Kriminalprävention: Fake-Shops nutzen Coronakrise aus

In Zeiten der anhaltenden Krise sind manche Dinge begehrter als sonst. Zum Beispiel sind Mundschutzmasken oder Desinfektionsmittel kaum noch irgendwo zu bekommen. Diesen Umstand machen sich die Betreiber sogenannter Fake-Shops zunutze und verbreiten Angebote für genau diese gesuchten Waren im Internet. Aber: Fake-Shops heißen so, weil sie keine richtigen Geschäfte sind sondern nur so tun, als ob. Darüber hat sich Nils Heidemann mit Uwe van der Heiden von der Polizei in Nordhorn unterhalten. Zunächst hat er ihn gefragt, wie diese Betrugsmasche funktioniert.

Download Podcast

 

 

Kriminalprävention: Coronavirus bringt neue Form des Enkeltricks

Als wir hier bei der ems-vechte-welle die Servicerubrik „Kriminalprävention“ gestartet haben, war die Warnung vor dem sogenannten Enkeltrick eine der ersten, mit denen Polizeioberkommissar Uwe van der Heiden an dieser Stelle „on air“ gegangen ist. Dieser Enkeltrick ist nie wirklich aus der Mode gekommen und präsentiert sich zur Zeit in einem neuen Gewand. Darum warnen wir heute an dieser Stelle vor den Corona-Enkeln.

Download Podcast

 

 

Kriminalprävention: Sicher im Netz surfen

Am 11. Februar wurde er wieder begangen, und zwar zum wiederholten Mal: Der Safer-Internet-Day. Ein Tag, an dem bundesweit von Experten auf Gefahren im Internet hingewiesen wird und wie man diese vermeidet. Gerade Kinder und Jugendliche wissen oft nicht, welche Risiken online lauern. Aber 95 Prozent der Jugendlichen ab 12 Jahren haben ein Smartphone. Wir greifen das Thema in den nächsten Wochen auf und behandeln verschiedene Aspekte genauer. Online-Kriminalität ist eines der Fachgebiete von unserem Experten Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn. Cyber-Mobbing, Sexting und Spiegelprofile sind für ihn keine Fremdwörter. Zunächst erklärt Uwe van der Heiden, wo er anfangen würde, wenn es um das Thema „Sicheres Internet“ geht:

 

Download Podcast

Kriminalprävention: Betrüger in Uniformen

Vor gut zwei Wochen ging das Thema durch alle Medien: Deutschen und türkischen Ermittlungs-Behörden war es gelungen, eine Betrüger-Bande im Zusammenhang mit falschen Polizeibeamten festzunehmen. Dabei wurden unter anderem Bargeld, Schmuck und teure Uhren sichergestellt, denn genau darauf haben es die falschen Polizisten abgesehen. Die erste Kontaktaufnahme mit potentiellen Opfern erfolgt dabei meistens über das Telefon. Uwe van der Heiden von der Polizei in Nordhorn klärt uns auf.

 

Download Podcast

Kriminalprävention: Sicherheit in der Nachbarschaft

Es gibt zwei Gründe, warum unsere neue Folge zur Kriminalprävention das Thema „Mehr Sicherheit in der Nachbarschaft“ hat. Grund Nummer eins: Es ist immer noch die dunkle Jahreszeit und damit Einbruchs-Zeit. Der zweite Grund: In Zeiten von zunehmender Isolation und Einsamkeit ist eine funktionierende Nachbarschaft eine win-win-Situation für alle Beteiligten.
Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn hat einige Tipps mitgebracht, wie eine gute Nachbarschaft funktionieren kann.

Download Podcast

 

 

Kriminalprävention: Vorsicht vor angeblicher “Microsoft”-Fernwartung am Telefon

Der eine oder andere mag es schon erlebt haben: Das Telefon klingelt, man geht ran und am anderen Ende stellt sich jemand als “Microsoft”-Mitarbeiter vor. Das die Firma “Microsoft” nicht bei jemandem persönlich zu Hause anruft, liegt eigentlich auf der Hand. Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn weiß, was sich die Anrufer von diesen Fake-Anrufen erhoffen und was hinter dieser Masche steckt.

Download Podcast

 

 

Kriminalprävention: Tatverdächtige auf freiem Fuß – warum?

In den heutigen Zeiten schlagen die Wellen der Erregung im öffentlichen Diskurs oft sehr hoch. Oder, in anderen Worten: Menschen regen sich sehr schnell über alles mögliche auf. Zum Beispiel auch über den Umstand, daß tatverdächtige mutmaßliche Straftäter nicht sofort ins Gefängnis kommen. Wir wollen den Beginn des neuen Jahres mal nutzen, um zu klären, warum das so ist. Vorweg mal eine Zahl: In Deutschland gab es 2018 circa zwei Millionen Tatverdächtige. Die können nicht alle weg-gesperrt werden, das ist unmöglich. Wie die rechtliche Seite einer „In-Gewahrsam-Nahme“ aussieht, weiß Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn.

Download Podcast

 

Kriminalprävention: Sicherheit beim Silvesterfeuerwerk

Ziemlich überraschend und kaum vorhersehbar steht Silvester mal wieder vor der Tür! Noch vier Tage 2019, dann beginnt das nächste Jahr. Und trotz Feinstaub-Belastung werden wohl auch in der Nacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar bundesweit wieder Millionen Euro in die Luft gejagt. Unser Fachmann für Kriminalprävention von der Polizei in Nordhorn, Uwe van der Heiden, hat uns heute ein paar Tipps mitgebracht, damit alle unsere Hörerinnen und Hörer das kommende Jahr bei guter Gesundheit erleben. Aber los geht es erstmal mit ein paar rechtlichen Hinweisen:

Download Podcast

 

Kriminalprävention: Mit Sicherheit spenden

In der Vorweihnachts-Zeit sind mehr Menschen in den Städten unterwegs als sonst, denn es sind viele Besorgungen zu machen. Das wiederum machen sich zwei Gruppen zunutze: Die einen nutzen diese Zeit, um spenden für wohltätige Zwecke zu sammeln. Die anderen wollen als vermeintliche Spenden-Sammler an das Geld ihrer Mitmenschen, um es sich in die eigene Tasche zu stecken. Wie man mit Sicherheit spendet und keinen Betrügern auf den Leim geht, weiß niemand besser als Uwe van der Heiden von der Polizei Nordhorn.

Download Podcast