Mehr Platz für Kinder in der Kinderkrippe Am Brink in Spelle

In Spelle ist mehr Platz für die Kinder in der Kinderkrippe am Brink geschaffen worden. Neben neuen Funktionsräumen umfasst die Erweiterung unter anderem einen Raum für eine vierte Gruppe. Insgesamt wurden rund 550.000 Euro in die Maßnahme investiert. Knapp 310.000 Euro davon hat die Gemeinde Spelle als Träger übernommen. Aktuell sind in der Einrichtung 60 Kinder im Alter zwischen ein und drei Jahren untergebracht.
Foto (c) Gemeinde Spelle

Bernd Sackarendt aus Spelle zum Vorsitzenden des SoVD in Niedersachsen gewählt

Spelle – Bernd Sackarendt aus Spelle ist in Hannover zum neuen Vorsitzenden des SoVD in Niedersachsen gewählt worden. 98 Prozent der 134 Delegierten gaben dem Emsländer ihre Stimme. Sackarendt tritt damit die Nachfolge von Adolf Bauer an, der nicht erneut für das Amt kandidiert hat. Sackarendt engagiert sich bereits seit Jahren ehrenamtlich für den Sozialverband im Emsland sowie auf Landes- und Bundesebene. Seit 2012 ist er Kreisvorsitzender im Emsland, seit 2014 im SoVD-Bundesvorstand. Im Jahr 2014 wurde er stellvertretender Vorsitzender des niedersächsischen SoVD. Er freue sich sehr über das ihm entgegengebrachte Vertrauen, so der 71-Jährige. Den mit diesem Amt verbundenen Herausforderungen stelle er sich gerne. In seiner Amtszeit wolle er sich dafür einsetzen, sich dem Thema Armut zu widmen und die Inklusion in Niedersachsen voranzubringen. Sein Amt als Kreisvorsitzender im Emsland will Sackarendt zudem weiter ausüben./wp

Zwischen Bauelementen eingeklemmt: 24-Jähriger bei Arbeitsunfall in Spelle lebensgefährlich verletzt

Spelle – Am Vormittag ist ein 24-Jähriger bei einem Arbeitsunfall am Speller Hafen lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 11:30 Uhr war der junge Mann gemeinsam mit weiteren Arbeitern damit beschäftigt, Betonelemente für Windkraftanlagen auf ein Transportschiff zu verladen. Eines der je 38 Tonnen schweren Bauteile befand sich bereits am dem Schiff. Das zweite Bauteil hing an einem Spezialkran und bekam aus bislang noch unklarer Ursache zu viel Schwung. Der junge Mann aus Dörpen wurde kurzzeitig zwischen beiden Betonteilen eingeklemmt. Er erlitt schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte den 24-Jährigen ins Krankenhaus. Polizei und Gewerbeaufsicht ermitteln./wp

37-jähriger Autofahrer gerät in Gegenverkehr – Zwei Personen schwer verletzt

Spelle – In Spelle sind gestern Abend zwei Personen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Ein 37-jähriger Autofahrer befuhr die Speller Straße in Richtung Spelle. In einer Kurve geriet der Mann aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einer entgegenkommenden 23-jährigen Autofahrerin. Die Frau wurde im Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr gerettet werden. Beide wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit insgesamt 73 Einsatzkräften vor Ort. An den Autos entstand Totalschaden. /nh

Polizei sucht unfallflüchtige Autofahrerin

Spelle – Die Polizei ist auf der Suche nach einer Autofahrerin, die einen Unfall in Spelle verursacht hat. Die Frau war am Montagmorgen, gegen 6.45 Uhr mit einem schwarzen Kleinwagen auf der Katharinenstraße in Richtung Zur Kampelbrücke unterwegs. Im Kreuzungsbereich übersah sie eine Radfahrerin auf dem Gehweg. Die Radfahrerin kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Die Autofahrerin stieg kurz aus, sagte etwas und verließ abschließend Unfallstelle. Es soll sich um eine 40-50 Jahre alte Frau mit grauen Haaren gehandelt haben. Die Autofahrerin, sowie Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Lingen in Verbindung zu setzen. /sms

