Wetter: Vorhersage für das Wochenende

Von Nordwesten zieht am Vormittag eine Kaltfront über uns hinweg.
Am Vormittag ist es damit meist bedeckt und es beginnt zu regnen.
Der Wind frischt deutlich auf, direkt an der Kaltfront können lokal auch einzelne Sturmböen auftreten.
Am Nachmittag lockert es hinter der Front wieder auf, es fällt kaum noch Regen und die Sonne kommt zum Zuge.
Die Höchstwerte liegen meist bei 13 Grad.

In der Nacht ist der Himmel nur gering bewölkt, örtlich bildet sich in den Frühstunden Nebel und Hochnebel.

Das Wochenende verläuft dann meist trocken. Nebel, Hochnebel und Sonne wechseln sich ab, dabei liegen die Höchstwerte am Samstag bei 12 Grad. Am Sonntag steigen die Werte wieder etwas an.

Lagerkehraus in den Emslandhallen fällt aus

Der geplante Lagerkehraus in den Emslandhallen fällt in diesem Jahr aus. Wie die Stadt Lingen mitteilt, haben sich aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen nicht genügend Ausstellerinnen und Aussteller angemeldet. So könne man den Besuchern keinen attraktiven Lagerkehraus bieten. Der Lagerkehraus war am 23. und 24. Oktober geplant. Die Emslandhallen als Veranstalter sind aber überzeugt, dass er Lagerkehraus im Jahr 2022 wieder wie gewohnt stattfinden kann.

89-Jähriger aus Salzbergen gibt falschen Polizisten 19.000 Euro Bargeld

Ein 89-Jähriger aus Salzbergen ist von falschen Polizisten um 19.000 Euro betrogen worden. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, haben sich Mitglieder einer Bande gegenüber älteren Menschen über ein Callcenter in Istanbul telefonisch als Polizeibeamte ausgeben, um dann Bargeld oder Schmuck von ihnen zu fordern. In dem Fall des  89-Jährigen aus Salzbergen hat einer der falschen Polizisten dem Mann am Telefon mitgeteilt, dass es sehr gefährlich sei Wertgegenstände zuhause aufzubewahren. Daraufhin gab der Mann einem Fahrer der Bande 19.000 Euro Bargeld zur Aufbewahrung mit. Der Fahrer wurde mittlerweile gefasst und zu einer Bewährungsstrafe von neun Monaten verurteilt.

 

Symbolbild

Sportschütze Walter Brockhaus erhält Sportehrenpreis der Stadt Lingen

Bei dem diesjährigen Sportehrentag der Stadt Lingen sind 48 Einzelsportlerinnen und -sportler aus 14 Vereinen sowie 14 Mannschaften aus fünf Vereinen und drei Schulen ausgezeichnet worden. Wie die Stadt Lingen mitteilt, standen in diesem Jahr sowohl das Jahr 2019 als auch das Jahr 2020 im Fokus der Veranstaltung. Im vergangenen Jahr mussten die Ehrungen Corona-bedingt ausfallen. Der Sportehrenpreis der Stadt Lingen ging in diesem Jahr an Sportschütze Walter Brockhaus. Brockhaus ist bereits seit über 55 Jahren als Sportschütze aktiv. Zudem engagiert er sich seit mittlerweile 40 Jahren ehrenamtlich für den Schießsport in Lingen.

Foto: Stadt Lingen (Ems)

Europaabgeordneter Jens Gieseke besucht Außenstelle der Universität Groningen in Papenburg

Der Dörpener Samtgemeindebürgermeister Hermann Wocken und sein Papenburger Amtskollege Jan Peter Bechtluft haben dem hiesigen Europaabgeordneten Jens Gieseke bei einem Informationsbesuch die weitere Planung zur Kooperation mit der Universität Groningen aufgezeigt. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die Außenstelle der Universität Groningen in Papenburg gilt als Anlauf- und Koordinierungsstelle für kleine und mittlere Unternehmen, sowie die Verwaltung und die Hochschulen. Laut Hermann Wocken sei bereits eine Förderung bezüglich der personellen Ausstattung von dem niedersächsischem Ministerium für Wissenschaft und Kultur signalisiert worden. So soll der Standort der Universität verstetigt und eine durchgehende Besetzung gewährleistet werden. Zudem soll der Standort in Papenburg weiter ausgebaut werden. Jens Gieseke zeigte sich von geplanten Schritten sehr beeindruckt und sieht eine gute Perspektive für eine finanzielle Unterstützung aus künftigen EU-Programmen.

Stadt Papenburg ermöglicht Bürgerbeiteiligung bei Arbeiten in der Johannesstraße

Bei Arbeiten in der Johannesstraße in Papenburg können Bürgerinnen und Bürger Stellung nehmen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Interessierte können bis zum 6. November ihre Bedenken und Anregungen zu der geplanten Maßnahme in der Johannesstraße an die Stadt richten. Drei verschiedene Ausbaupläne stehen für die Infrastrukur zur Verfügung. Die Maßnahme sei erforderlich, da die Kanalisation in diesem Bereich saniert werden muss. Die Pläne sind auf der Webseite der Stadt Papenburg veröffentlicht. Bedenken und Anregungen dazu werden per E-Mail an tiefbau@papenburg.de angenommen.

Wirtschaft in der Grafschaft Bentheim profitiert von “Neustart-Offensive” des Landes

Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Grafschaft Bentheim zieht eine positive Bilanz aus der “Neustart-Offensive” des Landes. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Die “Neustart-Offensive” setzt sich aus drei Corona-Sonderförderprogrammen des Landes Niedersachsen zusammen. Die Programme sollen Unternehmen Hilfe anbieten, die durch die Corona-Pandemie Umsatzeinbußen zu verzeichnen hatten. So heißt es in der Pressemitteilung, dass allein im Programm “Neustart Investition” 457 Unternehmen aus der Grafschaft Bentheim Förderanträge gestellt hätten. Insgesamt 163,5 Millionen Euro umfasst dabei das Projektvolumen. 371 Anträge konnten wiederum bewilligt werden. Damit seien 47 Millionen Euro aus dem Neustart-Fördertopf für Investitionsvorhaben in der Grafschaft gebunden worden – das sind 5,8 Prozent des gesamten Fördervolumens. Weiter heißt es, dass die Grafschaft damit im Vergleich zu anderen ländlichen Regionen in Niedersachsen überproportional profitiert hätte.

Foto © Landkreis Grafschaft Bentheim

Kita “Hase-Kids” in Haselünne erhält Förderung in Höhe von rund 35.000 Euro

Die Kita “Hase-Kids” in Haselünne erhält eine Förderung vom Bund in Höhe von rund 35.000 Euro. Das geht aus einer Pressemitteilung des FDP-Bundestagsabgeordneten Jens Beeck hervor. Das Geld fließt aus dem Bundesprogramm “Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist” und richtet sich dabei konkret an Kindertagesstätten, die die Sprachförderung in den Mittelpunkt rücken. Nach Jens Beeck sei es wichtig, bereits in jungen Jahren die Weichen für gute sprachliche Bildung zu stellen, um ihnen gesellschaftliche Integration zu ermöglichen. Neben der Kita “Hase-Kids” erhalten außerdem die Kindertagesstätte St. Ursula sowie das Familienzentrum St. Vincentius in Haselünne Förderungen durch das Bundesprogramm.

Autofahrer bringt Rollerfahrer in Neuenhaus zu Fall und flüchtet

In Neuenhaus ist ein 15-jähriger Rollerfahrer durch einen Autofahrer leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 8.15 Uhr auf der Veldhausener Straße. In Höhe der dortigen Sparkasse fuhr ein unbekannter Autofahrer vom Parkstreifen auf die Straße. Dabei übersah er den dort fahrenden Rollerfahrer. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Rollerfahrer stark bremsen und stürzte. Er verletzte sich dabei leicht. Der Autofahrer entfernte sich daufhin unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Aktuelle Corona-Zahlen in der Grafschaft Bentheim und im Emsland

Im Emsland ist der Wert der 7-Tages-Inzidenz leicht gesunken. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet zu heute einen Wert von 55,3. Zum Vergleich: Gestern noch wurde ein Wert von 57,5 genannt. Seit heute zählt der Landkreis 42 Neuinfektionen. Akut mit dem Corona-Virus infiziert sind im Emsland aktuell 326 Menschen. In der Grafschaft Bentheim ist die Inzidenz im Vergleich zum Vortrag gleich geblieben. Das RKI meldet einen Wert von 43,5. Zu den bisherigen Fällen an mit Covid-19 Infizierten sind heute neun neue Fälle hinzugekommen. Kreisweit sind akut 125 Menschen infiziert. Der Wert der Hospitalisierung liegt in Niedersachsen heute bei 2,0. Dieser Wert gibt an, wie viele infizierte Personen je 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage in einem Krankenhaus aufgenommen worden sind. Die niedersachsenweite Intensivbettenbelegung durch Covid-19-Patienten liegt weiter bei 3,6 %.