Wochenserie: 10 Jahre Gedenkstätte Esterwegen – Der lange Weg zur Gedenkstätte

Am 8. Mai 1945 unterzeichnete die deutsche Wehrmacht die bedingungslose Kapitulation. Sechs Jahre Krieg und zwölf Jahre Nazi-Herrschaft waren vorbei. Es galt den Toten zu gedenken und das Land wieder aufzubauen. Eine Erinnerungskultur wie wir sie heute kennen – auch als Mahnmal – das spielte zunächst keine Rolle. Auch wenn es schon bald nach dem Krieg erste Bemühungen gab. Die Gedenkstätte Esterwegen feiert in diesen Tagen ihren zehnten Geburtstag. Aber auch hier war es ein langer Weg von der Idee bis zur Umsetzung – mit einigen Hindernissen. Daniel Stuckenberg berichtet im zweiten Teil unserer Wochenserie:

Download Podcast

Foto © Archiv der Gedenkstätte Esterwegen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm