Bislang 34 Millionen Euro Corona-Soforthilfen an regionale Unternehmen geflossen

Bislang sind über 34 Millionen Euro Corona-Soforthilfen an die Unternehmen im Emsland und in der Grafschaft Bentheim geflossen. Das berichten die regionalen CDU Landtags- bzw. Bundestagsabgeordneten Christian Fühner und Albert Stegemann. Aus den Gesprächen mit vielen Unternehmen in den letzten Wochen sei deutlich geworden, wie wichtig die Soforthilfeprogramme von Bund und Land sind. Vereinzelt gebe es aber noch offene Aufträge, von denen einige fehlerhaft seien. Die Nbank werde daher in Kürze zunächst eine vorläufige Ablehnung versenden. Der Antragsteller habe dann die Möglichkeit, den Fehler zu korrigieren und den Antrag neu zu stellen. Die CDU-Politiker stellen klar, dass kein Unternehmen, das von der Corona-Krise wirtschaftlich beeinträchtigt und gleichzeitig antragsberechtigt ist, von der Soforthilfe ausgeschlossen werde.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm