Klimaschutzregion Papenburg-Dörpen-Rhede verlängert Zusammenarbeit

Die Stadt Papenburg, die Samtgemeinde Dörpen und die Gemeinde Rhede haben ihre Zusammenarbeit mit der Fortführung des Klimaschutzmanagements erneuert. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Im Rahmen der Förderkulisse “Anschlussvorhaben für das Klimaschutzmanagement für die Klimaschutzregion Papenburg-Dörpen-Rhede (Ems)” konnten Fördermittel in Höhe von 80.000 Euro eingeworben werden. Mit dem Geld sollen umgesetzte Maßnahmen verstetigt werden können. Außerdem seien bereits weitere Aktionen in Planung, so der Klimaschutzmanager Thomas Nienhaus. Dazu gehören unter anderem Projekte und Maßnahmen wie das Akteursnetzwerk “Nachhaltige Mobilität”, das Klimafrühstück, Bürger- und Themenabenden aber auch Projekten wie das Stadtradeln.

Foto © Stadt Papenburg

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm