Einbruch in Pkw in Lingen

Unbekannte haben gestern zwischen 17 und 18 Uhr in der Straße Neuer Wall in Lingen die Scheibe eines Dacia eingeschlagen. Wie die Polizei mitteilt, nahmen die Täter eine Geldbörse samt Inhalt aus dem Fahrzeug mit. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 1000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Vorbereitende Maßnahmen zur Umgestaltung der Kivelingsstraße in Lingen begonnen

In Lingen haben vorbereitende Maßnahmen zur Umgestaltung der Kivelingsstraße begonnen. Das teilt die Stadt mit. Ab Mitte des Jahres beginnen die Baumaßnahmen für die Umgestaltung. Derzeit werden bereits archäologische Voruntersuchungen durch den städtischen Archäologen durchgeführt. Des Weiteren werden in der kommenden Woche Bäume aus der Kivelingsstraße entnommen. Neue Bäume sollen im Rahmen der Umgestaltung gepflanzt werden.

Kinder- und Jugendparlament Lingen tagt heute

Das Kinder- und Jugendparlament Lingen kommt heute zu einer Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Rückblick der Brüssel-Fahrt und der Friedens- und Solidaritätswache sowie ein Antrag des Jugendtreffs LiLa Keller auf finanzielle Unterstützung. Eine Einwohnerfragestunde ist ebenfalls geplant. Die Sitzung beginnt um 16 Uhr im Ratssitzungssaal in der Elisabethstraße 14-16 in Lingen.

EU genehmigt nationale Förderung für Lingener Wasserstoff-Großprojekte

Die EU-Kommission hat heute die beihilferechtliche Genehmigung für die nationale Förderung von sechs niedersächsischen Wasserstoff-Großprojekten ausgesprochen. Das teilt das Niedersächsische Umweltministerium mit. Bund und Land planen eine gemeinsame Förderung über insgesamt rund 1,6 Milliarden Euro. Zu den sechs niedersächsischen Vorhaben gehören auch das Projekt “Lingen Green Hydrogen” und GET H2. Dabei handelt es sich um zusammen drei Großelektrolyseure, bei denen in Lingen Grüner Wasserstoff unter Einsatz erneuerbarer Energien durch Elektrolyse hergestellt werden soll. Bei dem Projekt “Lingen Green Hydrogen” soll ein 100 Megawatt Großelektrolyseur entstehen. Das Projekt “Get H2” sieht in Lingen zukünftig zwei Großelektrolyseure über insgesamt 300 Megawatt sowie Leitungsinfrastruktur vor.

Weiterer Erste-Hilfe-Schrank in der Lingener Innenstadt aufgestellt

In Lingen ist ein weiterer Erster-Hilfe-Schrank aufgestellt worden. Wie die Stadt Lingen mitteilt, soll die Edelstahlbox mit dem “Lifecrate System” am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) mit unter anderem einem Defibrillator, einem Feuerlöscher, einem Erste-Hilfe-Koffer und einer Beatmungsmaske schnelle Erste Hilfe sicherstellen. Beim Öffnen des Schranks werden außerdem Ersthelfer alarmiert und über einen Notfallknopf wird eine Verbindung zu einem Mitarbeiter aufgebaut. Der neue Erste-Hilfe-Schrank wurde von Lingener Unternehmen gesponsort. Im Jahr 2020 wurde ein solcher Erste-Hilfe-Schrank bereits auch auf dem Lingener Marktplatz installiert.

Testspieler Jorit Reshöft erhält Zweitspielrecht bei der HSG Nordhorn-Lingen

Der 19-jährige Rückraumspieler Jorit Reshöft bekommt bei der HSG Nordhorn-Lingen bis zum Saisonende ein Zweitspielrecht. Wie die HSG Nordhorn-Lingen mitteilt, soll er voraussichtlich am Samstag beim Heimspiel gegen die SG BBM Bietigheim in der 2. Handballbundesliga bereits im Kader des Zweistädteteams stehen. Der junge Rückraumspieler zählt bei seinem Stammverein, dem Drittligisten OHV Aurich, zu den Leistungsträgern. Der gebürtige Auricher ist sportlich auf der Position Rückraum Mitte zu Hause und hat bei der HSG Nordhorn-Lingen als Testspieler bereits seit einigen Wochen mittrainiert.