14-jährige Radfahrerin wird leicht verletzt

Spelle – Eine 14-jährige Radfahrerin ist gestern Morgen in Spelle leicht verletzt worden. Sie war gegen 06:45 Uhr auf der Katharinenstraße unterwegs. Eine unbekannte Autofahrerin übersah das Mädchen beim Abbiegen und erfasste das Fahrrad. Die 14-Jährige stürzte und verletzte sich dabei leicht. Die Autofahrerin stieg zunächst aus und sprach mit dem Mädchen, fuhr dann aber weiter, ohne sich weiter um die Verletzte zu kümmern. Die Frau hatte graue Haare und war etwa 40 bis 50 Jahre alt. Die Polizei sucht Zeugen. /lm

Arbeiten zur Erweiterung und Sanierung der Kläranlage in Spelle laufen

Spelle. Die Kläranlage der Samtgemeinde Spelle wird erweitert und energetisch saniert. Das teilt das Büro des Samtgemeindebürgermeisters Bernhard Hummeldorf mit. Die Baumaßnahmen zur Erweiterung der Kläranlage an der Schlanestraße laufen aktuell. In diesem Zuge wird die Kapazität von derzeit 14.000 auf 23.000 Einwohnergleichwerte erhöht und ebenso eine energetische Sanierung durchgeführt. Errichtet werden ein Vorklärbecken, eine Schlammfaulung und ein Blockheizkraftwerk. Mit dem Blockheizkraftwerk sollen die erzeugten Klärgase in Strom gewandelt werden, sodass dann bis zu 80 Prozent des Strombedarfs selbst erzeugt werden können. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Herbst 2019 vorgesehen. Um die Wasserversorgung in Spelle zu verbessern, wurde außerdem eine zusätzliche Trinkwasser-Leitung von Beesten nach Spelle verlegt. Sie wurde bereits Ende September in Betrieb genommen. Der Wasserverband Lingener Land unterstützt die beiden Projekte mit rund fünf Millionen Euro. /sms

Keine Blaualgen und Zerkarien mehr im Lünner See

Spelle – Die Samtgemeinde Spelle gibt Entwarnung für den Lünner See. Wie einer Mitteilung auf der Website der Samtgemeinde zu entnehmen ist, habe sich die Wasserqualität jetzt deutlich verbessert. Aktuelle Untersuchungen bestätigen, dass keine Blaualgen und Zerkarien mehr im Gewässer festzustellen sind. Im August waren Blaualgen im Lünner See festgestellt worden, woraufhin die Samtgemeinde ein Badeverbot für den See aussprach. /nh

Freies WLAN für den Speller Markelo-Platz

Spelle – Ab sofort steht für Bürgerinnen und Bürger, sowie Gäste am Speller Markelo-Platz freies WLAN zur Verfügung. Laut Pressemitteilung der Samtgemeinde solle damit die Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte weiter gestärkt werden. Die Samtgemeinde stellt das WLAN Netz in Kooperation mit dem Unternehmen Rekers Digitaltechnik bereit. Nutzer müssten sich lediglich in dem vorhandenen Netzwerk anmelden. Für die Zukunft sei geplant auch an weiteren Konzentrationspunkten innerhalb der Samtgemeinde freies WLAN zu installieren, so der Erste Samtgemeinderat Stefan Lohaus. /nh

Diebesgut im Wert von fast 14.000 Euro: Mann soll in Speller Baumarkt gestohlen haben

Spelle – Weil er Gegenstände im Wert von fast 14.000 Euro aus einem Speller Baumarkt gestohlen haben soll, muss sich ein 35-jähriger Mann heute vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im September 2016 Werkzeuge der Marke Makita, vier Paar Sicherheitsschuhe, drei Schubkarren und drei Mobiltelefone entwendet zu haben. Das Amtsgericht Lingen hat den Mann für die ihm vorgeworfenen Taten bereits im Juli 2018 zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und drei Monaten verurteilt. Die Berufungsverhandlung beginnt heute um 9 Uhr./wp

Programm