Agentur für Arbeit Nordhorn: 70 Prozent der Ausbildungsplätze noch frei

In Nordhorn sind wenige Wochen vor dem offiziellen Ausbildungsstart am Anfang August noch knapp 2.900 Ausbildungsplätze offen. Das gab die Agentur für Arbeit Nordhorn bekannt. Das biete den potentiellen Bewerberinnen und Bewerbern demnach weiterhin jede Menge Möglichkeiten. Wer sich aktuell eine Ausbildung vorstellen kann, könne sich statistisch gesehen noch zwischen 2,3 Stellen eine aussuchen. Insgesamt seien in diesem Jahr 4.100 Ausbildungsstellen gemeldet worden. Und auch von den knapp 1.800 bisher gemeldeten Bewerberinnen und Bewerbern würde circa ein Drittel erst bald eine Entscheidung treffen. Laut der Statistik sinke sowohl der Pool der Bewerberinnen und Bewerber 2023 / 2024 als auch die Anzahl der gemeldeten Ausbildungsstellen im Vergleich zum Vorjahr. Die Anzahl der Ausbildungsstellen sei dabei zwar um 11,1 Prozent gesunken, sei aber angesichts der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen noch auf einem hohen Niveau. Laut dem Leiter der Nordhorner Arbeitsagentur, René Duvinage, gebe es aktuell kein „Zu spät“ für die Ausbildungen mehr. Obwohl einige Ausbildungsgänge in wenigen Wochen beginnen, sei es kein Problem mehr bis weit in den Herbst hinein in das Ausbildungsjahr zu starten, so Duvinage weiter.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm