Ab sofort gibt es im Emsland Stichprobenkontrollen bei der Biotonne

Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Landkreises Emsland will ab sofort Stichprobenkontrollen bei der Biotonne durchführen. Das hat der Landkreis mitgeteilt. Grund seien zu viele Störstoffe, die in den Bioabfallbehältern hinterlassen werden. Dazu gehören Plastiktüten, Restmüll oder Altglas. Ab sofort werde im gesamten Kreisgebiet stichprobenartig überprüft, ob in den Biotonnen unerlaubt andere Abfallarten entsorgt werden. Falsch befüllte Biotonnen bleiben dann ungeleert stehen und müssen nachsortiert werden. Je nach Verschmutzungsgrad der Tonne werden Mitarbeiter grüne, gelbe und rote Aufkleber an den kontrollierten Biotonnen anbringen. So erhalten die Nutzer eine direkte Rückmeldung. Ein roter Aufkleber bedeutet dann, dass zu viele Störstoffe in der Tonne sind.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm