48-Jähriger bei Pedelec-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 48-Jähriger hat sich gestern bei einem Unfall mit seinem Pedelec in Nordhorn schwer verletzt. Laut der Polizei fuhr der Mann gegen 20 Uhr auf dem Gehweg an dem Ootmarsumer Weg stadtauswärts. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung kam er zu Fall und verletzte sich dabei. Ein Atemalkoholtest ergab 1,73 Promille.

Unbekannte stehlen Werkzeug aus Baucontainer

In Nordhorn haben bislang unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag diverses Werkzeug aus einem Baucontainer gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, brachen die Täter gewaltsam in den Container ein. Dieser stand auf dem Grundstück eines Rohbaus in der Bolksstraße. Der Schaden wird auf etwa 2.200 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Update: Großeinsatz der Polizei in Nordhorn in der Aarninkstraße

Am Sonntagmittag hat in der Aarninkstraße im Nordhorner Stadtteil Blumensiedlung ein größerer Polizeieinsatz stattgefunden, das teilt die Polizei mit. Ein 30-jähriger Mann saß mit einem langen Messer sichtbar am Fenster eines Wohnhauses und bedrohte Passanten. Der Mann konnte durch Spezialkräfte der Polizei überwältigt werden. Er wurde dabei leicht verletzt. Die weiteren Bewohner des Hauses haben dieses während der polizeilichen Maßnahmen verlassen. Polizeibeamte und unbeteiligte Personen wurden nicht verletzt.  Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

 

Symbolbild

Großeinsatz der Polizei in Nordhorn in der Aarninkstraße

Wie die Polizei soeben mitgeteilt hat, kommt es aktuell in Nordhorn im Bereich der Aarninkstraße zu einem größeren Polizeieinsatz. Die Polizei ist mit starken Kräften vor Ort und hat den Bereich weiträumig abgesperrt, um jegliche Gefahren für die Bevölkerung auszuschließen. Zum detaillierten Sachverhalt könne zum jetzigen Zeitpunkt aus einsatztaktischen Gründen keine Angaben gemacht werden, so die Polizei in der Mitteilung. Die Bevölkerung werde über die polizeieigenen Social-Media-Kanäle und das Presseportal auf dem Laufenden gehalten.

 

Symbolbild

Pedelec-Fahrerin auf Parkplatz schwer verletzt in Nordhorn

Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Nordhorn ist es am Freitag zu einem Unfall zwischen einer PKW-Fahrerin und einer Pedelec-Fahrerin gekommen, das teilt die Polizei mit. Die 52-jährige PKW-Fahrerin fuhr auf den Parkplatz des Verbrauchermarktes an der Friedrich-Ebert-Straße und übersah eine 84-jährige Pedelec-Fahrerin, die den Parkplatz von der Denekamper Straße kommend überquerte. Bei dem Zusammenstoß kam die Pedelec-Fahrerin zu Fall. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Polizei sucht nach Handtaschendiebstahl im Nordhorner Stadtpark weiter Zeugen

Nachdem zwei Diebe zu Beginn des Monats im Nordhorner Stadtpark einer Frau die Handtasche gestohlen haben, sucht die Polizei weiter nach Zeugen. Zu der Tat ist es am 10. September gegen 16:40 Uhr gekommen. Die Täter verwickelten die Frau in ein Gespräch, nahmen die Handtasche der 68-Jährigen aus ihrem Fahrradkorb und liefen in Richtung Ölmühlensteg davon. Anschließend liefen sie am Fuß- und Radweg der Vechte weiter in Richtung Stadtring. Ein mutmaßlicher Täter konnte von der Polizei wenig später gestellt werden. Dabei handelte es sich um einen 17-jährigen Nordhorner. Während der Flucht der Täter sollen sich mehrere Passanten im Bereich Ölmühlensteg und am Weg entlang der Vechte aufgehalten haben. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn – Vorbereitungen für den Herbstmarkt laufen

