Kriminalprävention: Diebstahl am Urlaubsort

Wir haben ungefähr Halbzeit bei den Sommerferien in Niedersachsen. Einige machen sich jetzt erst auf den Weg zu ihrem Urlaubsziel und die sollten jetzt nochmal genau zuhören in unserer neuen Folge zur Kriminalprävention. Denn: Im Urlaub ausgeraubt zu werden, ist ziemlich einfach, wenn man die Tipps, die Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn mitgebracht hat, nicht beachtet. An welchen Orten greifen Taschendiebe besonders gerne zu?

Download Podcast

 

 

Kriminalprävention: Verdacht auf Kindesmisshandlung

Der Verdacht liegt nahe, dass durch die Corona-Maßnahmen der vergangenen Monate Fälle von häuslicher Gewalt zugenommen haben könnten. Darunter fallen auch Fälle von Kindesmisshandlung. Aktuelle Zahlen hierzu liegen noch nicht vor, aber die Dunkelziffer ist wahrscheinlich hoch. In dieser Folge zur Kriminalprävention bittet Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn um Mithilfe. Es geht darum, was ich als Außenstehender tun kann, wenn ich den Verdacht habe, dass Kinder in meiner Nachbarschaft misshandelt werden:

Download Podcast

 

Kriminalprävention: Kinderpornographie

Erwachsene, aber auch Kinder und Jugendliche werden in der heutigen digitalen Welt zunehmend mit Kinderpornographie konfrontiert. Solche Bilder und Videos zeigen realen sexuellen Kindesmissbrauch und werden in den sozialen Netzwerken verbreitet. Es ist ein Thema, bei dem man sich schon unbehaglich fühlt, wenn man nur darüber spricht. Trotzdem wollen wir als Einstieg zum Thema Kinderpornographie erstmal klären, was der Gesetzgeber darunter versteht. Das machen wir mit Uwe van der Heiden von der Kriminalprävention Grafschaft Bentheim.

Download Podcast

 

Kriminalprävention: Betrügerische Goldankäufe

In den Tipps zur Kriminalprävention geht es heute mal nicht um Corona. Im Mittelpunkt steht die Betrugskriminalität. In letzter Zeit sind im Sendegebiet wieder häufiger betrügerische Goldankäufer aufgetreten, die mit verlockenden Angeboten und angeblichen Höchstpreisen potentielle Kunden ködern. Wie die Masche funktioniert, hat uns Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn erklärt:

Download Podcast

 

 

Kriminalprävention: Gefälschter Spendenaufruf der WHO

Die Weltgesundheits-Organisation WHO spielt zur Zeit eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie: Sie informiert, sie klärt auf und sie hilft betroffenen Staaten. Zusätzliche Bekanntheit erhielt die Organisation dadurch, daß die USA ihre Zahlungen an die WHO eingestellt haben – ihr drohen jetzt finanzielle Engpässe. Vor diesem Hintergrund kursieren E-Mails, die angeblich von der WHO verschickt werden und zu Spenden an die Organisation aufrufen. Darüber hat Wiebke Pollmann mit Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn gesprochen.

Download Podcast

 

 

Kriminalprävention: Corona-Warn-App

Seit vergangenen Dienstag gibt es sie, die langerwartete und vieldiskutierte Corona-Warn-App. Sogar der sehr auf Datensicherheit bedachte Chaos-Computer-Club ist mit ihr zufrieden und Millionen Deutsche haben sie schon heruntergeladen. Was diese App kann und wofür sie gut ist, ist hinreichend erörtert worden; was vielleicht noch nicht so bekannt ist: Es gibt nur eine richtige Corona-Warn-App. Unser Präventionsexperte Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn weiß, welche das ist.

Download Podcast

 

Kriminalprävention: Falsche Mitarbeiter des Gesundheitsamtes

Betrüger aller Art geben sich gerne als Leute aus, die sie gar nicht sind: Als Enkel, Polizisten, Microsoft-Mitarbeiter oder ähnlichem. So auch jetzt. In der jüngsten Vergangenheit tauchten Leute auf, die sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgaben und an der Haustür einen Corona-Schnelltest durchführen wollten – gegen Bezahlung, natürlich. Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn klärt über die Vorgehensweise dieser Leute auf.

Download Podcast

 

Kriminalprävention: Falsche Formulare für Soforthilfe

Soloselbstständige, Klein- und Kleinstunternehmer können und sollten Soforthilfe beantragen, wenn sie infolge der Corona-Krise keine Einkünfte mehr haben. Diese Soforthilfe wird online beantragt und in aller Regel schnell und unbürokratisch geleistet. Natürlich sind auch schon wieder Betrüger auf diesen Zug aufgesprungen. Die versuchen nämlich, mit gefälschten Online-Formularen an Daten zu gelangen.

Download Podcast