Dalumer Apothekerin warnt vor Lauterbachs Reformplänen

In Niedersachsen gibt es immer weniger Apotheken. Vor zehn Jahren waren es noch rund 2.000. Aktuell sind es weniger als 1.700. Mit einem Apothekenreformgesetz will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach dem „Apothekensterben“ entgegenwirken. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände warnt aber vor den Plänen des Ministers. Heiko Alfers hat mit einer Apothekerin aus der Region gesprochen, die befürchtet, dass sich vor allem die Situation für Patientinnen und Patienten im ländlichen Raum erheblich verschlechtern würde:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm