Kriminalprävention: Beleidigungen im öffentlichen Raum

Ein Merkmal unserer heutigen Zeit ist sicherlich, dass der Umgangston gefühlt rauer geworden ist. Auf Höflichkeiten oder Umgangsformen wird zunehmend verzichtet, stattdessen wird bei Meinungsverschiedenheiten gleich mal der verbale Vorschlaghammer ausgepackt. Bei den geringsten Anlässen werfen sich die Kontrahenten übelste Beleidigungen an den Kopf. Dabei können Beleidigungen durchaus strafbar sein. Darüber sprechen wir heute mit Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm