Wochenserie: Autorinnen und Autoren im Emsland und der Grafschaft Bentheim – Plattdeutsche Bücher

Welche Sprachen habt ihr in der Schule gelernt? Könnt Ihr vielleicht sogar mehrere Sprachen sprechen? Heute, in unserem fünften und letzten Teil unserer Wochenserie „Autorinnen und Autoren im Emsland und der Grafschaft Bentheim“ geht es um eine ganz bestimmte Sprache aus der Region: Nämlich um Plattdeutsch. Autor Bernd Robben und Andreas Eiynck vom Emslandmuseum Lingen haben sich damit beschäftigt. ems-vechte-welle – Reporterin Aline Wendland berichtet:

Wochenserie: Autorinnen und Autoren im Emsland und der Grafschaft Bentheim – Kinderbuchautor Jens Baumeister

Vielleicht erinnert ihr euch noch an euer erstes Buch oder ihr bekommt bei anderen Kindern mit, wie sie gerade das Lesen lernen. In unserer Wochenserie „Autorinnen und Autoren im Emsland und der Grafschaft Bentheim“ haben wir euch in dieser Woche schon eine Fantasy-Autorin, einen Krimi-Reiseführer-Autor und einen Autor, der Kurzgeschichten und Rezepte zusammengebracht hat, vorgestellt. Heute wiederum geht es um die ganz jungen. Und wer ein Kinderbuch aufschlägt, kennt das Gefühl – das Abtauchen in eine komplett andere Welt. Das ist also oft noch mal anders als bei Büchern für Erwachsene. Das findet auch Kinderbuchautor Jens Baumeister aus Lingen:

Download Podcast

Foto © Jens Baumeister

Wochenserie: Autorinnen und Autoren im Emsland und der Grafschaft Bentheim – Rezeptgeschichten

Es gibt Kochbücher und es gibt Bücher mit Kurzgeschichten. Aber Bücher, die Rezepte mit Kurzgeschichten verbinden?! Das ist dann doch recht ungewöhnlich und doch gibt es sie: Autor Bernd Durstewitz bringt diese beiden Dinge zusammen in seinem Buch „Grafschafter Rezeptgeschichten“. Darin geht es dann sogar nicht nur um irgendwelche Rezepte, sondern um Gerichte aus der regionalen Küche. Um dieses außergewöhnliche Buch geht es heute im dritten Teil unserer Wochenserie über „Autorinnen und Autoren im Emsland und der Grafschaft Bentheim“ von Aline Wendland.

Download Podcast

Foto © Bernd Durstewitz

Wochenserie: Autorinnen und Autoren im Emsland und der Grafschaft Bentheim – Reiseführer & Krimi

Was für ein Typ Leser seid ihr? Vertieft Ihr euch in Romane oder Krimis oder habt ihr eher Ratgeber, Kochbücher, Zeitschriften oder Reiseführer zu Hause? Reiseführer und Krimi. Das sind ja eigentlich zwei vollkommen unterschiedliche Stilrichtungen. So scheint es zumindest auf den ersten Blick. Autor Knut Diers ist es aber gelungen, diese Genres miteinander zu verknüpfen. Wir kommen heute zu unserem zweiten Teil der Wochenserie „Autorinnen und Autoren im Emsland und der Grafschaft Bentheim“. EVW-Kollegin Aline Wendland berichtet:

Download Podcast

Foto © Knut Diers

Wochenserie: Autorinnen und Autoren im Emsland und der Grafschaft Bentheim – Fantasy in der Region

Der ein oder andere hat coronabedingt in den vergangenen Jahren vielleicht wieder mehr Lust auf das Lesen bekommen. Auch bei uns in der Region gibt es viele Angebote in Bibliotheken und Lesungen. Da kann man schon einmal auf den ein oder anderen Autoren aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim treffen. In dieser Woche stellen wir euch von Montag bis Freitag im Rahmen einer Wochenserie verschiedene Genres sowie Autorinnen und Autoren aus der Region vor. Heute starten wir mit unserem ersten Teil. Dem Genre Fantasy. Mit Fantasy-Literatur verbinden wir oft Bücher wie „Harry Potter“ oder „Der Herr der Ringe“ oder auch kuriose Orte, an denen sich die Handlung abspielt. Anders ist es, wenn die Fantasy-Geschichte an einem bekannten Ort in der Region, vielleicht sogar in dem eigenen Wohnort spielt, wie zum Beispiel in Lingen. So ist es in Sandra Eckervogts Werk „Die gute Seele Lingens“:

Download Podcast

Foto © Marcellino Eckervogt

Wochenserie: Verschenken statt wegwerfen – „Tauschschrank Lingen“

‘Verschenken statt Wegwerfen‘, so lautet der Titel der Wochenserie, mit der Christiane Adam uns im Laufe dieser Woche verschiedene Projekte innerhalb des Sendegebietes vorgestellt hat. Gebrauchte Bücher, Fahrräder, Smartphones, Regenschirme, Kleidung, Hausrat und allerlei mehr finden dabei eine neue, nützliche Verwendung und erfüllen zusätzlich noch manch guten Zweck. Im letzten Teil dieser Serie hat die Ems-Vechte-Welle-Reporterin eine Frau in Lingen-Laxten besucht, die ihr ganz privates Tauschprojekt auf die Beine gestellt hat:

Wochenserie: Verschenken statt wegwerfen – SkF Marktplatz Freren

Der vierte Teil der Wochenserie “Verschenken statt Wegwerfen” führt uns nach Freren. Beim SkF Marktplatz Freren nimmt man gerne Bekleidung, Hausrat, Bücher, Deko und vieles mehr entgegen. Dort wird alles für kleines Geld weiterverkauft. Reporterin Christiane Adam berichtet, welchen Weg die gespendeten Dinge nehmen und was deren Verkauf darüber hinaus noch Gutes bewirkt:

Download Podcast

Weitere Informationen zum SkF Marktplatz Freren findet ihr hier.

Wochenserie: Verschenken statt wegwerfen – Kirchenladen Lingen

Nicht erst seit der Umweltenzyklika „Laudato si“, die Papst Franziskus herausgegeben hat, bemühen sich kirchliche Gruppen um die Bewahrung der Schöpfung. Deshalb verwundert es nicht, dass viele Projekte rund ums Thema Nachhaltigkeit im kirchlichen Bereich zu finden sind. Auch in der Stadtpastoral in der Großen Straße Lingen, besser bekannt als Kirchenladen, sind einige solcher Projekte angesiedelt. Man findet dort zum Beispiel ausgemusterte Bücher, die man kostenlos mitnehmen kann. Über zwei weitere Projekte unter dem Dach des Kirchenladens berichtet Christiane Adam im dritten Teil unserer Wochenserie zum Thema „Verschenken statt Wegwerfen“:

Wochenserie: Verschenken statt wegwerfen – Fahrradwerkstatt für Menschen in Not

Hobby Nummer eins der Emsländer und Grafschafter könnte wohl das Fahrradfahren sein. Radtouren sind enorm beliebt in unserer flachen Gegend und dementsprechend besitzt wahrscheinlich so ziemlich jeder hier im Sendegebiet mindestens ein Fahrrad. Dann und wann möchte man vielleicht mal ein neues Rad haben. Wohin mit dem alten Drahtesel, zumal wenn er vielleicht nicht mehr besonders gut in Schuss oder womöglich sogar regelrecht kaputt ist? Christiane Adam stellt im zweiten Teil ihrer Wochenserie “Verschenken statt Wegwerfen” ein Projekt aus Lingen vor:

Download Podcast

Kontakt Diakon Christian Eilers: c.eilers@mk-stm.de

Wochenserie: Verschenken statt wegwerfen – Der Bücherschrank in Schapen

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft. Was wir nicht mehr benötigen, was nicht mehr gut aussieht, was uns nicht mehr gefällt oder passt, landet schnell im Müll. Aber ist das wirklich der einzige Weg? Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, was mit scheinbar wertlosen Alltagsgegenständen noch anzufangen ist. Auch in unserer Region gibt es zahlreiche Projekte, Ideen und Möglichkeiten, Gebrauchtes weiter zu benutzen. Christiane Adam ist für die ems-vechte-welle unterwegs gewesen und stellt in unserer neuen Wochenserie „Verschenken statt Wegwerfen“ einige Projekte vor. Los geht es heute mit dem „Bücherschrank in Schapen“:

Programm