Beim Spaziergang durch den Nordhorner Zoo können in den verschiedenen Gehegen allerhand verschiedene Tiere beobachtet werden. Während sich viele Tierarten den Besucherinnen und Besuchern hier ohne Scheu präsentieren, ist in anderen Fällen mehr Geduld gefragt. Das gilt auch für Malaiische Riesengespenstschrecken. Die Insekten sind nicht unbedingt scheu, aber von Natur aus eben echte Tarnkünstler. Wiebke Pollmann hat sich bei ihrem Besuch im Tierpark Nordhorn sozusagen auf die Suche nach ihnen gemacht und einiges über diese Insektenart erfahren:

Download Podcast

Falls ihr mit eurem Rezept für hausgemachtes Brot mit Dip oder Pflaumenkuchen am Gastrowettbewerb teilnehmen wollt, bewerbt euch noch bis zum 6. Oktober 2022 per E-Mail an joerg.kantor@tierpark-nordhorn.de oder via via WhatsApp unter der 0049-162-2459014. 20 Rezepte werden ausgewählt. Während des Herbstmarktes am 15. und 16. Oktober wird eine Jury die Lebensmittel dann am Vechtehof live verkosten.

Tag der Offenen Tür in der neuen Sadiq Moschee in Nordhorn

Wenn bei großen Bauvorhaben Grundsteine gelegt werden – dann ist das der offizielle Startschuss für alle, die am Bau beteiligt sind. Danach geben sich alle Gewerke die Klinke in die Hand, bis das Projekt fertig ist. In Nordhorn gibt es ein Grundstück an der Sachsenstraße, da hat sich vier Jahre nach der Grundsteinlegung fast nichts getan, obwohl die Grundsteinlegung sogar live im Fernsehen übertragen worden ist. Mehrere hundert Gäste aus allen Teilen der Gesellschaft waren dabei, als der Kalif Hazrat Mirza Masroor Ahmad den Grundstein für die Nordhorner Moschee gelegt hat. Der Kalif ist das geistliche Oberhaupt der muslimischen Ahmadiyya-Gemeinde. Die Moschee hätte 2017 fertig sein sollen. 2019 ist aber erst die Bodenplatte für Sadiq Moschee gelegt worden. Und dann kam Corona. Jetzt ist die Moschee fertig. Und am Montag könnt ihr reingehen und sie euch ansehen. Heiko Alfers berichtet:

Nachwuchs bei Weißrüsselnasenbären im Tierpark Nordhorn

Bei den Weißrüsselnasenbären im Tierpark Nordhorn gibt es Nachwuchs, das teilt der Tierpark mit. Das Weibchen Ginger hat demnach vor ein paar Wochen ein gesundes männliches Jungtier zur Welt gebracht. Der Vater des Jungtiers ist der erst in 2021 nach Nordhorn gekommene James Blond, für den dies der erste Nachwuchs ist. Die Mutter und ihr Nachwuchs sind nach einer Zeit der Alleinhaltung um die Geburt herum nun wieder in die Gruppe integriert worden. Für das männliche Jungtier sucht der Tierpark Nordhorn nun einen Namen. Es können Namensvorschläge eingereicht werden. Der Name muss mit einem M beginnen und sollte idealerweise aus dem mittelamerikanischen Raum stammen. Ganz beliebt bei der Jury werden Vorschläge von Cocktailnamen sein, da die Nordhorner Tiere einer gewissen Tradition folgend nach Cocktails benannt werden, so der Tierpark. Namensvorschläge können noch bis zum 3. Oktober per Mail eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es eine Jahrespatenschaft für die Weißrüsselnasenbären.

Mailadresse für Namensvorschläge: mailin.rawers@tierpark-nordhorn.de

Foto © Tierpark Nordhorn

 

“Tabula Rasa“ in der Städtischen Galerie Nordhorn

„Tabula Rasa“ heißt eine aktuelle Ausstellung in der Städtischen Galerie Nordhorn. Der lateinische Ausdruck “tabula rasa” bezeichnet eine wachsüberzogene Schreibtafel, die durch das Abschaben der Schrift geglättet und dann wie ein unbeschriebenes Blatt neu beschrieben werden kann. “Tabula Rasa” steht demnach für einen Prozess des Werdens und Vergehens. Der Leiter der Städtischen Galerie Nordhorn, Thomas Niemeyer, erklärt den Zusammenhang zwischen dem Titel und den Exponaten der Ausstellung:

Download Podcast
Informationen zur Ausstellung und eine Übersicht über die Öffnungszeiten gibt es hier

Programm