Bauarbeiten an Landesstraße 67 zwischen Geeste und Dalum werden ab Montag fortgesetzt

Nach einer Winterpause werden die Bauarbeiten an der L67 zwischen Dalum und Geeste ab dem kommenden Montag (4. März 2024) fortgesetzt. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Geschäftsbereich Lingen teilt mit, dass bis zum 18. März bei halbseitiger Sperrung der Fahrbahn zunächst eine Rinnensanierung und bauvorbereitende Maßnahmen geplant sind. Direkt im Anschluss wird eine Vollsperrung zwischen dem Kreisverkehr in Dalum und der Varloher Straße eingerichtet. In diesem Abschnitt wird die Fahrbahn saniert und der Radweg erneuert. Die Arbeiten wurden bewusst in die Osterferien gelegt, um die Auswirkungen auf den Busverkehr und damit auf die Schülerbeförderung möglichst gering zu halten. In den kommenden Monaten folgt die Fahrbahnerneuerung von der Varloherstraße bis zur B70.

Mann bearbeitet Maulwurfshügel auf Schulgelände in Dalum mit einer Dose Gift

Ein Mann soll auf dem Gelände der Geschwister-Scholl-Schule in Dalum Maulwurfshügel mit einer Dose Gift bearbeitet haben. Das berichtet der NDR. Demnach wurde er von einem Biologielehrer der Schule bei seiner Tat beobachtet. Dieser habe auch die Giftdose mit der Aufschrift „Wühlmaus-Killer” abfotografiert. Es ist per Gesetz verboten, Maulwürfe zu töten, da es sich dabei um eine geschützte Art handelt. Der Lehrer habe das Gesundheitsamt und die Gemeinde Geeste über den Vorfall informiert. Es habe eine Diskussion darüber gegeben, ob das Gelände abzusperren sei, um die 320 Schüler und Schülerinnen vor den giftigen Gasen zu schützen. Nach Informationen des NDR habe ein Schädlingsunternehmen aus Lengerich den Mann im Auftrag der Gemeinde Geeste eingesetzt. Demnach habe Schädlingsbekämpfer Andreas Groß dem NDR mitgeteilt, dass die Gemeinde eine Ausnahmegenehmigung für den Auftrag habe, da auf Sport- und Bolzplätzen ein erhebliches Verletzungsrisiko bestehe. Aktuell prüfe der Landkreis Emsland den Gifteinsatz. Auch die Lingener Polizei beschäftige sich mit dem Fall.

Unbekannte beschmieren Wartehäuschen in Dalum mit Farbe

In Dalum haben Unbekannte zwischen dem 9. und dem 12. Februar ein Wartehäuschen an der Bushaltestelle Neuer Diek mit Farbe beschmiert. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 1.000 Euro. Wer Angaben zur Tat oder zum Schriftzug machen kann, sollte sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Ausschuss für Touristik und Kultur: Gemeinde Geeste hält öffentliche Sitzung ab

Der Ausschuss für Touristik und Kultur der Gemeinde Geeste hält heute eine öffentliche Sitzung im Rathaus in Dalum ab. Dabei geht es unter anderem um einen Stromverteilerkasten im Rahmen des LEADER-Programms. Außerdem geht es auch um Veranstaltungen und touristische Werbemaßnahmen im Jahr 2024. Beginn der Sitzung ist um 18 Uhr im Sitzungsraum P3 des Rathauses in Dalum.

Verschiedene Bebauungspläne am Abend Thema im Rathaus Dalum

Der Ausschuss für Planen, Bauen und Klimaschutz der Gemeinde Geeste über die Vergabe von Straßennamen im Ortsteil Dalum. Auf der Tagesordnung stehen zudem verschiedene Änderungen von Flächennutzungsplänen. Zudem wollen die Ausschussmitglieder über diverse Bebauungspläne sprechen. Die öffentliche Sitzung beginnt um 18 Uhr im Rathaus in Dalum.

Geschwister-Scholl-Schule Dalum veranstaltet einen Beratungsparcours

Am Dienstag sind in der Geschwister-Scholl-Schule in Dalum die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen durch einen Beratungsparcours gegangen. Fünf Beratungsinstitutionen aus dem Emsland haben auf diesem Rundgang ihre Angebote vorgestellt. Der Schule geht es dabei darum, die Absolventen gut ins Leben zu entlassen. ems-vechte-welle-Reporterin Christiane Adam ist für uns auch einmal durch diesen Parcours gegangen:

Ab Februar 2024 neue Schwimmzeiten im Hallenbad Dalum

Ab Februar 2024 gelten im Dalumer Hallenbad neue Schwimmzeiten. Darauf weist die Gemeinde Geeste hin. Das Angebot des Frühschwimmens wird demnach um einen weiteren Morgen erweitert. Zudem werden zwei Kinderschwimmkurse und erstmals auch ein Wassergewöhnungskurs für Babys angeboten. Nach erfolgreicher Sanierung und der Aufstockung des Fachpersonals könne die Angebotspalette nun aufgewertet werden, zeigt sich Bürgermeister Helmut Höke erfreut. Informationen zu den Öffnungszeiten des Hallenbades gibt es auf der Homepage der Gemeinde Geeste.

Die Wassergewöhnungskurse mit Babys finden jeden Donnerstag von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr sowie jeden Samstag von 10:00 Uhr bis 10:45 Uhr statt. Die Kinderschwimmkurse werden montags und dienstags von 14:15 Uhr bis 15:15 Uhr sowie freitags von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr und von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr angeboten. Bei Fragen steht das Team des Hallenbads unter 05937 / 69 – 330 oder unter schwimmhalle@geeste.de zur Verfügung.

Foto © Gemeinde Geeste

Neue Flutlichtanlage beim SV Dalum 1926

Wer im Herbst oder im Winter in den Abendstunden draußen Fußball spielen möchte, braucht Licht. In der Regel haben Sportvereine auf ihren Hauptplätzen Fluchtlichtanlagen. Nicht selten sind die auch schon in die Jahre gekommen. Bei der Flutlicht-Technik hat sich in den vergangenen Jahren auch viel verändert. Größer ist nicht immer besser – und schon gar nicht heller. Der SV Dalum 1926 hat seine Flutlichtanlage auf den neuesten Stand gebracht. ems-vechte-welle-Reporterin Christiane Adam war bei der Einweihung dabei und weiß, warum die Erneuerung notwendig war und was die neue Anlage kann:

Landesstraße 67 wird bei Dalum wieder für den Verkehr freigegeben

Die Landesstraße 67 wird morgen Vormittag zwischen dem Kreisverkehrsplatz in Dalum und der Bundesstraße 70 wieder für den Straßenverkehr freigegeben. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Geschäftsbereich Lingen mit. Die Bauarbeiten wurden demnach vorerst abgeschlossen. Die Fahrbahn war vom Kreisverkehr bis zum Ortseingang Geeste erneuert worden. Wegen der Wetterbedingungen sei es nicht möglich gewesen, die Markierungsarbeiten auf der Fahrbahn anzubringen. Daher wird die Strecke zunächst mit einer Geschwindigkeitsreduzierung freigegeben. Im Frühjahr 2024 werden noch die Arbeiten am Radweg durchgeführt. Außerdem sollen vom Ortseingang Geeste bis zur Varloher Straße im Frühjahr weitere Arbeiten durchgeführt werden. Ende Juni 2024 soll die Gesamtmaßnahme abgeschlossen sein.

Foto © Pixabay

Scheiben einer Bushaltestelle in Dalum eingeschlagen

Wie die Polizei heute mitteilt, sind bereits vor mehr als einer Woche die Scheiben einer Bushaltestelle in Dalum eingeschlagen worden. Konkret geht es um eine Bushaltestelle an der Straße Großer Sand. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 400 Euro. Wer Hinweise zur Tat oder zu den Tätern geben kann, sollte sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Programm