Zwei Brände in der Region am Mittwoch

Gestern ist es zu zwei Bränden in der Region gekommen. Nach Polizeiinformationen kam es gegen 17 Uhr aus noch ungeklärter Ursachen zu einem Feuer auf einem abgeernteten Getreidefeld an der Plankorther Straße in Bawinkel. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bawinkel konnten den ca. 45 Quadratmeter großen Brand löschen. Später am Abend brach in einem Waldstück an der Straße Brink in Esterwegen ebenfalls ein Feuer aus. Dort brannten ca. drei Quadratmeter aus bisher ungeklärter Ursache. Dort konnten zehn Einsatzkräfte der Feuerwehr das Feuer löschen. In beiden Brandfällen sucht die Polizei Zeugen.

SV Esterwegen erhält Zuschuss über 33.500€

Der SV Esterwegen erhält einen Zuschuss über rund 33.500€ vom Landessportbund Niedersachsen. Das teilt der Kreissportbund Emsland mit. Mit dem Geld sollen die Flutlichtanlagen der beiden Trainingsplätze des Vereins erneuert werden. Außerdem wird die Beregnungsanlage im Stadion des SV Esterwegen ausgetauscht. Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 83.000€.

Foto © Kreisportbund Emsland

Rasenmähertrecker und Anhänger gestohlen

Zwischen Mittwochmittag und Freitagmorgen sind Unbekannte auf ein Firmengelände an der Südstraße in Esterwegen eingebrochen. Sie stahlen einen Anhänger und einen Rasenmähertrecker. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Trecker in Brand geraten

In Esterwegen hat gestern ein Trecker gebrannt. Gegen 20:40 Uhr fing der Bereich unter der Fahrerkabine des Treckers an der Straße Hinterm Berg Links Feuer. Der Fahrer stellte den Traktor ab und rief die Feuerwehr. Die war mit 20 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand.

Verursacher eines Sachschadens in Esterwegen gesucht

Rund 1000 Euro Schaden hat ein Unbekannter am vergangenen Freitag an einem Auto in Esterwegen verursacht. Vom Täter fehlt allerdings jede Spur. Ein Autofahrer hatte seinen grauen Ford Mondeo gegen 16 Uhr in der Straße An den Zuschlägen abgestellt. Als er gegen 18 Uhr wiederkam, stellte er an der rechten Seite seines Fahrzeuges einen Schaden fest. Die Polizei sucht Zeugen, die die Beschädigung beobachtet haben oder die Hinweise auf den Täter geben könnten.

Ausstellung “Die Tänzerin von Auschwitz” in der Gedenkstätte Esterwegen

Die Washington Times schreibt über die niederländische Jüdin Roosje Glaser: „Eines der außergewöhnlichsten Leben des 20. Jahrhunderts.“ Während des Zweiten Weltkrieges ist die temperamentvolle Frau Tanzlehrerin in Amsterdam. Doch dann hält die NS-Diktatur auch in den Niederlanden Einzug. Das Leben von Roosje Glaser ändert sich dramatisch, wie so viele jüdische Leben damals, doch sie lässt sich nicht unterkriegen. Die Geschichte von Roosje Glaser an sich ist schon spannend genug, aber auch, wie die Geschichte der unbeugsamen Frau aufgearbeitet wird. Das tat ihr Neffe Paul Glaser. Der recherchiert viel und findet Jahrzehnte später durch Zufall einen Gegenstand seiner Tante im Konzentrationslager Auschwitz. Eine Ausstellung darüber gibt es ab jetzt in der Gedenkstätte Esterwegen. Nils Heidemann über „Die Tänzerin von Auschwitz“.

Download Podcast

PKW touchiert Rollerfahrer: Mann stürzt und verletzt sich leicht

Ein Rollerfahrer ist gestern Morgen bei einem Verkehrsunfall in Esterwegen verletzt worden. Er war gegen 07:30 Uhr auf der Heidbrücker Straße in Richtung Breddenberg unterwegs. In Höhe eines dortigen Busunternehmens, wurde er von einem roten Kleinwagen überholt. Der PKW touchierte den Roller, woraufhin der Rollerfahrer stürzte. Dabei verletzte er sich leicht. Der unbekannte Fahrer des Wagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Rollerfahrer zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

Dachstuhl von unbewohntem Haus in Esterwegen abgebrannt

In Esterwegen ist in der vergangenen Nacht der Dachstuhl eines Wohnhauses mit Scheune an der Straße Brink abgebrannt. Das Haus war nach Informationen der Polizei seit dem Vortag unbewohnt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150.000 Euro. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet Zeugen, sich zu melden.

Exhibitionist in Esterwegen unterwegs

Die Polizei sucht nach einem Exhibitionisten in Esterwegen. Er hatte nach Angaben der Polizei am Mittwochabend in der Höhe der Liegefläche am Erikasee an seinem Glied manipuliert. Nachdem er auf sein Verhalten angesprochen wurde, fuhr er auf einem schwarzen Fahrrad in Richtung Ortsmitte davon. Der Mann wird als etwa 50 Jahre alt beschrieben, ca. 1,80 – 1,90m groß und hatte volles, graues Haar. Der eher korpulente Mann trug ein hellgraues T-Shirt und eine gestreifte blaue Shorts. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg in Verbindung zu setzen.