 01. August. Die Täter brachen in ein Wohnhaus an der Aschendorfer Straße ein. Dort stahlen sie drei neue Reifensätze samt Felgen eines Mercedes, sowie einen neuen Reifensatz ebenfalls mit Felgen eines Audi R8. Außerdem entwendeten sie diverses Werkzeug. Es entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Polizei verzeichnet Einbrüche in Neubörger und Wietmarschen

Die Polizei hat in den vergangenen Tagen Einbrüche in Wietmarschen und Neubörger verzeichnet. Bereits zwischen dem 09. Mai und dem 13. Mai brachen Unbekannte in einen Bunker am Wirtschaftsweg in Neubörger ein. Sie beschädigten diverses Inventar und warfen Mobiliar vor den Bunker. Sie richteten einen Schaden von mehreren tausend Euro an. Zwischen vergangenem Mittwoch um 20 Uhr und Donnerstag um 16 Uhr brachen Unbekannte außerdem in eine Gartenhütte an der Hermannstraße in Wietmarschen ein. Sie stahlen Alkohol. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Sachbeschädigungen auf Friedhof in Neubörger

Zwischen Mittwoch und Donnerstag haben Unbekannte auf dem Friedhof an der Hauptstraße in Neubörger mehrere Grablampen und Grabeinfassungen beschädigt. Anscheinend fuhren sie dafür mit einem PKW auf den Friedhof und verursachten so die Schäden. Die Polizei sucht Zeugen.

Feuer in Gartensauna in Neubörger

In Neubörger ist gestern Abend in einer Gartensauna ein Feuer ausgebrochen. Der Schwellbrand entstand gegen 23:20 Uhr im Bereich des Abzugsrohres. Die Feuerwehr rückte zu dem Grundstück an der Molkereistraße aus und löschte das Feuer. Verletzt wurde niemand.

19-jährige Autofahrerin ausgebremst und beleidigt

Bereits am Samstag vergangener Woche hat ein Unbekannter in Neubörger eine Frau im Straßenverkehr genötigt und beleidigt. Gegen kurz vor 17 Uhr wurde die 19-Jährige in ihrem PKW auf der Börgerstraße von einem unbekannten weiteren Autofahrer zum Stillstand ausgebremst. Der Mann trat an ihren Opel heran, schlug eine Beule in das Autodach und beleidigte sie aufs Übelste. Danach stieg er in seine rote Limousine und fuhr weg. Die Polizei sucht Zeugen.