LEADER-Region Südliches Emsland präsentiert eine neue Radkarte

Die LEADER-Region Südliches Emsland hat eine neue Radkarte präsentiert. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Südliches Emsland teilt mit, dass die Karte entwickelt wurde, um unkompliziert und flexibel Routen zusammenstellen zu können oder neue Tourenvorschläge auszuprobieren. Das südliche Emsland biete ein vielfältiges Radwegenetz, das nach dem Knotenpunktsystem ausgeschildert ist. Die neue Radkarte enthält eine Übersichtskarte, in der all diese Knotenpunkte angezeigt werden. In der Radkarte werden 12 Themenrouten in der Region präsentiert und es werden auch Vorschläge für „Pausen und Picknickplätze“ gemacht. Die Faltkarte könnt ihr euch bei der Tourist Information der Stadt Lingen, dem VVV Emsbüren und über die Bürgerinfobüros der Samtgemeinden Freren, Lengerich und Spelle und der
Gemeinde Salzbergen besorgen. Weitere Informationen zu der Karte erhaltet ihr hier.

Foto © LAG Südliches Emsland

Regionale Projekte von „Jugend forscht“ werden in Lingen präsentiert

Die regionalen Projekte von „Jugend forscht“ werden am Freitag dem 23. Februar, in den Berufsbilden Schulen (BBS) Lingen der Öffentlichkeit präsentiert. Das teilt der Landkreis Emsland als Ausrichter und Gastgeber auf regionaler Ebene mit. Bei dem Wettbewerb konnten unter dem Motto „Mach dir einen Kopf“ bis Ende November 2023 Projekte in sieben Fachgebieten eingereicht werden. Bei der Veranstaltung werden diese Projekte für den Bereich der Landkreise Emsland, Grafschaft Bentheim und Osnabrück, sowie auch der Stadt Osnabrück präsentiert und die Wettbewerbssieger gekürt. Dabei werden 75 Projekte und Präsentationen aus sieben Fachgebieten zu sehen sein. Insgesamt nehmen 133 Schülerinnen und Schüler aus 18 Schulen am Regionalwettbewerb Emsland teil. Bundesweit beteiligen sich 10.492 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen 15 und 25 Jahren an dem Wettbewerb. Die Siegerinnen und Sieger der Regionalebene qualifizieren sich für die Landeswettbewerbe im März und April 2024. Der Nachwuchswettbewerb findet seit 1956 statt und gilt laut dem Landkreis als größter europäischer Jugendwettbewerb im Bereich Naturwissenschaften und Technik. Die Veranstaltung findet ab 9 Uhr im Forum der BBS in Lingen statt.

Foto © Landkreis Emsland

Stadt Lingen sucht Vereine zur Teilnahme am Sommerfest “Willkommen in Lingen”

Vereine, die in diesem Jahr in Lingen am Sommerfest „Willkommen in Lingen“ teilnehmen möchten, können sich bis zum 8. März beim Willkommensbüro der Stadt anmelden. Präsentieren können sich neben Vereinen auch Einrichtungen, Träger sowie Künstlerinnen und Künstler. Besonders willkommen sind bei dem Sommerfest Neubürgerinnen und Neubürger, die sich in Lingen verwurzeln wollen. Aber auch bereits in Lingen verwurzelte Menschen sind eingeladen, um sich zu vernetzen.

Bewerbungen für das Altstadtfest Lingen

Vereine, Verbände und Institutionen aus Lingen haben die Möglichkeit sich bis Ende Mai für das traditionelle Altstadtfest im Herbst 2024 zu bewerben. Das Lingener Altstadtfest ist für den 20. bis 22. September vorgesehen und wird von der Lingen Wirtschaft + Tourismus GmbH veranstaltet. Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbungen and die Lingen Wirtschaft + Tourismus GmbH, Neue Straße 3a, 49808 Lingen (Ems).

Anfragen unter der Telefonnummer 0591/9144/142.

Programm