Radfahrerin bei Unfall in Nordhorn schwer verletzt

Eine Radfahrerin ist gestern Abend bei einem Unfall in Nordhorn schwer verletzt worden. Die 35-Jährige überquerte gegen 18:15 Uhr die Ampel an der Von-Behring-Straße. Eine Autofahrerin missachtete das Rotlicht und erfasste die Radfahrerin. Die Radfahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

Heinz Buscher zum Ehrenmitglied des Grafschafter Museumsvereins ernannt

Der Grafschafter Museumsverein hat Heinz Buscher zum Ehrenmitglied seines Vereins ernannt. Bislang wurde diese Auszeichnung erst einmal vergeben. Buscher war langjähriger Mäzen und Präsident des SV Eintracht Nordhorn. Während dieser Zeit hat er eine detaillierte Sammlung zur Geschichte des Sportvereins seit 1945 zusammengetragen. Neben zahlreichen Zeitungsausschnitten, Eintrittskarten und Mitgliedsausweisen erhalte die Sammlung auch das Originalplakat des legendären Spiels zwischen dem Hamburger SV und Eintracht Nordhorn aus dem Jahr 1957. Der Grafschafter Museumsverein und das Stadtmuseum Nordhorn planen nun eine Ausstellung im Povelturm zum Thema Nordhorn und Sport.

Foto (c) Stadtmuseum Nordhorn

Personen auf den Gleisen – Lokführer musste Gefahrenbremsung einlegen

Mehrere Personen waren gestern Abend am Bahnübergang am Fuchsweg in Nordhorn auf dem Gleisbett und waren so für einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr verantwortlich. Denn der Lokführer eines herannahenden Zuges musste eine Gefahrenbremsung einleiten. Es wurde niemand verletzt. Die Personen flüchteten in unbekannte Richtung. Zeugen werden jetzt gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Einschränkungen im Kabelglasfasernetz von Vodafone

Seit dem 5. Juli hat Vodafone Einschränkungen im Kabelglasfasernetz im Bereich Lingen und Nordhorn. Das bestätigte Vodafone auf Anfrage der Ems-Vechte-Welle. Betroffen sind 19.600 Kunden, die teilweise kein Kabel-Internet nutzen und auch nicht im Festnetz via Kabelglasfasernetz telefonieren können. Die Ursache dafür ist ein Kabelschaden. Bei Bauarbeiten habe ein Bagger einen Kabelstrang des Vodafone-Netzes zerstört, so das Unternehmen. Dadurch waren die 19.600 Haushalte, die über diesen Kabelstrang versorgt werden, zunächst komplett vom Internet abgeschnitten. Mittlerweile ist eine Notversorgung eingerichtet. Die Reparaturarbeiten laufen auf Hochtouren, heißt es weiter. Vodafone bittet alle betroffenen Kunden bis zum Abschluss der Reparatur um Geduld und um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

Foto: Symbolbild

 

Berufung gegen Freiheitsstrafe nach Diebstahl von 175 Euro

Am Osnabrücker Landgericht wird heute der Fall eines 36-jährigen Mannes aus Nienburg verhandelt. Das Nordhorner Amtsgericht hatte den Mann im vergangenen November wegen Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt. Er soll Ende 2017 eine ältere Dame abgelenkt und ihr dann 175 Euro gestohlen haben. Die Verhandlung beginnt um 9 Uhr.

Hecke angezündet – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht in der Gumbinner Straße in Nordhorn eine Hecke angezündet. Das Feuer breitete sich schnell auf einen angrenzen Holzzaun und ein Straßenschild aus. Die Feuerwehr Nordhorn verhinderte ein weiteres Ausbreiten auf eine Gartenhütte. Durch die Flammen entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Dreieinhalb Jahre Gefängnis für Drogenschmuggler

Ein 46 Jahre alter Mann muss wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Das hat das Landgericht Osnabrück entschieden. Er ist im Oktober vergangenen Jahres mit einem internationalen Zug aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Während der Reise hatte er mehr als ein Kilogramm Kokain bei sich. Die Drogen wollte er in Deutschland gewinnbringend weiterverkaufen. Für die Fahrt hat der Mann einen Kurierlohn von 500 Euro erhalten.

E-Gitarren aus Firmengebäude in Nordhorn gestohlen

Einbrecher haben in der Nacht zu gestern E-Gitarren aus einem Firmengebäude an der Neuenhauser Straße in Nordhorn gestohlen. Zwischen 1:50 und 2:30 Uhr kletterten die Täter über einen Zaun und hebelten eine Tür auf. Die Einbrecher durchsuchten sämtliche Räume und erbeuteten zwei E-Gitarren und einen Verstärker. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Zwei junge Männer bei Unfall verletzt

Zwei junge Männer sind gestern auf der Veldhauser Straße in Nordhorn bei einem Unfall leicht verletzt worden. Ein 20-jähriger Autofahrer war stadteinwärts unterwegs. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Auto und fuhr in den Straßengraben. Anschließend prallte er gegen mehrere Bäume. Er und sein 22-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer betrunken war. Ein Test ergab einen Wert von 1,66 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Eine dritte Person flüchtete nach dem Unfall aus dem Auto in unbekannte Richtung. Schon vor dem Unfall war der Fahrer für eine gefährliche Situation verantwortlich, als er in einer unübersichtlichen Kurve ein anderes Auto überholte.

36-Jähriger betrunken und unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt

In der vergangenen Nacht hat die Polizei in Nordhorn einen 36-jährigen Autofahrer erwischt, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs war. Der Mann fuhr auf der Euregiostraße und wurde dort von den Beamten kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Außerdem fand die Polizei in seinem Auto eine geringe Menge Marihuana. Der 36-Jährige hatte keinen Führerschein. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Symbolbild: © Bundespolizei