Berufung gegen Urteil wegen sexueller Belästigung verworfen

Das Landgericht Osnabrück hat die Berufung eines 21-Jährigen gegen das Urteil des Amtsgerichts Meppen verworfen. Das Amtsgericht hatte den Mann im November des vergangenen Jahres wegen sexueller Belästigung zu einem Jugendarrest von drei Wochen verurteilt. Der 21-Jährige hatte im April 2023 bei einer Party in Spahnharrenstätte einer Frau an die Brust gefasst, ohne dass diese Anlass dazu gegeben hatte. Anschließend hatte er sich beleidigend geäußert. Der Mann muss nun 50 Stunden gemeinnützige Dienste erbringen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm