Zöllner entdeckten Drogen und Schreckschusswaffe bei Kontrolle auf A30 bei Gildehaus

Bei einer Fahrzeugkontrolle an der A30 bei Gildehaus haben Osnabrücker Zöllner Marihuana im Wert von rund 20.000€ und eine geladene Schreckschusspistole entdeckt. Die Autoinsassen gaben an, für einen kurzen Termin in Enschede gewesen zu sein. Bei einer Intensivkontrolle des Autos entdeckten die Beamten eine große Plastiktasche. Darin befanden sich zwei Kilogramm Marihuana. Im Handschuhfach fanden sie zudem eine geladene Schreckschusspistole. Beides konnte dem Beifahrer zugeordnet werden und wurde von den Zöllnern beschlagnahmt. Der 20-Jährige wurde vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging Haftbefehl.

Foto © Hauptzollamt Osnabrück

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm