Wirtschaft in der Grafschaft Bentheim profitiert von “Neustart-Offensive” des Landes

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim zieht eine positive Bilanz aus der “Neustart-Offensive” des Landes. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die “Neustart-Offensive” setzt sich aus drei Corona-Sonderförderprogrammen des Landes Niedersachsen zusammen. Die Programme sollen Unternehmen Hilfe anbieten, die durch die Corona-Pandemie Umsatzeinbußen zu verzeichnen hatten. So heißt es in der Pressemitteilung, dass allein im Programm “Neustart Investition” 457 Unternehmen aus der Grafschaft Bentheim Förderanträge gestellt hätten. Insgesamt 163,5 Millionen Euro umfasst dabei das Projektvolumen. 371 Anträge konnten wiederum bewilligt werden. Damit seien 47 Millionen Euro aus dem Neustart-Fördertopf für Investitionsvorhaben in der Grafschaft gebunden worden – das sind 5,8 Prozent des gesamten Fördervolumens. Weiter heißt es, dass die Grafschaft damit im Vergleich zu anderen ländlichen Regionen in Niedersachsen überproportional profitiert hätte.

Foto © Landkreis Grafschaft Bentheim

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm