Niedersächsische Musiktage eröffnen im Emsland

Seit 1987 finden in Niedersachsen jährlich an wechselnden Orten und Städten die Niedersächsischen Musiktage statt. Mit einer Ausnahme: Im vergangenen Jahr musste das mehrwöchige Programm coronabedingt pausieren. Jetzt aber dürfen sie wieder stattfinden. Vom 28. August bis zum 2. Oktober ertönt in Niedersachsen wieder Klassik, Soul und Jazz. Den Anfang macht dabei das Emsland. Dort findet in diesem Jahr die Eröffnungswoche statt. Auftakt ist dabei am 28. August in Papenburg. Gleich die ersten vier Veranstaltungen werden dort abgehalten. Darauf folgt dann am 29. August wiederum ein Konzert plus Lesung – einmal vormittags in Meppen und abends in Lingen. So viel zu den Eckdaten. EVW-Reporterin Carina Hohnholt war gestern bei der Vorstellung des Programms in Papenburg und kennt die Einzelheiten.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm