Polizei in Sögel sucht drei Autofahrer als Zeugen

In Sögel sucht die Polizei drei Fahrer von Fahrzeugen als Zeugen. Ein Unbekannter hat am Samstag um 10:55 Uhr auf der Werlter Straße aus Richtung Sögel kommend mehrere Fahrzeuge gefährdet. Er überholte im Kurvenbereich. Drei Fahrzeuge aus dem Gegenverkehr mussten deshalb stark abbremsen und nach rechts auf den Grünstreifen ausweichen. Die Fahrer dieser drei Fahrzeuge werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Emslandmuseum Schloss Clemenswerth zieht positive Sommerferien-Zwischenbilanz

Das Emslandmuseum Schloss Clemenswerth in Sögel zieht eine positive Sommerferien-Zwischenbilanz. In den ersten drei Ferienwochen hätten bereits 100 Kinder an 13 Veranstaltungen teilgenommen, teilt das Emslandmuseum mit. Die Anmeldungen für die Ferienpassaktionen waren in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich über die mit dem Museum kooperierenden Gemeinden möglich. Die Teilnehmeranzahl wurde auf je acht Kinder beschränkt. In den kommenden zwei Ferienwochen sind noch weitere Veranstaltungen geplant. Der „Kulturbeutel“, das kontaktlose Angebot für Familien, habe sich zudem großer Resonanz erfreuen dürfen. Bei dem interaktiven Spaziergang über das Gelände könnten Familien gemeinsam aktiv werden, so Museumsdirektor Oliver Fok. Das Angebot kann noch bis zum Ende der Sommerferien genutzt werden.

Foto © Emslandmuseum Schloss Clemenswerth.

Scheibe von PKW eingeschlagen und Reifen zerstochen

In Sögel haben Unbekannte die Scheibe eines geparkten PKW eingeschlagen. Die Tat ereignete sich in der vergangenen Nacht gegen 02:00 Uhr in einem Carport in der Straße „Poskeberg“. Darüber hinaus wurden auch die hinteren, sowie der vordere, linke Reifen zerstochen. Die Polizei sucht Zeugen.

Sonderausstellung und besondere Führungen am Schloss Clemenswerth

Es ist eine der großen Tourismus-Attraktionen in unserem Sendebebiet: Schloss Clemenswerth in Sögel. Auch das war von den Corona-Auswirkungen betroffen und musste einige Zeit schließen. Seit dem 12. Mai ist es wieder geöffnet, zunächst natürlich aber nur unter strengen Auflagen. Mittlerweile geht wieder mehr und die Verantwortlichen sind wieder in der Lage ein umfangreicheres Programm anzubieten. Darüber hat Ems-Vechte-Welle Reporter Daniel Stuckenberg mit Ramona Krons vom Schloss Clemenswerth am Telefon gesprochen. Als erstes hat er sie gefragt, wie die Corona-Zeit für das Museum war:

Download Podcast
Foto (c) Emslandmuseum Schloss Clemenswerth

Zwei Brände am Samstagabend in Sögel

Die Freiwillige Feuerwehr Sögel musste am Samstag gleich zwei Brände löschen. Zunächst brannte eine Garage in der Lindenstraße. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte sich das Feuer auch auf einen angrenzenden Hauswirtschaftsraum ausgedehnt. Ein weiteres Übergreifen auf das Wohnhaus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Kurze Zeit später brach in einer Obergeschosswohnung in der Amtsstraße ein Feuer aus. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr konnte auch hier den Brand löschen. Aufgrund der Rauchgasentwicklung waren beide Wohnungen des Hauses nicht mehr bewohnbar. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 15.000€.

Foto © SG Sögel/Feuerwehr

Polizisten bei Einsatz in Sögel verletzt

Bei einem Einsatz in Sögel sind in der Nacht zu Sonntag zwei Polizisten verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde eine Streife wegen einer Schlägerei zu einer Lokalität in der Mühlenstraße gerufen. Dort wollten die Beamten die streitenden und alkoholisierten Parteien trennen. Ein 23-Jähriger leistete dabei erheblichen Widerstand und verletzte dabei einen 36-jährigen Polizisten sowie eine 23-jährige Polizistin. Die beiden Beamten sind bis auf weiteres nicht dienstfähig. Zusammen mit einer weiteren Polizeistreife konnte die Situation schließlich aufgelöst werden. Der 23-jährige Angreifer wurde zum Kommissariat nach Papenburg gebracht.

Foto: Symbolbild

Gartendeko und Spielgeräte gestohlen: Polizei klärt Diebstahlserie auf dem Hümmling auf

Nach einer Diebstahlserie auf dem Hümmling, hat die Polizei die zwei Täterinnen ermittelt. Den Frauen konnten bislang insgesamt 36 Straftaten zugeordnet werden. Die Diebstähle fanden hauptsächlich in Gärten in Spanharrenstätte, Sögel und Werlte statt. Eine der beiden Täterinnen zeigte sich nun geständig. Einige Gegenstände des Diebesgutes konnten noch keiner konkreten Tat zugeordnet werden. Wer seine Gartendeko oder auch die Spielgeräte erkennt, sollte sich mit der Polizei in Sögel in Verbindung setzen.

Foto: © Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim

Wallfahrtsmesse statt Mariä-Himmelfahrts-Wallfahrt in Sögel

Die traditionelle Mariä-Himmelfahrts-Wallfahrt in Sögel kann coronabedingt nicht im gewohnten Rahmen durchgeführt werden. Das hat die Katholische Kirchengemeinde St. Jakobus heute mitgeteilt. Statt der seit 279 Jahren veranstalteten Wallfahrt auf dem Gelände des Jagdschlosses Clemenswerth in Sögel wird es am 16. August um 10 Uhr eine Wallfahrtsmesse im Klostergarten der Kapuziner geben. Die Messe mit Bischof Franz-Josef Bode soll als „Stellvertretergottesdienst“ für die sonst vielen tausend Besucher der Wallfahrt gestaltet werden. Die Veranstaltung besuchen dürfen insgesamt 250 Teilnehmer. Auf der Internetseite der Hümmlinger Pfarreiengemeinschaft soll ein Link zu einem Livestream platziert werden, damit möglichst viele Menschen den Gottesdienst verfolgen können.

Foto (c) Ingrid Cloppenburg

Erneuter Brand in Bahnhofsgebäude in Sögel

In Sögel hat es heute Nachmittag erneut ein Feuer im alten Bahnhofsgebäude gegeben. Schon in vielen Fällen zuvor brannten in den Lagerhallen Holzplatten und Papier. Nachdem Anwohner gegen 16:00 Uhr die Feuerwehr alarmiert hatten, konnten Atemschutztrupps durch ein geöffnetes Tor in das Gebäude eindringen und das Feuer löschen. Die Feuerwehr war mit 16 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort. Die Löscharbeiten dauerten eine halbe Stunde. Zeuigen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Foto © SG Sögel/Feuerwehr